Samstag, 19. Oktober 2013

[Kurzrezi] Sirensong

Inhalt: Nachdem Dana die unmittelbare Gefahr die ihr durch den Erlkönig drohte überstanden hat, gibt es jetzt etwas neues worum sie sich Sorgen machen muss. Titania, die Königin des Seelie Feenhofs (des "Lichten Hofes"), hat Dana und ihren Vater eingeladen sie am Hof in Faerie zu besuchen um dort Dana in die Gesellschaft einzuführen. Eine große Ehre. Wenn doch bloß nicht die Gefahr bestünde, dass jeder zweite in Faerie Dana umbringen will.
Doch sie haben keine Wahl.
Als dann während ihres Aufenthaltes etwas schreckliches am Feenhof passiert, muss Dana ihre Unschuld beweisen!

Meine Meinung:
Der dritte und letzte Band von Jenna Blacks "Faeriewalker" - Reihe hat mich sehr überrascht. Zum ersten mal im Verlauf der Bücher verlassen die Figuren Avalon um nach Faerie zu gehen! Die Beschreibung dieser "neuen" Welt ist sehr interessant, denn dort ist natürlich einiges anders. Doch besonders die Sitten variieren.
Als Dana dann vom Hof fliehen muss um ihre Unschuld zu beweisen, war ich begeistert. Jenna Black hat hier volle Arbeit geleistet.

Meine Lieblingsstellen waren die zwischen Keane und Ethan, obwohl die zwei manchmal übertreiben. (Jaa... ich liebe Keane eben!)
Am Ende sind nur sehr wenige Seiten geblieben um die Reihe zu einem Abschluss zu bringen und ich war schon skeptisch, doch auch hier wurde alles gut beendet. Keine losen Fäden. Wirklich ein gelungener Abschluss!

4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen