Dienstag, 31. Januar 2012

Januar

Monatsrückblick Januar:

Gelesene Bücher:
- "Macbeth" - Shakespeare -> S. 30-112
- "J.R.R. Tolkien a Biography" - Humphrey Carpenter -> S. 188-260
-  "Whisper" - Isabel Abedi -> ganz
- "Plötzlich Fee-Sommernacht" - Julie Kagawa -> ganz
- "Fushigi Yuugi 16" - Yuu Watase
- "Zweilicht" - Nina Blazon -> bis S. 212

Insgesamt gelesene Seiten: 

1137
(falls ich das jetzt richtig gerechnet hab)

Fazit: 
Also, zunächst mal, das Manga habe ich nicht mitgezählt, da keine Seitenzahlen drin stehen und ich keine Lust hab die zu Zählen :D
Also ich finde, dass 1137 Seiten nicht wenig sind aber auch nicht soo viel, aber in Anbetracht der Tatsache dass ich erst am 18 Januar wirklich anfangen konnte zu lesen da ich von Prüfungen aufgehalten wurde, bin ich doch ganz zufrieden damit, für meine Verhältnisse ;)
Aber ich denke nicht, dass ich nächsten Monat nochmal so viel schaffe!
Schulprojekte, mündliches Abi lernen und vor allem -> Karneval ;)
Ich werd allerdings mein bestes geben! :D

Neuzugänge:
- "Whisper" - Isabel Abedi
- "In Liebe Brooklyn" - Lisa Schroeder

Fazit: 
Sehr stolz auf mich, dass ich diesen Monat nur 2 neue Bücher gekauft habe! Und Whisper war sogar ein Geschenk also bin ich nur ein einziges Mal schwach geworden! ;)

Momentaner SuB:
45 Bücher

Bestes Buch diesen Monat:
- Ich denke ich werde "Plötzlich Fee - Sommernacht" nehmen.
Auch wenn ich auch Whisper geliebt habe, Plötzlich Fee hat was ganz ganz besonderes! Ich muss unbedingt die Folgebände haben und kann jederm, der dieses Buch noch nicht gelesen haben, wirklich nur dazu raten das möglichst schnell zu tun. Es gab im gesamten Buch höchstens eine Stelle die ich weniger gut fand. Es hat mich immer wieder überrascht und ich hätte nie erraten können wie es letztendlich ausgeht! :)

Schlechtestes Buch diesen Monat:
- KEINS :)
Ich fand alle Bücher die ich gelesen habe, sehr toll! :) Einige mehr, andere ein wenig weniger (hihi) aber alle sehr gut :) Keins auch nur annähernd schlecht.
Müsste ich mich entscheiden wäre es "Fushigi Yuugi 16". Da ich im Moment wirklich genervt von dieser Manga Reihe bin. Ich hab noch die letzten zwei Teile vor mir und bin kaum mehr motiviert! ;)

Alles in allem fand ich den Monat sehr schön was meine Bücher angeht. Ich kann nur hoffen, dass es im Februar ebenso gut weiter geht :)

Montag, 30. Januar 2012

Schulprojekt

Heute, erste beiden Stunden Deutsch ... und was machen wir da?
Wir teilen direkt mal Projekte zu für die letzten Schulwochen vorm Abschluss!
Thema: Märchen und antike Sagen!

Nachdem ich dann doch nicht zu Comic über ein Märchen gegangen bin, weil ich nicht soo gut zeichnen kann... hab ich mich beschlossen mit mir selbst alleine eine Gruppe zu bilden (und nennt mich jetzt nicht Einzelgänger bevor ihr nicht meinen Deutsch Kurs kennt :D )

Mein Thema: Intertextualität:

Das heißt so viel wie ... Ich werde mir ein Märchen oder eine Sage raussuchen und dazu das zentrale Thema oder das Leitmotiv finden und dann mein eingenes Märchen schreiben mit diesem Leitmotiv! :)

Ich finde die Idee richtig schön! :)
Jetzt brauche ich nur noch ein schönes Märchen oder eine Sage. Mein Favorit ist im Moment "Alice im Wunderland" mit Motiven wie Identitätssuche und Erwachsen werden...
Aber ich werde meine Lehrerin morgen erst noch Fragen müssen ob das ok ist oder ob sie eher nur "traditionelle" Märchen wie zB. Grimm's Märchen haben will! :)

Bin gespannt was darauf wird und wenn ich anfange, lad ich ja vielleicht sogar mal was hoch ;) Euer Feedback wäre sicher hilfreich :D

Liebe Grüße und eine schöne weitere Schulwoche ;)

Sonntag, 29. Januar 2012

Sorry

Es tut mir so leid, ihr hört von mir im Moment nur Ausflüchte, aber ich konnte in letzter Zeit ja wegen meiner Hand leider weniger tippen. Es bessert sich langsam, deshalb hoffe ich dass ich bald wieder in der Lage bin eine Rezension reinzustellen denn die wartenden häufen sich ja langsam.

Zudem fängt morgen bei mir die Schule wieder an. Das heißt sowohl weniger Zeit für meinen Blog, als auch weniger Zeit zum lesen. Ich werd mein bestes tun. Außerdem hoffe ich sehr, dass die letzten Wochen jetzt nicht nochmal so unglaublich hart werden! :)

Also kurz und knapp:
Es tut mir sehr Leid, dass ich im Moment so wenig schreibe. Ich hoffe allerdings sehr, dass sich das bald ändert! :) Ich hoffe ihr hört bald von mir :D

Liebe Grüße und eine schöne, hoffentlich nicht zu anstrengende, Woche :)

Mittwoch, 25. Januar 2012

Gotye - Somebody That I Used To Know (feat. Kimbra)



Ich dachte es wäre nochmal Zeit ein Lied hochzuladen :)
Auch wenn ich den Kerl im Video, den Sänger, ganz seltsam finde :D
Liebe ich das Lied! Ich könnts mir immer und immer wieder anhören :)
Vielleicht kennt ihrs ja? Läuft im Moment so ziemlich überall ;)

Ich finde den Text einfach so schön und die Stimme von dem (seltsamen :D) Kerl und auch von der Frau :) Ganz toll!
Wollte euch das einfach mal kurz mitteilen :)
Vielleicht wollt ihrs euch ja anhören!
Aber vorsicht, es kann süchtig machen ;)

Whisper

Dann mal an die Rezension zu Whisper von Isabel Abedi :)

Klappentext:
Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, in dem Noa ihre Ferien verbringen soll. Das alte Gebäude birgt ein Geheimnis, über das niemand im Dorf spricht. Furcht und neugierige Erwartung führen Noa immer tiefer auf die Spur eines rätselhaften Verbrechens. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes...

Meisterhaft und unwiderstehlich versetzt Isabel Abedi den Leser in eine psychologisch dichte, knisternd spannende Stimmung.

Inhalt:
Zu Beginn des Buches zieht die 16 Jährige Noa mit ihrer Mutter Kat, die eine berühmte Schauspielerin ist und mit deren schwulem Freund über den Sommer von der Stadt aufs Land. Dort haben sie ein leerstehendes Haus in einem ländlichen Dorf gemietet und fangen über den Sommer an es zu renovieren. Dabei hilft ihnen ein Junge aus dem Dorf. David. In den sich Noa prompt verliebt, auch wenn sie sich das anfangs gar nicht eingestehen will. Als Noa und David dann eines Abends zusammen aus Spaß eine Séance abhalten, erscheint ihnen der Geist eines 18 jährigen Mädchens, welches ihnen erzählt, dass sie vor 30 Jahren im Alter von 18 ermordet wurde. Der Mord jedoch ist bis heute ungeklärt.
So beginnt die Suche nach dem Mörder. Doch ist es überhaupt jemand der damals und heute im Dorf wohnte? Wenn ja, könnte es fast jeder gewesen sein ...

Meine Meinung:Whisper war wirklich eins der besten Bücher die ich seit einer Weile gelesen habe. Ich musste es in einem durchlesen. Jede Pause war eine Qual!

Als ich angefangen habe zu lesen, ging es mir vor allem darum rauszufinden ob Isabel Abedi wirklich so eine gute Autorin ist wie alle sagen. Also hab ich aufmerksam gelesen und dann... war ich gefangen! Ihr Schreibstil, die Art wie sie den Leser in die Geschichte führt, zuerst langsam und wie es dann immer schneller wird und man selbst in das Rätsel des Buches so sehr verwickelt ist dass man sich fast mehr Gedanken um den Ausgang macht als die Buchfiguren selbst.
Zu den Figuren kann ich sagen, sie sind sehr realistisch gestaltet. Es kommt mir fast so vor als würde ich einige von ihnen persönlich kennen. Kann aber auch daran liegen, dass ich ebenfalls in einem Dorf wohne und es hier ab und an genauso abläuft wie im Buch (nur ohne den Mord-Teil hoffe ich ... o.O). Noa war mir sehr sympatisch. Obwohl sie sehr schnell abgeblockt hat und mit niemandem mehr sprechen wollte, fand ich sie ist ein sehr guter Charaker. Ebenso wie David, dessen Stimmungsschwankungen zwar ab und zu nerven können. Die restlichen Menschen. Noas und Davids Familien und die Menschen aus dem Dorf sind ebenfalls schön umschrieben.

Ich weiß gar nicht was ich noch viel dazu sagen soll... Das Buch hat mir wirklich seehr gut gefallen und es wird auf keinen Fall das letzte gewesen sein, das ich von Isabel Abedi gelesen habe.

Fazit: Isabel Abedi = Ein Muss! - Whisper = Ein geniales Buch mit spannendem Thema!
Es gab keine Stelle an der ich mich gelangweilt hätte. Ich wollte von Anfang an nicht mehr mit dem Lesen aufhören sondern wissen wie es ausgeht.

Deshalb bekommt es von mir 5 von 5 Kleeblättern!

Dienstag, 24. Januar 2012

Neuzugang *schäme mich*

Heute war ich mit meiner Mutter in der Stadt. Wir waren unteranderem in einem Bücherladen, da meine Mutter (Bücherfanatikerin ... ob das erblich bedingt ist?! :D) noch Gutscheine hatte :)
Wie ihr euch vielleicht denken könnt bin ich nicht ohne ein neues Buch rausgekommen!
Ich habs versucht, wirklich!
Aber ich war zu schwach :D

Deshalb ziert ein neues Buch mein Bücherregal undzwar:

In Liebe Brooklyn von Lisa Schroeder

Schon seit ich die erste Rezension gelesen habe, wusste ich dass ich es bald haben muss! Und endlich kann ich es in den Händen halten und ...
Es ist sooo süß klein :)
Etwa 15x9 cm :) Niedlich :)

Das werde ich bald bald bald lesen :) Aber natürlich erst noch Plötzlich Fee Sommernacht aus ;)

Jetzt schnell zum Klappetext von In Liebe Brooklyn, für die die es noch nicht kennen:

Lieber Lucca,
ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen
und die Liebe darin.
Ich vermisse deine Arme um mich.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.
In Liebe,
Brooklyn


Und jetzt... gehts ans weiterlesen ;)

Frage + Sorry

Erstmal zum 'Sorry'-Teil ;) Heute war ein eher ... hektischer Tag... immer wollte jemand was von mir und dann kamen spontan noch ein paar Freunde vorbei deshalb hatte ich weder viel Zeit zum lesen noch hatte ich die Gelegenheit eine Rezension zu schreiben.
Deshalb: Es tut mir Leid, dass heute nicht wie geplant eine der ausstehenden Rezensionen kam. Eigentlich wäre heute "Whisper" drangewesen aber, naja ich werde versuchen das dann morgen zu schaffen :)

Also, ich hatte wie gesagt heute nicht so viel Zeit zum lesen und bin daher "nur" bis auf Seite 142 von "Plötzlich Fee Sommernacht" gekommen :)
Aber ich kann schonmal so viel sagen, es ist fantastisch! Ich bin jetzt bereits gefangen von dem Buch und kanns wirklich kaum erwarten gleich noch ein wenig weiter zu lesen.

Leider versuche ich gleichzeitig die Mangareihe Fushigi Yuugi weiter zu lesen. Ich bin bei Teil 16 von 18 und möchte deshalb die letzten auch noch lesen, damit ich sie einer Freundin, die mir die Mangas geliehen hat, endlich zurück geben kann! :D
 Das lesen der Mangas hält mich ein wenig von meinen restlichen Büchern ab, weshalb ich noch mehr hoffe, dass ich bald fertig sein werde mit den letzten 3 ;)

Dann habe ich noch die Frage:
Wie euch vielleicht aufgefallen ist, habe ich mein Layout im oberen Bereich des Blogs ein wenig verändert ;) Ich habe ein paar neue Seiten hinzugefügt, damit ich endlich eine Verlinkung zur "Startseite" habe, denn ich finde einfach, dass es auf Blogs beim rumstöbern immer ganz schön ist wenn man mit einem einfachen *klick* oben zur Startseite zurückkehren kann! :)
Jetzt habe ich zum Beispiel einerseits das Label "Challenges" wo ich die Challenges an denen ich teilnehme vorgestellt habe und eventuell weitere vorstellen werde. Dann gibt es passend dazu die Seite "Challengeseite" auf der ich meine Fortschritte aktualisiere.
Das selbe bei den Rezensionen. Ich habe das Label "Rezensionen" bei dem man direkt zu den vollen Rezensionen gelangt, von dem wollte ich mich nicht trennen weil es manchmal einfach praktischer so ist finde ich! :) Dazu habe ich dann noch die Seite "Rezensionen auf einen Blick" wo ihr eine Liste meiner Rezensionen mit passendem Link (*klick*) zur vollständigen Rezension.

So genug Gelaber, hier die Frage:

Findet ihr das gut so? Schlecht? Ist es euch so oder so Recht? Oder ist es euch vielleicht auch Egal? :D
Immer her mit eurem Feedback denn ich will ja, dass euch mein Blog gefällt :)

Montag, 23. Januar 2012

Macbeth

Okay... auch wenn ich nicht so viel tippen soll... ich hab jetzt den ganzen Tag die Finger still gehalten und länger gehts einfach nicht ;)
Also probieren wirs direkt mal aus mit den englischen Klappentexten, denn Macbeth haben wir auf Englisch im Unterricht gelesen.

Klappentext englisch:
Out, damned spot! out, I say! - One; two: why, then 'tis time do't. - Hell is murky. - Fie, my Lord fie! a soldier, and afeard? - What need we fear who knows it, when none can call our power to accompt? - Yet who would have thought the old man to have had so much blood in him?
- Lady Macbeth

Klappentext deutsch:
Raus, verdammter Fleck! Raus, sage ich! - Eins, zwei: nun, dann ist es Zeit, es zu tun. - Die Hölle ist düster. - Pfui, mein Gebieter, pfui! Ein Soldat und ängstlich? - Was brauchen wir darum zu bangen wer es weiß, wenn keiner unsere Macht zur Rechenschaft ziehen kann? - Doch wer hätte gedacht, daß der alte Mann so viel Blut in sich gehabt hätte?
- Lady Macbeth

Inhalt:So dann mal zum Inhalt, das Buch spielt in Schottland. In der ersten Szene treten drei Hexen auf und prophezeihen, dass sie mit Macbeth reden müssen. In der darauffolgenden Szene treten der schottische König Duncan, seine Söhne Malcolm und Donalbain und einige Lords auf. Diese berichten, dass sie vom Lord von Cawdor (i-so ein Kerl ;) ) im Krieg gegen Dänemark betrogen wurden, weshalb sie ihn hinrichten wollen. Daraufhin folgt eine Szene in welcher die drei Hexen Macbeth und seinem Freund Banquo erscheinen. Sie prophezeihen ihm 3 Dinge: 1. Macbeth wird Lord von Cawdor werden (also er wird den Titel erhalten). 2. Macbeth wird König werden 3. Banquos Söhne werden Könige sein.
Doch die beiden glauben den Hexen nicht weil alle drei Aussgen unwahrscheinlich scheinen. Dann jedoch kommt König Duncan und ehrt Macbeth weil er ein so guter und tapferer Soldat ist. Er macht Macbeth zum Lord von Cawdor (nachdem der frühere ja hingerichtet wurde :D). Da wird Macbeth nachdenklich und diskutiert mit seiner Frau über die Prophezeihungen. Seine Frau, Lady Macbeth überzeugt ihn davon, dass er König werden wird, wenn er König Duncan umbringt. Als Macbeth sich weigert, manipuliert sie ihn indem sie ihn als schwach und als einen schlechten Soldaten und als Angsthasen bezeichnet. Das führt dazu, dass die beiden gemeinsam den König umbringen.
Und das wird nicht der einzige Mord bleiben der in nächster Zeit begangen wird...

Meine Meinung:
Also das ist wirklich schwierig... einerseits fand ich das Buch nicht so gut. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass wir es ja auf Englisch gelesen haben und obwohl ich Englisch liebe, ist Shakespeares Sprache da nochmal was ganz anderes. Er schreibt Early Modern English was zu Wörtern wie 'tis anstatt this und thy,thou udn thee für you oder didst statt einfach nur did, führt... Deshalb war das lesen etwas gezogen.
Macbeth ist das kürzeste von Shakespeares Stücken. Auch der Grund aus dem wir es gelesen haben. Doch obwohl es kürzer ist als manch anderes, würde ich viele andere als besser bezeichnen ;)
Vom Inhaltlichen her ist Macbeth hingegen eine interessante Geschichte. Die Intrigen und die Morde, wie die Lords und andere darauf reagieren, ob und wie das Problem mit Macbeth letztendlich gelöst wird.

Rein inhaltlich betrachtet würde ich das Buchalso schon noch weiterempfehlen. Außerdem ist Shakespeares Sprache schon schön. Es macht Spaß seine Bücher zu lesen, solange man sich dafür interessiert.
Also auf Englisch zu lesen würde ich schonmal nicht empfehlen wenn man es nicht wirklich will! Es ist schwer! Aber es gibt auch so gut wie alle von seinen Werken auf Deutsch und bei Reclam gibt es sogar viele in der Englisch-Deutsch Ausgabe, für die die sich am englischen versuchen wollen sich aber nicht wirklich sicher sind.
Andere Bücher von Shakespeare die ich auf jeden Fall jedem raten würde der an Shakespeare interessiert ist, wären "Romeo und Julia" und "Der Kaufmann von Venedig" Die zwei fand ich bisher am tollsten. "Ein Sommernachtstraum" finde ich zwar auch wirklich schön aber die beiden anderen sind noch besser.

Also alles in allem:
Macbeth von Shakespeare hat in der englischen Reclam Ausgabe 112 Seiten.
Ich finde es ist zwar empfehlenswert, wenn man sich dafür interessiert ist, dann kann es wirklich gut sein! Allerdings ist das wirklich geschmackssache deshalb würde ich es nicht jedem raten. Außerdem ist es nicht das beste Stück von Shakespeare deshalb bekommt es von mir, obwohl es wirklich nicht schlecht ist und ich Shakespeare wirklich toll finde:

3 von 5 Kleeblättern

Sonntag, 22. Januar 2012

Gerede...

Hey hi hallo... :-)

Wollte mal kurz eine Zwischeninfo geben ;)

Also gestern Abend habe ich "J.R.R. Tolkien a Biography" von Humphrey Carpenter ausglesen. Es war wirkich wunderschön. Sehr interessant für alle Herr der Ringe Fans die sowohl mehr über den Autor als auch über seine Werke erfahren möchte. Wirklich sehr empfehlenswert.

Jetzt lese ich "Whisper" von Isabel Abedi. Darauf habe ich mich schon gefreut seit ichs bekommen habe. Bin im Moment auf Seite 80 und werde auch sofort weiterlesen gehen wenn ich hier fertig bin ;) Wirklich sehr fesselnd.

Was ich eigentlich sagen wollte, es kann sein, dass ich heute Abend nicht wie geplant eine Rezension liefern kann, da ich aus unauffindlichen Gründen Probleme mit meiner Hand habe. Meine linke Hand ist... sagen wir 'kaputt' ;) Wenn ich sie zu viel bewege, dann tuts weh, meine Mutter denkt das wäre sowas wie eine leichte Sehnenscheidenentzündung -> schlecht!

Und wisst ihr was bei einer solchen Sehnenscheidenentzündung anscheinend ganz schlecht sein soll? Tippen! -.- Das heißt ich werde erst einmal versuchen meine Hand still zu halten und dafür sorgen, dass sie schnell aufhört zu spinnen, damit ich euch die versprochenen Rezensionen liefern kann ;)
Denn tippen mit 2 Fingern macht mich geradezu wahnsinnig. Ich bin nichts ohne mein 10 Finger schreiben :( :D

Naja ... Solange werd ich auf jeden Fall "Whisper" lesen, damit ich das dann auch direkt rezensieren kann ;)

Jetzt hab ich euch genug zugelabert ;)
Hoffe ihr habt einen schönen Sonntag und eine gute Woche :)
(ich werd mich sicher sowieso nicht so lange zurückhalten können ;) ...)

Umfragen beendet

Zwei meiner Umfragen sind kürzlich ausgelaufen und ich wollte mir jetzt mal Zeit nehmen das hier festzuhalten :)

Meine erste Frage war:

"Soll ich bei Gelegenheit eigene Gedichte hochladen?"

7 von euch haben mit JA gestimmt
3 von euch mit NEIN

:) Naja dann sollte ich demnächst mal meine Sachen rauskramen und suchen welche ich euch zumuten kann ;)
Ein eher ... billiges :D aber eines dass ich gerade auswendig kann, habe ich mal für meine beste Freundin Lulu geschrieben ;) Ist nicht das beste aber naja :D ein Anfang ;)

Dear Lulu
whereever you go I'll follow
you're as wonderful to me as a hollow
if you would ever go away
my life would never be the same
without you my dear
I'm not able to live I fear

:) wie gesagt, kurz, nicht so gut aber naja ;) hab sonst grade keins  zur Hand ;)


Die zweite Frage die ich gestellt hatte war:

"Wenn ich Englische Bücher zum Beispiel "Once a Witch" rezensiere..."

3 von euch wollten: Klappentext und Rezension auf Englisch

9 von euch waren für: Klappentext Englisch - Rezension Deutsch

6 Leser meinten: Klappentext und Rezension Deutsch

und 1 Stimme bekam: von Buch zu Buch nachfragen

Damit ist von Buch zu Buch nachfragen schonmal aus dem rennen, auch Klappentext und Rezension auf Englisch wurde ausgeschlagen ;) Kann ich euch nicht verübeln :)
Gewonnen hat eigentlich eindeutig "Klappentext Englisch und Rezension Deutsch". Doch da "Klappentext und Rezension Deutsch auch viele Stimmen bekam, habe ich mir das so überlegt:

Ich werde die Klappentexte zu Englischen Büchern die ich lese, auf jedenfall auf Englisch hochladen und dann abwägen ob der Text gut oder eher schwierig zu verstehen ist. Sollte es ein einfacher Text sein, wird er englisch bleiben. Sollte er jedoch eher schwer zu übersetzen sein, für diejenigen unter euch die nicht gerade Englisch Fans sind ;) Werde ich ihn auch noch auf Deutsch hochladen! :)

Ich hoffe das ist für alle Okay :)
Und wie gesagt, falls Fragen zu Englischen Texten die ich hochlade aufkommen, bin ich gerne bereit alles zu beantworten :)

Freitag, 20. Januar 2012

Neue Umfrage

Hey :)
Habe eine neue Umfrage gestartet, in welcher es darum geht ob ich mein jetztiges Design, was die Schrift betrifft, behalten oder lieber ändern soll.
Gestern Abend habe ich mir einen meiner Posts auf Fehler untersucht und bekam beim lesen Kopfweh, deshalb hab ich mich gefragt obs nur an mir (und an der späten Stunde) lag oder ob vielleicht auch einige meiner Leser von den gelben Buchstaben auf schwarzem Hingergrund Kopfweh bekommen!

Also ich wär für Feedback dankbar, wenn die Farbe stört, dann werd ichs natürlich ändern ;)
Falls ihr andere Vorschläge zum Design oder so habt, immer her mit den Kommentaren :) Dann werd ich sehen was sich machen lässt ;)

Euch allen noch ein schönes Wochenende
VlG

Once a Witch

Ich dachte, auch wenn es spät (1 Uhr ) ist, vielleicht jetzt mit der Rezension von Once a Witch anzufangen, auch wenn ich sicher nicht mehr fertig werde ;)

Klappentext:

Für eventuelle ... seltsame Satzwendungen entschuldige ich mich direkt mal :D ich übersetze den Klappentext auf Deutsch :) denn auf Englisch (so wie er draufsteht) habe ich ihn bereits einmal hochgeladen ;)

"Deine Tochter wird eine der Mächtigsten sein die wir jemals in dieser Familie gesehen haben. Sie wird ein Hoffungsschimmer für uns alle sein!"
Tamsin Greene entstammt einer langen Linie von Hexen und am Tag ihrer Geburt prophezeite ihre Großmutter, dass sie die Talentierteste unter ihnen sein würde. Aber Tamsin's Magie tauchte niemals auf.
Jetzt, 17 Jahre später, verbringt sie die meiste Zeit im Internat in Manhatten, wo sie immerhin so tun kann als wäre sie ganz normal. Aber während des Sommers ist sie gezwungen nach Hause zurück zu kehren und im Buchladen/Magieshop ihrer Familie zu arbeiten.
Eines Nachts taucht ein gutaussehender junger Professor der New York University im Laden auf und hält Tamsin für ihre unglaublich talentierte, ältere Schwester. Einmal, ist es Tamsin die bewundert wird und bevor sie sich zurückhalten kann, stimmt sie zu für ihn ein Familienerbstück zu finden, dass vor einem Jahrhundert verloren gegangen ist. Aber die Suche - und der Unbekannte - stellen sich als unheimlicher heraus als sie es zunächst zu sein schienen. Dies schickt Tamsin auf eine Schatzsuche durch die Zeit welche das Geheimnis ihrer wahren Identität enthüllen, die in der Vergangenheit begangenen Sünden ihrer Familie ausgraben und solch starke und rachelüsterne Kräfte frei setzen wird, dass sie sie alle zerstören könnten.

... So ich hoffe das war einigermaßen ... verständlich übersetzt :) Fragen? immer her damit ;)

Inhalt:
Zu Beginn des Buches ist Tamsin im Buchladen ihrer Familie und denkt darüber nach, wie viel lieber sie gerade auf dem Internat wäre. Als ihre Schwester anruft um sie daran zu erinnern pünktlich zur Verlobungsparty wieder zu Hause zu sein, kann sie es "kaum erwarten" auf alle ihre Verwandten zu treffen. Denn diese betrachten Tamsin als seltsam, da sie seit Generationen die einzige in der Familie ist die keine magische Kraft kein, 'Talent' bekommen hat als sie 8 wurde. Dabei wurde an ihrer Geburt prophezeit dass sie einmal die Mächtigste unter ihnen sein würde. Als dann ein Fremder im Laden auftaucht und sie für ihre Schwester Rowena hält, kann sie nicht anders als mitzuspielen. Sie verspricht dem Fremden, der sich als Professor Alistair Callum vorstellt, für ihn ein Erbstück wieder zu finden, dass 100 Jahre zuvor verloren ging. Doch wie soll sie das anstellen ohne ein Talent? Darüber will sie sich später Gedanken machen, denn in diesem Moment stellt sie sich nur vor, wie es wäre ihrer Familie endlich beweisen zu können, dass auch sie, die ohne Talent, etwas auf die Reihe bekommen kann.
Zu Hause angekommen trifft sie auf ihren früheren besten Freund Gabriel, mit dem sie sich immer noch sehr gut versteht, obwohl er bisher nicht wusste, dass sie kein Talent hat, doch das ist ihm egal. Sie treffen sich als Tamsin wieder im Internat ist und sie erzählt ihm von dem Fremden und dessen Familienerbstück. Gabriel verspricht ihr zu helfen und gemeinsam starten sie die Suche welche sie sogar in andere Zeiten führt!
Doch ist es eine gute Idee dieses Familienerbstück zu suchen?
Können sie Professor Callum trauen?
Und was wird Tamsins Familie zu dieser Aktion sagen?



Meine Meinung:
Ganz ehrlich? Okay...
LEST ES!
Ich habe das Buch nicht gekannt bevor meine Mutter es mir geschenkt hat und meinte "Ich habs im Internet gefunden und dachte das wäre gut für zwischendurch zu lesen :) " und man, sie hatte sowas von Recht damit! ;) Das Buch ist wirklich richtig toll. Wenn ihr jetzt den Klappentext und die Inhaltszusammenfassung gelesen habt, dann denkt ihr vielleicht "Ist ja klar was passieren wird" aber glaubt mir, nein! Auf die Ideen mit denen Carolyn MacCullough ihre Leser in diesem Buch überrascht, kommt ihr nie im Leben selbst! Ich finde es einfach nur fabelhaft, dass selbst wenn man denkt zu wissen was als nächstes kommt, sie einen immer wieder überraschen kann. Selbst auf die letzten Seiten gibt es keinen ruhigen Moment in dem man einfach nur denkt, "jetzt ist die Story vorbei" nein, da gibts dann direkt noch was oben drauf und man kanns kaum erwarten den Folgeband zu lesen.
"Always a witch" heißt der Folgeband, er ist in Englisch bereits als Hardcover erschienen, das Taschenbuch folgt im August 2012.

Leider ist auch "Once a Witch" bisher erst auf Englisch erschienen, was ich sehr traurig finde, da das ihr Publikum in Deutschland natürlich einschränkt, nicht jeder liest gerne Englische Bücher. Allerdings kann ich jedem der englische Bücher mag oder gerne anfangen möchte welche zu lesen zu diesem Buch raten :) Glaubt mir ihr werdet gefesselt und könnt es danach kaum erwarten weiter zu lesen. Sogar während des lesens habe ich längere Pausen nicht aushalten können sondern wollte immer wissen was Tamsin, Gabriel und den anderen (will ja nicht zu viel verraten :D ) als nächstes passiert! Deshalb hatte ich das Buch auch innerhalb weniger Tage (Schule -.-) durch. :)

Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat ist, dass diese Hexen-Geschichte nicht so in den üblichen Bahnen verläuft. Die meisten der Talentierten Familienmitglieder haben keine "aktiven Zauberkräfte" ... das ist schwer zu erklären. Jeder hat ein anderes Talent! Tamsins Mutter zum Beispiel kann sich unglaublich schnell bewegen. Tamsins Vater kann die Natur beeinflussen, Pflanzen, das Wetter...! Tamsins Schwester kann jeden um sich herum davon überzeugen etwas zu tun. Gabriel... das klingt jetzt seltsam aber, Gabriel kann alles finden! Man fragt ihn wo etwas ist und... dann weiß er es. Deshalb ist er natürlich auch genau der richtige um Tamsin zu helfen ;) ... In ihrer Familie gibt es natürlich noch sehr viele andere Talente und das macht die ganze Geschichte nocheinmal spannender und auch lustig. Denn ab und zu können die Talente auch mal für etwas anderes genutzt werden als nur dafür, verlorene Gegenstände zurückzuholen. ;)

Die Figuren im Buch waren mir eigentlich fast alle sympatisch. Tamsins Schwester Rowena ist mir zweitweise weniger sympatisch gewesen aber ich denke, dass liegt auch daran wie sie beschrieben wird. Da sie und Tamsin nicht die beste Beziehung zueinander haben, wird ihr Charaker ... naja eben eher aus der sicht der kleinen Schwester beschrieben ;) so nach dem Motto "Rowena kann alles. Rowena nervt. Rowena ist die Brut des Bösen!" (ja so in der Art wird sie tatsächlich einmal beschrieben... :D ) Die anderen Hauptfiguten, Tamsin, Gabriel, Tamsins beste Freundin Agatha und auch Tamsins Familie, mochte ich alle wirklich sehr. Sie können einem wirklich ans Herz wachsen, sodass man richtig mitfiebert wenn jemand in Gefahr ist oder ähnliches :)

Also ich schwärme hier vor mich hin, dabei möchte ich alles in allem eigentlich nur sagen:
Ein wirklich super gutes Buch! Es gehört auf alle Fälle zu meinen neuen Lieblingsbüchern und ich kann es kaum erwarten das zweite zu kaufen (nach ein wenig SuB-Abbau...)!!
Ich kann jedem nur empfehlen dieses Buch zu kaufen! Es ist wirklich einzigartig finde ich! :)

Deshalb 5 von 5 Kleeblättern :) (es hätte mehr verdient aber es geht ja nun mal nur bis 5 ;) )


Donnerstag, 19. Januar 2012

Ich wurde getaggt #2

Habe mir gerade einen Beitrag bei Carolin durchgelesen und fands süß, dass sie am Ende niemanden getaggt hat sondern einfach sagte, jeder der das liest und Lust hat soll die Fragen beantworten :) Da ich gerade eben erst einen andern Tag-Eintrag gemacht habe, werd ich nur die Fragen beantworten und die Tags ... naja das sind dann eben die selben wie im letzten Beitrag :D
Jetzt die Fragen :)

1.) Lieblingsbuch ?
- (um etwas anderes als eben zu schreiben) "Der kleine Hobbit" - J.R.R. Tolkien

2.) Lieblingstier ?
- Katze, Frettchen, Reptilien immer noch ;) oh und Fledermäuse :) süß!

3.) Lieblingslied ?
- Momentan "More than this" von One Direction und "Hearts in the Air"+"Hotter than Fire" von Eric Saade :)

4.) Lieblingsessen ?
- Spaghetti mit Tomatensoße, simpel und lecker :D
- Lasagne ;)

5.) Magst du Fahrradfahren ? ( :-DDDDD)
- Ja um ehrlich zu sein fahr ich seeehr gerne Fahrrad :) Besonders im Urlaub :) Obwohl ich noch lieber Inliner fahre :)

6.) City of Bones, Twilight oder Panem ? Und warum ?
- Twilight, weil ich das bisher von den 3 als einziges gelesen haben. Aber da ich bald "City of Bones" lesen werde, denke ich dass das definitiv aufholen wird ;)

7.) Lieblingsautor ?
- (wieder eine andere Antwort als unten) Alex Flinn ist auch toll :) aber kommt nicht an Oscar Wilde ran ;)

8.) Denkst du, du könntest ein Buch schreiben ?
- Naja da ich es versuche hoffe ich doch sehr dass ich das kann :D

9.) Wie alt bist du eigentlich ? :-D
- 18 Jahre, 10 Monate, 9 Tage und ca. 19 (?) Stunden :D ... (ja mir ist langweilig)

10.) Sonne oder Regen ? 
- Wenn ich raus oder schwimmen will Sonne :)
- Wenn ich in  Ruhe daheim im Bett lesen will ist mir Regen genauso recht :)

Haha... could do this all day long ;)

Ich wurde getaggt

Weiter gehts...

Ich wurde vor kurzem von  Lea getaggt :)

Die Regeln:
1. Verlinke die Person die dich getaggt hat.
- Erledigt

2. Beantworte die Fragen die dir gestellt worden sind.

Die Fragen:

1.Was ist euer Lieblings Buch?
- "Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde <3

2. Bestes Lied aller Zeiten?
- das ist schwer... mmh ... ich denk mal i-was von den Wings ... vllt. "Picasso's last words" das ist super :) oder "Bat out of hell" von Meatloaf :)

3. Lieblings Land?
- Irland & England *love* Ohne Frage!! :)

4. Lieblings Autor?
- Oscar Wilde

5. Lieblings Verlag?
- Hab da ehrlich gesagt gar keine Präferenz, mir gehts mehr um Bücher und Autoren als um Verläge ;)

6. Beste Mensch den ihr kennt?
- Meine Mutter :)

7. Merkwürdigste Frage die euch jemals gestellt wurde?
- Diese hier?! :P

8. Lieblingstier?
- Katzen, Frettchen, Reptilienartiges ... :D

9. Lieblingsfarbe?
- Rot :) Manchmal auch ein schönes Dunkelgrün :)

10. Schönste Buch das ihr kennt?
- Ich würde ja wieder sagen "Das Bildnis des Dorian Gray" aber ... ;) mh vielleicht "Die Erben der Nacht" Reihe von Ulrike Schweikert und "Once a Witch" von Carolyn MacCullough :)

11. Ein Buch das man wirklich nicht nach dem Einband beurteilen darf?
- "Crank" von Ellen Hopkins. Der Einband zeigt nur dieses Wort "Crank", schwarz auf weiß. Das Buch hingegen ist viiiel mehr! Es ist wirklich sehr gut ich würds euch allen empfehlen :)

3. Tagge anschließend 11 Personen

- Ich möchte hier keine 11 Personen taggen weil ich das einfach zu viel finde! Da verliert die Sache doch irgendwie ihren Reiz finde ich ;) Ich werde 5 Personen taggen

1. phil-books-dvds
2. caros-rezensionen
3. binzis-buecher
4. booksmoviesandotherdrugs
5. annabells-leseecke

4. Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden.
- Werde ich sofort tun wenn der Post veröffentlicht ist :D

5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden.

Meine 11 Fragen:

1. Euer liebstes Buchcover
2. Eure liebste Buchverfilmung
3. Die Buchverfilmung die ihr am wenigsten mögt
4. Welches Buch würdet ihr einmal gerne bereisen
5. Welches Buch könntet ihr immer und immer wieder lesen ohne euch zu langweilen
6. Euer Lieblingsfilm
7. Eure Lieblings Serie (egal ob Tv oder DVD oder von mir aus auch im Internet :D)
8. Euer Lieblingsschauspieler und eure Lieblingsschauspielerin
9. Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen
10. Zusammen mit welchem Autor/welcher Autorin würdet ihr gerne mal ein Buch schreiben
11. Traumberuf

So das wars dann erstmal von meiner Seite zu diesem "Tag"
Jetzt werde ich erst einmal den neu getaggten Bescheid geben um auch Nummer 4 zu erledigen ;)

Mittwoch, 18. Januar 2012

Wohlfühl Award

Den Award habe ich vor einer Woche etwa von Steffi bekommen! Ersteinmal ein gaaanz großes Dankeschön :) Wirkich sehr lieb von dir :)


Die Regeln:
1. Verlinke die Person die dir den Award verliehen hat.
 
- Siehe oben ;) 
2 Schreibe drei deiner Lieblingsbücher auf.

- "Das Bildnis des Dorian Gray" - Oscar Wilde
- "Der kleine Hobbit" - J.R.R. Tolkien
- "Die Erben der Nacht" - Reihe - Ulrike Schweikert (besonders Dracas)
3. Gebe den Award (an 8 Blogger) weiter.

Naja 8 Blogger sind mir ein wenig viel, da der Award wohl schon eine Weile in Umlauf ist ;)
1. JacquysThoughts
2. Leas-kleine-Bücherwelt
3. Caros-Rezensionen
4. Rozasleselieblinge

So das hat zu reichen ;)
Natürlich liebe ich alle Blogs die ich Regelmäßig Lese. Aber das würde ja jetzt den Rahmen sprengen ;)

Nocheinmal Dankeschön an Steffi :) und viel Spaß mit dem Award :)

I'm back

Hey hi hallo :)

Zuallererst einmal, es tut mir sehr Leid, dass ich so lange nichts mehr gepostet habe!
Nach langer 2 Wöchiger Pause (wobei ich die Woche vorher auch nicht viel mehr geschrieben habe :(... ) in der ich für mein Abitur lernen musste, hab ich heute meine letzte Abiarbeit hinter mich gebracht *happy*
Also ich bin zurück :)
Ich werde im laufe des heutigen Tages noch versuchen einiges von dem was ich in den Wochen verpasst hab auf zu arbeiten. Es kommen auch noch ein paar Rezensionen, jetzt wo ich endlich wieder Zeit habe was anderes als Notizen zu lesen ;)

Ich hoffe dass ich heute noch zu was komme. Hier ist jetzt erst mal feiern angesagt :D

Hoffe ihr habt alle noch eine schöne weitere Woche :)

Liebe Grüße <3
Katharina

Montag, 2. Januar 2012

Neuzugang :)

Hab heute noch ein Buch von meiner Mutter geschenkt bekommen :) So zusagen zum Neuen Jahr :)
Und langsam fällt es mir immer schwerer keins meiner neuen Bücher anzufangen und stattdessen zu lernen! Ich kann den 19. Januar kaum erwarten (auch wenns horror ist dass ich in den 17 Tagen noch 3 Abiturarbeiten schreiben muss :D )

Also bekommen habe ich (endlich :) ):

Whisper von Isabel Abedi

Klappentext: Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, in dem Noa ihre Ferien verbringen soll. Das alte Gebäude birgt ein Geheimnis, über das niemand im Dorf spricht. Furcht und neugierige Erwartung führen Noa immer tiefer auf die Spur eines rätselhaften Verbrechens. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes...

Meisterhaft und unwiderstehlich versetzt Isabel Abedi den Leser in eine psychologisch dichte, knisternd spannende Stimmung.

Ich freu mich schon sehr auf das Buch :) Wollte schon sehr lange mal ein Buch von Isabel Abedi haben und jetzt kann ich endlich Whisper in den Händen halten. Nur wirds leider immer schwerer sich zu entscheiden mit welchem Buch ich anfangen soll zu lesen nach den Abiprüfungen... Aber das werd ich dann schon entscheiden ;) Vielleicht sehen Whisper und ich uns ja schon in fast 2 Wochen (aaah) wieder :)

Habt ihr das Buch schon gelesen? :)

Frohes Neues Jahr

Ich bin zwar wirklich spät dran aber hatte bisher noch keine Gelenheit an den Lap Top zu kommen weil heute nicht nur Neujahr gefeiert wurde sondern auch noch der Geburtstag meiner Cousine. Es war also viel los. ;)

Aber jetzt zuerst mal

Frohes Neues Jahr euch allen :)
Ich hoffe euer 2012 wird schön und gut und toll, voller Gesundheit und naja einfach allem was ihr euch so wünscht :)

Außerdem hoffe ich, dass ihr euren Silvesterabend schön verbracht habt :) Mit Familie oder Freunden oder mit beiden :)
Und dass ist schön ins neue Jahr gestartet seid! :)

Viele liebe Grüße :)