Sonntag, 20. November 2011

Fisherman's Friend in meiner Koje

Dieses Buch hatte mir eine Bekannte ausgeliehen und ich habs gestern Abend ausgelesen :) Es ist nach der Edelsteinreihe das erste Buch das ich von Kerstin Gier gelesen habe.
Klappentext:
Ein Segelkurs kann wirklich sehr aufregend sein - und lustig dazu. Und auf jeden Fall ist er manchmal sinnvoller als eine Kontaktanzeige...
      Judith verliebt sich unsterblich in den Segellehrer, den sie irrtümlicherweise für eine moderne Ausgabe von Kapt'n Jack Sparrow hält. Rebecca sehnt sich nach einem aufregenden Seitensprung auf hoher See, nur Bille möchte wirklich Segeln lernen. Und nebenbei ihren unerträglichen Freund eifersüchtig machen.

Mit von der Partie auf der stürmischen Ostsee: alte und junge Seebären, Ehepaare mit erstaunlichen Macken und jede Menge Fisherman's Friend extra strong. Eine verwickelte, sehr witzig erzählte Liebesgeschichte, bei der sich auch Landratten bestens amüsieren werden.

Inhalt:
Zu Beginn des Buches machen sich die Hauptfigur Judith und ihre Schwester Rebecca auf den Weg zum ersten Treffen ihres zukünftigen Segelkurses. Schon im ersten Kapitel kommt es zu lustigen Verwechslungen. Im Verlauf der Unterrichtsstunden verliebt sich Judith in den Segellehrer und denkt, ein dunkles Geheimnis hinter seinem ruhigen Erscheinungsbild entdeckt zu haben. Bille, Judith's beste Freundin, hingegen, hat ihre ganz eigenen Probleme! Privater Natur! Ihr Freund Burghart behandelt sie schlecht und macht sich ständig über sie lustig. Das geht soweit, dass er sie auch noch offen betrügt. Was tun also? Ganz einfach, Rache nehmen! Mit Judith's Hilfe geht sie die Sache an. Zeitgleich, versucht Judith, den Segellehrer Stefan davon zu überzeugen, dass sie die einzig Richtige für ihn ist....

Meine Meinung:
Ich hatte eigentlich nie vor, dieses Buch zu lesen. Denn der Titel "Fisherman's Friend in meiner Koje" hat mich ein wenig abgeschreckt. Ich hätte es mir also vermutlich nie gekauft und somit einen großen Fehler begangen!!
Nachdem es mir dann jedoch ausgeliehen wurde, dachte ich, dann les ich es auch, Kerstin Gier ist immerhin eine gute Autorin! :) Und ich wurde überrascht! Der Titel lässt einen etwas ganz anderes erwarten, als man dann vorgesetzt bekommt. Undzwar auf sehr postive Art und Weise! ;)

Die Geschichte ist aus Judith's Perspektive erzählt. Außer am Ende jedes Kapitels, wo man einen Eintrag aus "Bille's geheimen Tagebuch" findet. Dort beschreibt Judith's beste Freundin, was in ihrem Leben momentan passiert.
Das einzige was mir im Buch nicht so gefallen hat, war dass Bille manchmal ganz schön gemein sein kann, auch Judith gegenüber und ich mir einfach nur dachte "äähm hallo? Das ist deine beste Freundin! Mach die mal nicht so runter! -.-" Aber das stört den Lesefluss nicht im geringsten!!
Außerdem dauert es ganz schön lange bis die Gruppe dann auch tatsächlich zum Segelturn aufbricht. Wenn es dann aber soweit ist, wird es sogar noch lustiger!!

Besonders schön ist es zu sehen wie sich Judith immer mehr in einer Geschichte verrennt und wie sie sich in Stefan verliebt, den sie anfangs unausstehlich findet. Klingt jetzt irgendwie nach "Schon-1000-mal-gelesen" aber ich fands ganz hervorragend :)
Als ich einmal angefangen hatte zu lesen konnte ich kaum noch aufhören! Habe das Buch in 2 Tagen durchgehabt nd das heißt für mich (besonders zur Schulzeit) schon einiges!
Also kann ich euch nur raten das Buch auch zu lesen!!! (:

"Fisherman's Friend in meiner Koje" ist im Bastei Lübbe - Verlag erschienen und kostet ca 7.99€

Kommentare:

  1. Steht schon auf meiner Wunschliste. :)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezension macht Lust auf Lesen, das Buch wander gleich mal auf meine Wunschliste ;) Liebe geht durch alle Zeiten und die Mütter-Mafia haben mir ja schon seeeehr gut gefallen :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar. <3
    Lg Jacqueline :)

    AntwortenLöschen