Mittwoch, 26. Oktober 2011

Vyrad - Erben der Nacht

Habs jetzt endlich geschafft und "Vyrad - Die Erben der Nacht" von Ulrike Schweikert ausgelesen. War jetzt schon ne Weile dran, aber konnte wegen der Schule nicht so viel lesen. Doch jetzt bin ich fertig und einerseits glücklich aber andererseits auch traurig weils ja der letzte Teil einer tollen Reihe war.


Klappentext:

VIER BLUTJUNGE VAMPIRE;
EIN URALTER GEGNER -
UND EINE TÖDLICHE FALLE
IM LONDON
JACK THE RIPPERS

Europa, 1881: Die Macht der letzten Vampir-Clans ist am Schwinden. Um das Überleben der Vampire zu sichern, beschließen die Altehrwürdigen, ihre Nachkommen fortan gemeinsam zu unterrichten. Das fünfte Akademiejahr führt die jungen Vampire zum Clan der Vyrad - ins viktorianische London.
Unterdessen muss Ivy sich von ihren Freunden fernhalten. Sie sieht eine schreckliche Gefahr heraufziehen, doch sie kann ihre dunkle Ahnung mit niemandem teilen ...


Inhalt: 
Auch in diesem Akademiejahr (dem 5ten), lernen die Erben wieder sehr viel neues. Außer neuen magischen Fähigkeiten lernen sie bei den Vyrad in London auch, wie man die Verbrechen der Menschen auf rechtlichem Weg verfolgt. Das mag jetzt langweilig klingen, ist aber sehr interessant! Was mit einfachen ungerechten Urteilen des Londoner Gerichtshofs beginnt und die Erben auch in den Tower of London führt, endet damit, dass sie dem berühmten Serienmörder Jack the Ripper auf der Spur sind.
Doch natürlich gibt es neben den Problemen der Menschen noch eine weitere Schwierigkeit die sich den Erben in den Weg stellt. Dracula. Der Vater der Vampire ist zurück und will sich etwas zurück holen, was ihm vor Jahrzehnten genommen wurde.
Das Buch gipfelt, in einem interessanten Kampf, doch dabei ist diesmal mehr als nur Kraft gefragt.

Meine Meinung:
Vyrad ist meiner Meinung nach ein wirklich hervorragendes Buch. Aber vielleicht bin ich ein bisschen voreingenommen weil ich bereits die ersten vier Teile geliebt habe. Doch dieser hier steht den ersten Teilen der Reihe in nichts nach.
Die Geschichte bei den Londoner Vampiren ist wirklich interessant. Einerseits, weil die Kriminalfälle in welche die Erben sich stürzen, sehr spannend sind. Andererseits auch weil viele Geschichten um das viktorianische London erzählt. Über die Königin Viktoria und ihre Familie. Um Heinrich VIII der seine Frauen hinrichten ließ und eine neue Kirche gründete und über viele der Mordfälle die im Tower bearbeitet und die Verdächtigen die hingerichtet wurden.
Allerdings hat mich leider Ivy während des Buches ein wenig genervt weil sie sich so anders benommen hat als in den vorherigen Büchern und ständig abwesend war. Auch haben Alisa und Leo (-> Lieblingsfiguren :D) sich in einige Missverständnisse verwickelt was einen fast verrückt machen kann!
Aber dadurch wird man nur noch motiviert weiter zu lesen!! :)

Also ich kann all denen die die ersten Bände bereits kennen nur empfehlen schnell weiter zu lesen denn das Finale ist wirklich atemberaubend und spannend und es passiert noch so viel, dass man es eigentlich gar nicht fassen kann!
Und auch denen die die Reihe bisher nicht kennen, muss ich sagen -> Fangt an zu lesen!!
Der erste Band heißt "Nosferas - Erben der Nacht" in welchem die Erben sich kennen lernen, Freundschaften schließen und nach Rom reisen um einiges zu lernen und viele abenteuer zu erleben!


Vyrad - Erben der Nacht gibt es für 13€
Nosferas, Lycana, Pyras und Dracas sind ebenfalls bereits für 12/13€ erhältlich.

Wenn jemand eine Rezension von einem der ersten Bände der Reihe haben möchte, dann könnt ihr euch melden und ich stelle eine rein :-)

Kommentare:

  1. Ich hätte gerne eine Rezi zum 1. Band, wenn du Zeit und Lust hast.
    Ich hab mich jetzt nicht getraut die zu lesen, weil ich Angst vor evtl. Spoilern hatte ;D

    AntwortenLöschen