Freitag, 19. Juli 2013

[Rezension] Tricks

Inhalt:
Die Bücher von Ellen Hopkins, haben meistens ein Hauptthema! In "Tricks" geht es um Prostitution Jugentlicher, hauptsächlich in Las Vegas!
In diesem Buch gibt es 5 Charaktere, die ihre Geschichte erzählen:

Eden Streit: Sie verliebt sich in einen Jungen aus ihrer Gemeinde, aber ihre Eltern sind sehr streng religiös und würden ihr das niemals erlauben. Als sie es doch rausfinden, schicken sie Eden weg. In ein Besserungs-Camp. Doch schnell erkennt sie, dass es gar nicht vorgesehen ist, dass sie wieder nach Hause zurück kommt! Sie muss alleine einen Weg dort raus finden!

Seth Parnell: Er gesteht sich endlich ein, dass er schwul ist. Doch sein Vater ist sehr konservativ also sucht sich Seth heimlich einen Freund. Auch sein Vater findet Seth' Geheimnis natürlich raus, ebenso wie bei Eden! Er ist wütend und toleriert das nicht. Deshalb wirft er Seth raus. Dieser weiß nicht wohin und geht deshalb mit einem reichen Mann nach Vegas um bei ihm zu leben.Ob das gut gehen kann?

Whitney Lang: Sie trifft Typen im Einkaufszentrum und denkt sich zunächst nichts dabei. Als sie ihn allerdings später wieder trifft, stellt er sich als wahrer Traummann heraus. Er himmelt Whitney an und sie glaubt ihm. Als er ihr dann anbietet ihn nach Vegas zu begleiten während er zu einem Geschäftstermin muss, willigt sie ein und haut mit ihm ab ohne jemandem Bescheid zu geben. Doch in Vegas verläuft alles anders als sie dachte. Kein glückliches Beziehungsleben mit ihrem neuen "Freund".

Ginger Cordell: Sie hat es nicht gerade gut getroffen im Leben. Sie lebt mit ihren vielen kleinen Geschwistern bei ihrer Großmutter, da ihre Mutter sich selbst prostituiert und immer wieder völlig abrutscht. Doch eines Tages geht ihre Mutter zu weit und schickt einen ihrer "Kunden" zu Ginger, nun reicht es dieser! Zusammen mit einer Freundin flieht sie nach Las Vegas zu einer Bekannten. Doch irgendwie muss man natürlich seinen Lebensunterhalt verdienen

Cody Bennett: Cody lebt mit seiner Mutter, seinem Bruder und seinem Stiefvater zusammen am Rand von Las Vegas. Eigentlich ist er ein relativ normaler Teenager. Doch als es dann in der Familie zu Finanziellen Problemen kommt und er helfen will, wird er Spiele süchtig und verliert nur noch mehr Geld. Um dieses zurück zu bekommen, muss er über seine Grenzen gehen!

Meine Meinung:
Sooo das war ja mal etwas längerer Inhalt, aber anders geht es hier leider nicht, da es in diesem Fall wirklich 5 separate Geschichten sind! Hoffe das war jetzt nicht zu viel ;)

Also wie ihr vielleicht wisst, finde ich Ellen Hopkins wirklich unglaublich!
Sie schreibt immer wieder über wichtige Themen! Zum Beispiel über Drogen (Crank, Glass, Fallout), Selbstmord (Impulse) oder wie hier über Prostitution Jugendlicher.
Jeder der Jugendlichen in diesem Buch endet an einem Ort, an dem sie sich zu Anfang der Geschichte niemals gesehen hätten! Es ist einfach unfassbar, traurig und schockierend wie schnell so etwas passieren kann!

Der Schreibstil ist angenehm und, wie immer, in freien Versen. Allerdings sehr gut lesen! :) Den verschiedenen Geschichten kann man sehr gut folgen! :)

Ich finde es sehr wichtig so etwas zu lesen, um sich darüber zu informieren!
Und das geht natürlich nicht angenehmer als in einem Roman! Und die Bücher von Ellen Hopkins sind, wie ich schon sagte, einfach immer wieder unglaublich!

5 von 5  Punkten!!

1 Kommentar:

  1. Das Buch klingt sehr gut, ist schon auf meinem SuB :)

    Dein Blog gefällt mir, ich würde mich bei einem Gegenbesuch freuen :)

    LG Laura
    http://buechernixe.blogspot.com

    AntwortenLöschen