Freitag, 13. September 2013

[Kurzrezi] Numbers - Den Tod im Blick

Inhalt:
(Teil 1)
Jem sieht das Todesdatum von Menschen, wenn sie ihnen in die Augen blickt. Deshalb hat sie außer Spinne, einem Jungen aus der Schule, niemanden.
Als sie und Spinne eines Tages am Ufer der Themese rumspazieren, sieht Jem bei allen Menschen die am London Eye anstehen die selbe Zahl. Undzwar noch denselben Tag! Da weiß sie, dass bald etwas schreckliches passieren wird und rastet völlig aus. Sie läuft auf die Menschen zu und schreit, sie sollen nicht ins London Eye gehen, da etwas passieren wird. Doch niemand glaubt ihr und Spinne zerrt sie von den Menschen weg.
Gerade haben sie das andere Ufer der Themse erreicht, da explodiert das gesamte London Eye, mitsamt Insassen. Schnell machen sich die zwei auf den Weg zu Spinnes Großmutter. Dort ist es bereits überall in den Nachrichten. Ebenso wie ein großes Bild von Jem, das von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde. Da sie kurz vor der Explosion davon gesprochen hat, dass etwas Schreckliches passieren wird, gilt sie als Hauptverdächtige. Jem muss fliehen, vor Polizei und Medien. Und Spinne kommt mit ihr...
Eine rasante Verfolgungsjagt beginnt!

Meine Meinung:

Die Idee die hinter dem Buch steckt, dass Jem von jedem Menschen, den sie ansieht, das Todesdatum kennt, finde ich genial! Ich denke man kann sich selbst gar nicht vorstellen, wie schrecklich das sein muss! Jem traut sich kaum jemandem näher zu kommen, ihn vielleicht sogar zu mögen. Denn eines Tages wird sie dieser Person in die Augen blicken, ob gewollt oder zufällig, und das Todesdatum sehen. Eine gewaltige Last wenn ihr mich fragt!

Die Geschichte ist wirklich spannend. Das gesamte Land hält Jem für eine Komplizin bei einem Bombenangriff auf das London Eye und sie muss fliehen, zusammen mit Spinne. Auf der Flucht geht einiges schief und es passieren viele spannende Dinge. Man möchte kaum aufhören zu lesen!

Einige Stellen haben sich jedoch eeetwas gezogen und das Ende, war nicht so ganz mein Fall. Aber es war okay, sobald man den zweiten Teil gelesen hat! ;) (was ich jetzt endlich getan habe ;) )

Deshalb: 4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen