Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween! :)


Happy Halloween euch allen :)
Ich dachte, heute auf den Tag, könnte man ja mal darüber nachdenken, was Halloween eigentlich ist! ;)

Hier in Deutschland verbinden wir Halloween mit Dingen wie Kürbissen in die wir Grimassen schnitzen um sie als schöne Herbstdeko vor die Tür zu stellen, mit Halloweenpartys zu denen man sich verkleiden kann als Hexe oder Geist oder ähnliches. Mit unheimlichem, Spuk. Wie das Bild schon zeigt ->
Hexe, Hexenhaus, schwarze Katze und (was natürlich nicht fehlen darf) Vollmond! :D

Doch für uns hat Halloween ansonsten nicht viel zu bedeuteten. Es ist nur eines der vielen Feste die wir aus anderen Kulturen übernommen haben. Doch wie ist Halloween eigentlich entstanden?

Ursprünglich war Halloween das Herbstfest keltischer Druiden und nach ihrem damaligen Kalender, der letzte Tag des Jahres. Es war eine Art Erntedankfest zu Ehren des Sonnengottes "Samhain". Gefeiert wurde mit großen, prächtigen Feuern, um den Dankn für die gute Ernte auszudrücken.
Aber das war nicht der einzige Grund. Man glaubte, dass an diesem Tag die Trennung zwischen den Welten besonders dünn sei und dass deshalb die Seelen verstorbener Menschen in dieser Nacht auf die Erde zurück kamen. Seelen von guten Menschen durften an diesem Abend zu ihren Familien, in die Häuser zurück und fanden dort Ruhe. Seelen von bösen Menschen hingegen, mussten die Nacht über in gestalt von Hexen oder Tieren über die Welt irren.

Um sich gegen diese bösen Geister zu schützen, wurde einerseits Krach gemacht und andererseits, hielten sich die Menschen nah am Feuer auf. Denn böse Geister mögen natürlich kein Feuer ;)
Außerdem sammelten die Kinder süße Kuchen und ähnliches und wünschten demjenigen, der sie ihnen gab alles gute und viel Glück im neuen Jahr. :)
Die Iren höhlten jedoch keine Kürbisse aus, sie taten es mit Rüben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen