Sonntag, 17. Juni 2012

Rubinrot

Inhalt:
Fast jeder kennt sie, fast jeder liebt sie ;) Die Geschichte von Gwendolyn und Gideon! :)
In Rubinrot erfährt Gwen, dass nicht ihre Cousine Charlotte sondern sie das Zeitreisegen der Familie geerbt hat. Daraufhin wird sie von der Loge des Grafen von Saint Germain mithilfe des Chronographen in die Vergangenheit geschickt um unkontrollierte Zeitsprünge zu vermeiden!
Klingt verwirrend? Nunja genauso sieht Gwendolyn das auch! Außerdem gibt es da ja noch ihre Cousine Lucy, die vor 16 Jahren zusammen mit einem weiteren Zeitreisenden, Paul de Villier, den ersten Chronographen gestolen hat. Aber warum denken jetzt alle, dass Gwen genau das selbe plant? Und vielleich hatten ja Lucy und Paul recht damit, den Chronographen zu stehlen! Denn der Graf von Saint Germain ist gar nicht so ein netter, kluger Mann, wie die Loge sie glauben lassen will...
Was es mit Zeitreisen, Chronographen und dem Grafen von Saint Germain auf sich hat? Das und wie gefährlich die Liebe zwischen den Zeiten ist, erfahrt ihr nur wenn ihr Rubinrot lest! ;)

Schreibstil und Charaktere:
Kerstin Giers Schreibstil ist einsame klasse! Sie schreibt mit Humor und man bemerkt, dass das Schreiben eine wirkliche Leidenschaft von ihr ist! Deshalb fällt es dem Leser auch sehr schwer, einmal angefangen, nochmal aufzuhören zu lesen! Ihre Bücher, so auch Rubinrot und die Folgebände, fesseln einen unglaublich und man will einfach nur wissen, wie geht es weiter??
Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet. Gwendolyn ist dem Leser sofort sympatisch weil sie witzig und klug ist und dennoch dieses kleine bisschen typisch Teenager hat. Allerdings nicht zu übertrieben ;) Gideon ist schwerer einzuschätzen, aber sobald er einmal von seinem hohen Ross untersteigt und anfängt Witze zu reißen, muss man ihn einfach lieben. Charlotte und ihre Mutter hingegen, sind ziemlich gemein, aber ohne sie, wäre das Buch nicht das selbe!
Hier gibt es Figuren aus dem hier und aus der Vergangenheit zu bestaunen! Ob durch Zeitreisen hervorgerufen oder durch Gwendolyn.
Macht euch darauf gefasst, dass im zweiten Band noch weitaus lustigere Figuren auftreten werden ;)

Meine Meinung:
Falls es noch nicht durch meine Rezension klar geworden ist, ich finde das Buch ist einsame Spitze!
Die Idee, die dahinter steckt ist genial und zeigt, dass sich Kerstin Gier wirklich mit dem Thema beschäftigt hat denn wenn man zum ersten Mal drüber nachdenkt, ist das alles total verworrend. Doch je weiter man liest desto mehr versteht man worum es geht und wie das alles strukturiert ist.
Dieses Buch (und Folgebände) hat Witz, Spannung, Liebe und bringt einen dazu noch zum Nachdenken. Wirklich alles was vorhanden sein muss um ein wirklich hervorragendes Jugendbuch zu schreiben.

Von mir bekommt 'Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten' von Kerstin Gier die unausweichlichen 5 von 5 Kleeblätter!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen