Donnerstag, 24. November 2011

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Auf Wunsch von CasusAngelus hier noch eine Rezension zu Percy Jackson 1 :)
Auch für alle anderen, die mit dieser Reihe noch nicht angefangen haben.
Klappentext:
Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an einem Tornado schuld sein!
Irgendjemand scheint es auf ihn abgesehen zu haben.
Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer.

Inhalt:
Percy Jackson ist ein Junge von 12 Jahren hat bereits jetzt große Probleme in der Schule. Er fliegt ständig raus weil ihm seltsame Unfälle passieren. Die Lehrer und Psyschologen erzählen ihm dass er ADHD - Aufmerkamskeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Desaster, hat! Außerdem kann er keinen normalen Text lesen was die Lehrer auf Legastenie zurückführen. Doch für Percy ist es eher, als würden die Buchstaben von der Seite rutschen.
Als sich dann seine Mathelehrerin in eine Furie verwandelt und versucht ihn anzugreifen, flieht Percy mit seinem besten Freund Grover. Sie gelangen zum Camp Half-Blood, einem Lager in welchen Halbgötter, also die Söhne und Töcher von griechischen Gottheiten, für den Kampf ausgebildetet werden. Dort erfährt Percy auch, dass verschiedene mythologische Monster es spüren, wenn Halbgötter in der Nähe sind, und sie deshalb auserhalb des Camps in ständiger Gefahr sind. Des weiteren können die Monster zwar getötet werden, jedoch nicht endgültig. Sie zerfallen zu Staub und kehren in den Tartarus (den schlimmsten Teil der Unterwelt) zurück aber können jeden Moment ihren Weg zurück in die Welt finden und neue Halbblute jagen.  Außerdem erfährt Percy, dass er der Sohn von Poseidon, dem Meeresgott ist und dass er beschuldigt wird Zeus' Herrscherblitz gestohlen zu haben (das mächtigste Götterwerkzeug).
So macht er sich zusammen mit Grover und Annabeth, einer Tochter der Athene, auf die Reise den Herrscherblitz zu finden um ihn Zeus zurück zu bringen. Doch es kommt noch etwas anderes dazwischen, eine wichtige Aufgaben, die zunächst erledigt werden muss. Und so geraten die drei Freunde in große Schwierigkeiten und erleben viele Abenteuer!

Meine Meinung: 
Also, oben das Buch ist mit dem Film Cover. Dieses Buch habe ich.
Das hier nebendran, ist das übliche Percy Jackson Cover, in der Art gibt es auch das 2,3,4 und 5te.

Das Buch ist wirklich Spannend geschrieben. Ich liebe den Schreibstil von Rick Riordan und ich finde es auch mal schön so ein Buch mit männlicher Hauptfigur und auch von einem männlichen Autor, zu lesen! Das gesamte Buch ist aus Percys Sicht geschrieben (so wie auch die 4 Folgebände). Dadurch weiß man immer genau was Percy in einer Situation denkt und das kann oft wirklich lustig sein, sogar in gefährlichen Situationen macht er sich manchmal Gedanken über völlig triviale Dinge und das finde ich einfach immer passend! ;)

Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen! Wenn man einmal angefangen hat, dann kann man kaum noch aufhören. Sowohl innerhalb des Buches als auch mit der gesamten Reihe. Diese ist seit kurzem abgeschlossen (5 Bände). Aber es gibt auch noch andere Bücher von Rick Riordan, nähere Informationen dazu sind unter der Rezension von "Percy Jackson - Die letzte Göttin" zu finden.

Wenn ihr noch Fragen habt, zum Inhalt, Verständnis oder ... naja einfach Fragen :), dann tut euch keinen Zwang an und schreibt mir ein Kommentar ;) Ich könnte ewig über Percy Jackson reden :D

Ich bin natürlich auch gerne bereit noch Rezensionen zu Percy Jackson 2,3 und/oder 4 reinzustellen! :)

Das Buch ist im Carlsen Verlag erschienen und kostet 8.95€

1 Kommentar:

  1. Hey, danke für die Rezi, das ist ja richtiger Service hier ;) Find ich super, dass du so auf deine Leser eingehst :)
    Du hast mir das Buch jetzt auf jedenfall ein bisschen schmackhafter gemacht. Hatte in letzter Zeit nur schlechte Rezensionen dazu gelesen, so dass ich gar keine Lust mehr drauf hatte, aber es wird noch seine Chance bekommen. Genau wie Fisherman's Friend. Das Problem ist leider nur immer diese dumme Zeit ;)

    AntwortenLöschen