Dienstag, 18. Februar 2014

[Tag] Ich möchte unbedingt lesen ...

Ich wurde getagged :) Undzwar gleich zwei mal!
Zunächst von der lieben Selina von Meine Lesewelt :) *hier* der Link zu ihrem Blog. Sie hat mich schon vor einer ganzen Weile getagged aber bisher hatte ich keine Zeit zu antworten. Das tut mir sehr Leid aber über den Tag habe ich mich sehr gefreut :)
Ebenso wurde ich getagged von Katrin von "Katies fantastisch dystopische Bücherwelt" :) *hier* ein Link zu ihrem Blog :) Auch dir ein ganz großes Dankeschön :)
Und es lohnt sich auf ihren Blogs vorbeizuschauen ;)

Nun zum Tag, da es der selbe war und ich nicht schummeln möchte in dem ich ihn doppelt mit 10 Büchern beantworte, werd ich das mal in einem machen :)

(Kleiner Einschub: Nachdem ich jetzt ziemlich lange mit den Bildern gekämpft habe und wirklich wütend auf blogger wurde, lasse ich das mit den Bildern jetzt bleiben und verlinke stattdessen die Amazon-Seite, sorry!)

5 Bücher die ich unbedingt lesen möchte, die aber keine Fortsetzunge zu einer bereits bestehenden Reihe sind:


1. "WARP: The Reluctant Assassin" - Eoin Colfer
     *Amazon*
     Undzwar möchte ich dieses Buch sehr gerne haben weil ich einfach Eoin Colfer liebe. Die Artemis Fowl Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen, die ich gelesen habe seit ich 12 bin! Ich bin sehr gespannt auf seine neue Reihe und möchte sie direkt auf Englisch lesen da die Übersetzung von Eoin Colfers Büchern ins Deutsche manchmal einiges an Zeit kosten kann (Wie ich an Artemis schmerzlich feststellen musste!) und einfach weil Englisch <3 :D

2. "Die Mütter Mafia" - Kerstin Gier

    *Amazon*
    Unglaublich aber wahr, ich habe immer noch nicht "Die Mütter Mafia" Reihe von Kerstin Gier gelesen! Weshalb der erste Teil bei mir im Moment wieder ganz oben auf der Wunschliste steht :)

3. "The Secret Diary of Lizzie Bennet" - Bernie Su
    *Amazon*
    Dies ist ein Buch zu der Webserie "Lizzie Bennet Diaries". Falls ihr diese nicht kennt: Also hierbei handelt es sich um eine Reihe von 'Video Diaries' die Lizzie Bennet zu filmen beginnt. Am Anfang spricht Lizzie hauptsächlich von der Schule und ihren Geschwistern, aber dann bekommt man immer tiefere Einblickein der Leben der Bennets.
Das ganze wird von Schauspielern gespielt, die aber perfekt in ihrer Rolle sind. Falls ihr "Pride and Prejudice" mögt solltet ihr euch diese Fassung unbedingt ansehen. Sie ist zwar auf Englisch aber wenn man will, versteht man die Schauspieler ganz gut! (Außer vielleicht Lydia, die jüngste schwester, die oft Jargon redet und 'b t dubs totes adorbs is bc she is ly di a" :D sorry ... ich liebe diese Serie)
Zu finden ist das ganze auf Youtube: *hier* der Link zum Channel.
Falls ihr es gucken wollt fangt einfach bei 1 an und achtet gar nicht auf die späteren Videos, denn die Titel und Bilder könnten etwas verraten ;)

... wow das ist etwas ausgeartet :D So war das gar nicht gewollt, sorry ;)
(PS: Na toll jetzt hab ich Lust LBD schon wieder zu gucken, dabei bin ich grade erst wieder durch... :D )

4. "Beautiful Creatures" - Kami Garcia

    *Amazon*
    Eine weitere neue Reihe die ich wirklich gerne Anfangen möchte, seit ich weiß nicht wie lange, ist die "Beautiful Creaturs" Reihe! Und ich habe beschlossen dass es jetzt an der Zeit dazu ist! :) Die Englischen Cover sind relativ einfach gehalten und das mag ich :) Außerdem sind sie billiger :D

5. "Divergent" - Veronica Roth
    *Amazon*
    Auch hier wieder uuuunglaublich, aber ich habe die Divergent Reihe von Veronica Roth noch nicht gelesen :( Finde ich selbst ziemlich übel, vermutlich schlimmer als ihr! :D Und deshalb: Haben muss!! :D


Jaaah das sind ja bis auf Lizzie Bennet Diaries, nur Reihen Auftakte wie es scheint!
Wuhu ;) Aber naja, im Moment arbeite ich sowieso daran ein paar meiner angefangenen Reihen auszulesen (so weh es tut) damit ich neue anfangen kann :) jippi ;)

Also soweit so gut:
Ich tagge mal wieder niemanden, denn dieser TAG geht im moment ja überall um und die meisten haben ihn schon gemacht, wer noch nicht getagged wurde: Fühlt euch hiermit dazu eingeladen dies zu tun!! :)

(Zugegeben von wem ich den Tag gerne lesen würde wäre meine Blogpartnerin Katherina Webster *WINK MIT DEM ZAUNPFAHL* auf unserem Blog Midnight Girls also, los, jetzt, hop! ;) )


Liebste Grüße und euch allen eine schöne Woche :)
Katharina

Sonntag, 16. Februar 2014

[Rezension] Valentina sucht das Glück

Inhalt:
Als Valentina im Zug auf dem Rückweg von ihrer Geburtstagsfeier bei ihren Eltern, an einem Bahnhof aus dem Fenster sieht, blickt sie dort direkt in die Augen eines Mannes. Es ist ein durchdringender Blick, der Valentina tief berührt. Sie ist wie gefangen und als der Zug weiterfährt, fängt sie sofort an ein Bild von diesem Mann zu zeichnen. Noch vor dem nächsten Bahnhof ärgert sie sich, dass sie nicht ausgestiegen und zu ihm gegangen ist. Also steigt sie an der nächsten Haltestelle aus und nimmt den ersten Zug zurück.
In der fremden Stadt angekommen fängt sie an, wahllosen Passanten das Bild des Mannes zu zeigen das sie gezeichnet hat, um ihn zu finden. Denn der Blickkontakt hat sie tief berührt und etwas in ihr verändert. Valentina glaubt wieder, dass sie soetwas wie die wahre Liebe finden kann.
Nach dem ersten Tag findet sie auch direkt 2 nette Menschen die ihr helfen. Eine Musikerin namens Vanessa, die ihr hilft Plakate zu drucken um sie in der Stadt aufzuhängen. Und den Schriftsteller Raphael, mit dem sie über alles sprechen kann, obwohl sie ihn erst seit kurzem kennt. Mit ihren beiden neuen Freunden versucht sie nun, den jungen Mann aufzuspüren von dem sie denkt, dass er ihre große Liebe sein könnte.
Wird Valentina das Glück, nach dem sie sich sehnt, finden?

Meine Meinung:
Diese Buch hat meine Mutter mir geschenkt, nachdem sie gesehen hat, dass der Autor, Hans Kruppa, sonst Gedichte schreibt und sein Schreibstil in diesem Roman deshalb etwas lyrisches hat. Und damit hatte sie völlig Recht!
Hans Kruppas Schreibstil in "Valentina sucht das Glück" war wirklich schön! Es ist natürlich ein Prosa Werk aber dennoch, wenn er zum Beispiel Valentinas Gedanken wieder gibt, hat der Text oft etwas lyrisches an sich. Nicht, dass es sich reimt oder ähnliches, einfach seine Sprache.
Dadurch schafft er es auch, dass man Valentinas Gefühle gut nachvollziehen kann, denn wenn man den Inhalt so liest, denkt man direkt: "Mh etwas impulsiv diesen Mann direkt mit Plakaten zu Suchen oder?". Aber in dem Moment wenn Hans Kruppa anfängt Valentinas Gedanken und Gefühlsleben darzulegen, versteht man sie sofort!
Seine Figuren hat er liebevoll gestaltet und die Handlung, die sich in Wochentage aufteilt, hat mir sehr gut gefallen! Ich mochte die Idee und natürlich kommen Valentina im Laufe der Geschichte einige Erkenntnisse, die man auch auf sich selbst zurückführen kann. Dies hatte oft auch mit den Gesprächen mit Raphael, dem Autor, zu tun, in denen schöne Geschichten, Fabeln und Gleichnisse eingeführt werden :)

Alles in allem also ein wirklich gelungenes Buch. Einfach zu lesen mit wunderschönem Schreibstil und einer lockeren aber tiefreichenden Geschichte, perfekt für zwischendurch :)
Hans Kruppa bekommt mit "Valentina sucht das Glück" von mir:

5 von 5 Punkten :)

Samstag, 15. Februar 2014

[Tag] Blogger packen aus


Ich wurde getagged :) Zwar schon vor einer Weile, aber nunja :D
Undzwar wurde ich getagged mit dem "Blogger packen aus" Tag von der lieben Kristina auf unserem Gemeinsamen Blog Midnight Girls
Und heute habe ich endlich Zeit diesen Tag zu beantworten :)


Hier die Fragen:

Welche Art von Blog liest du am Liebsten? Und warum?
Am liebsten lese ich Bücherblogs! :) Eigentlich folge ich hauptsächlich Bücherblogs. Außer 2: Einem Blog über NailArt (total Mädchenhaft *hust* aber eigentlich find ichs nur bewundernswert was sie so alles zu Stande bringt und bin dann zu faul es nachzumachen :D ) *hier* gehts zum Blog :)
Der ander Blog dem ich Folge der kein Buchblog ist, ist der einer YouTuberin, namens Zoella. Ich weiß nicht ob ihr sie kennt. Auf YouTube mag ich eher ihre Tags und DailyVlogs als ihre Modevlogs, aber ich wollte ihrem Blog dennoch folgen :) *hier* gehts zu Zoeys Blog :)

In welchem Laden gehst du gerne um einzukaufen?
Am liebsten gehe ich zum Thalia! Ich weiß, dass viele Thalia nicht mögen aber ich liebe es! :) Und ansonsten suche ich mir zum Bücherkauf gerne kleine Buchläden aus, die nicht so völlig überlaufen sind und in denen man richtig stöber kann und manchmal kleine Schätze finet! :)

Welchen Blog liest du am längsten?
Ich denke, der erste Blog dem ich je gefolgt bin war der von Jacquy ;) Und ich folge und liebe ihn immer noch :D *hier* der Link zum Blog :)

Welchen Blog hast du zuletzt abonniert  und warum?
Ich glaube der letzte Blog den ich abonniert habe ist der von Zoey (aka Zoella) gewesen :) Bei Frage 1 findet ihr einen Link zum Blog, ist wirklich interessant, besonders für Mädchen würde ich sagen ;)

Welche 3 Blogs Favorisierst du? Und warum?

Mhh schwierig, also einer meiner Lieblingsblogs ist auf jedenfall Jacky's Thoughts :) *hier* nochmal der Link :) Einfach weil ihr Blog finde ich sehr interessant ist. Ich mag ihre Monatsplanung und finde, dass sie auch sehr gute Bücher liest und schöne Rezensionen schreibe, die mir oft weiterhelfen (und meinen SuB vergrößern : P)

Dann wäre da noch Books&Senses *hier* ein Link :) Ihrem Blog folge ich auch schon sehr lange und ich finde auch hier ihre Rezensionen sehr schön und gut lesebar. Außerdem mag ich ihren Büchergeschmack, der sich in etwa mit meinem deckt, und die Tatsache, dass sie auch viele Englische Bücher liest. Die Let's read it in English Challenges sind super Ideen und ich mag auch ihre YouTube videos :)

Und als letztes dann noch Zeilenblicke *hier* der Link :) Dieser Blog nannte sich früher noch "Seitenblick" nur, falls ihr euch fragt wo dieser tolle Blog hin ist ;) Nur umbenannt aber noch da :)  Pias Blog mag ich ebenfalls wegen ihren guten Rezensionen, die für mich oft sehr hilfreich sind! Außerdem habe ich auf ihrem Blog die "Rory Gilmore Reading Challenge" gefunden und war begeistert :) Auch ihre Videos auf YouTube hab ich vor kurzem entdeckt und sehe sie jetzt sehr gern :)

Magst du Blogerparaden, Challenges oder Aktionen? Veranstaltest du selbst welche oder nimmst du lieber nur daran teil?
Ich habe zwar bisher weder an Blogparaden oder Aktionen teilgenommen noch welche veranstaltet aber ich lese mir immer sehr gern die Beiträge dazu durch :) An Challenges nehme ich ab und an ganz gerne teil, letztes Jahr hab ich davon ein Pause gemacht weil mich der Challengedruck neben dem Uni Druck etwas verrückt gemacht hat und das ist ja nicht der Sinn beim Bloggen :)

Würdest du sagen, dass sich dein Kaufverhalten durch das Bloggen verändert hat? Und Warum?
Definitiv Ja!! Seit ich blogge, kaufe ich mir viiel mehr Bücher! Ich sehe gute Bücher auf anderen Blogs und hab das verlangen sie mir zu kaufen, oder durch Listen die ich erst eingeführt hab nachdem ich mit dem Bloggen angefangen habe, wie meine Liste angefangener Reihen (die zwar nicht auf meinem Blog steht aber auf meinem Netbook :D ) und dadurch kaufe ich dann viel mehr Bücher.
Aber so schlimm finde ich das gar nicht. Das einzige was mich stört ist mein riesen SuB ;)

Planst du deine Posts für den Monat? Und wie kommst du auf die Postideen? Von wem lässt du dich inspirieren?
Ein klares Nein :D Ich habe schon öfter versucht Posts zu planen aber dazu bin ich viel zu unzuverlässig ;) Es kommt immer wieder was dazwishen, privat oder in der Uni und dann wird das nichts. Ich poste worauf ich grade Lust habe. Was Tags angeht inspirieren mich andere Blogger oft und mh restliche Posts sind bei mir in letzter Zeit etwas rar geworden, aber ich versuche mich wieder mehr einzubringen. Dann inspiriert mich eigentlich jeder Blog dem ich folge, wenn ich sie durchstöbere oder auch einfach meine Familie/Freunde, wenn sie etwas sagen was für sie ganz harmlos klingt und ich denke "POST!" :D

Ganz ehrlich, beantwortest du alle Kommentare bzw Mails usw?
E-Mails bekomme ich gar keine ;) Aber nein, ALLE Kommentare beantworte ich nicht :) Aber so viele wie möglich, hautpsächlich aber jene, in denen mir Fragen gestellt werden oder ähnliches :)

Zum Schluss: Hast du Tipps für Blog-Anfänger, die gerne mit ihrem Blog durchstarten möchten und mehr Menschen erreichen wollen?
Mein Tipp wäre sich nicht unterkriegen zu lassen. Am Anfang kann das Bloggen einen schonmal deprimieren weil man natürlich ein Publikum erreichen möchte und wenn man dann nur 10-20 Follower hat ist man dafür zwar dankbar aber möchte dennoch gerne mehr Menschen ansprechen. In dem Fall heißt es: Nicht aufgeben!
An möglichst vielen Tags teilnehmen und andere Blogger Taggen, die man mag. Vielleicht einfach versuchen sich aus der Menge abzuheben und einfach man selbst sein :)
Außerdem, macht euch nicht zu viel stress! Bloggen soll Spaß machen und nicht ein zusetzlicher Stressfaktor sein! :)
Und zu guter Letzt: Spammt andere Blogs nicht mit Werbung zu! Kommentiert einfach und seid freundlich und aufmerksam. Dinge wie "Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei" sind beim ersten mal zwar nett, aber eigentlich nicht nötig :)

Sooo das wars dann vorerst von meiner Seite :)
Den Tag kann wie immer jeder gerne beantworten, ich wäre auf eure Antworten gespannt! :)

Liebste Grüße,
Katharina






Freitag, 14. Februar 2014

[Rezension] Numbers - Den Tod im Griff

Inhalt:
2 Jahre nach der großen Katastrophe leben Adam und Sarah mit iherer kleinen "Familie" immer noch in der freien Natur, ebenso wie die meisten anderen Menschen. Sie haben sich damit abgefunden und kommen ganz gut zurecht.
Doch dann taucht plötzlich ein Mann in dem Lager auf in dem sie gerade campieren. Er nennt sich Saul, und er sucht nach Adam. Als Adam Saul in die Augen sieht fällt ihm auf, dass dessen Zahl flackert, sie scheint immer wieder zu verschwinden.
Was kann das bedeuten? Das fragt sich auch Adam, doch schon bald hat er wichtigere Dinge über die er Nachdenken muss. Als er und Sarah von Sauls Männern entführt werden und in ein geheimes Regierungslager verschleppt werden.
Was haben diese Menschen mit ihnen vor?
Und was hat der Mann mit der flackernden Zahl mit alldem zu tun?

Meine Meinung:
"Numbers - Den Tod im Griff" ist der dritte und vorraussichtlich (ich wills mir noch nicht eingestehen) letzte Teil der Numbers Trilogie. Deshalb war ich einerseits total gespannt als ich anfing zu lesen aber andererseits auch traurig, weil ich nicht wollte, dass es endet.
Aber schon direkt zu Beginn hat mich der unmittelbare Schreibstil von Rachel Ward wieder in ihren Bann gezogen. Ich finde sie schafft es ganz hervorragend den Leser von Kapitel zu Kapitel in die Gefühle der Charaktere hineinzuversetzen und die Gedankengänge nachvollziehen zu lassen.

Die Handlung im letzten Teil der Trilogie war unglaublich spannend. In den ersten paar Kapiteln baut sich die Spannung auf und sobald Saul sie dann entführt, gibt es keine ruhige Minute mehr. Man will einfach wissen was passiert und hofft dass sie alle mit dem Leben davon kommen. Außerdem fand ich die Idee mit Sauls flackernder Zahl, und dem was dahinter steckt, unglaublich gut!! Durch das Buch weg gaben mir die Stellen die sich damit beschäftigten des öfteren Gänsehaut! Sehr gut! ;)

Das Ende war zufriedenstellend, aber wie gesagt will ich noch nicht ganz wahr haben, dass das das letzte Mal war, dass ich etwas von Adam gelesen habe! :(
Über die anderen Charaktere möchte ich hier jetzt nicht unbedingt viel sagen, denn das würde einiges über das Ende des zweiten Teils verraten und naja, das wollen wir ja nicht ;)

Alles in allem also ein sehr gelungenes Buch! Klasse Schreibstil und eine Geschichte die den Leser fesselt und bei der man unbedingt das Ende erfahren möchte.
Die Numbers Trilogie würde ich jedem weiterempfehlen! Eine super Idee, die Rachel Ward da hatte!
:)

Das gibt von mir 5 von 5 Punkten

Donnerstag, 13. Februar 2014

Neuzugänge *-*


Hey Hi Hallo :)
Seit Montag habe ich endlich Semesterferien! :)
Um den Beginn der Ferien zu feiern, war ich heute direkt mal mit meiner Mutter shoppen! Und was haben wir gekauft? Na Bücher natürlich! :)
Hier zu meinen Neuzugängen:

Zunächsteinmal hab ich mir "Sailor Moon Pretty Guardian" von Naoko Takeuchi
Das erste Manga zu Sailor Moon wollte ich schon lange haben, da die Serie in meiner Kindheit zu meinen Liebsten gehörte und da ich sowieso Lust hatte eine Manga-Reihe anzufangen dachte ich, warum nicht Sailor Moon :)
_________________________________________________________________

Als nächstes hätten wir dann:
"Das Geheimnis von Nimmernie" - Julie Kagawa

Meghan und Ash dachten eigentlich, dass sie nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch durch ein leichtfertiges Versprechen gerät Meghan in größte Gefahr. Und der stolze Ash muss sich in der Stunde der Not ausgerechnet mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, eine Herausforderung zu bestehen, der sie nichts entgegenzusetzen haben als ihre Liebe?


Dieses Buch ist für mich der Abschließende Band der "Plötzlich Fee" Reihe. "Frühlingsnacht" habe ich letztes Jahr gelesen, und da jetzt "Plötzlich Prinz" erschienen ist, was ich möglichst bald lesen möchte, dachte ich es ist an der Zeit "Plötzlich Fee" endgültig zu beenden! :)
________________________________________________________________

"Götterkinder - Das wilde Land" von David und Leigh Eddings

Das Scihcksal der Welt ruht auf den Schultern von vier Kindern.

Im Zentrum des Landes Dhrall befindet sich ein großes Ödland, und in der Mitte dieser Wüste nistet das Vlagh. Lange Zeit hat es sich vorbereitet, jetzt schickt es seine Horden gegen die Reiche der Menschen. Da es den Göttern verboten ist einzugreifen, richtet sich die Hoffnung aller auf vier Kinder mit besonderen Kräften...


Dieses Buch war ein Spontankauf aber ich finde, der Klappentext klingt wirklich gut! Und ich hatte auch seit Längerem nochmal Lust auf eine richtig neue High Fantasy Reihe :) Ich bin gespannt :)
_______________________________________________________________

"Eine Geschichte der Welt in 10 1/2 Kapiteln" - Julian Barnes

In seiner "Geschichte der Welt in 10 1/2 Kapiteln" jongilert Julian Barnes auf höst gekonnte Weise mit dem Arche-Noah-Mythos. In zehn Kapiteln schreibt Barnes über Gott und die Welt, kühn kalkuliert und sprachlich brilliant. Das schönste Kapitel ist jedoch jenes halbe über die Liebe.



Dieses Buch hat bei uns im Semester ein anderer English literature course gelesen und ich fand es klang extrem interessant. Als es dann da im Kaufhof für 3.50€ musste ich einfach zugreifen. Jetzt ist es zwar auf deutsch und nicht wie gewollt auf englisch aber naja, so billig konnte ich nicht wiederstehen. :)

________________________________________________________________

"Die Legenden von Phantasien - Der König der Narren" - Tanja Kinkel

Die Legenden von Phantasien. Michael Endes "Die unendliche Geschichte" inspiriert die großen Autoren der Gegenwart zu Abenteuern voller Geheimnisse und Träume.

In den Tagen, in denen das Nichts Phantasien bedroht, leben in der Ebene von Kenfra die Weberinnen von Siridom. Ihre Teppiche, die als die schönsten Phantasiens gelten, zeigen Motive aus der phantasischen Geschichte. Das Mädchen Res, eine der Weberstöchter, entdeckt durch einen alten Teppich Hinweise auf den Verlorenen Kaiser, der angeblich Phantasien aus einer ähnlichen Gefahr gerettet hat. Sie macht sich auf eine gefahrvolle Suche, ohne zu ahnen, dass ihr noch Schlimmeres als das Nichts begegnen wird.


Als ich dieses Buch gesehen habe musste ich es mir einfach unbedingt kaufen, denn "Die Unendliche Geschichte" von Michael Ende mochte ich schon immer sehr und ich bin gespannt welche Abenteuer sich Tanja Kinkel in Phantasien ausgedacht hat :)
______________________________________________________________


"Du lebst in mir" - Hans Kruppa

Nie weiß man
Liebe ist der gemeinsame Versuch, 

den Abgrund
zwischen Sehnsucht

und Wirklichkeit zu überbrücken.
Magie ist der
einzige Stoff, 

aus dem diese Brücke
gebaut werden kann.
Es ist ein Glücksfall,
wenn der Versuch gelingt.
Und nie weiß man,
wie lange die Brücke trägt, 

denn der Zauber geht
so leicht verloren.


Dies ist ein Gedichtband von Hans Kruppa. Ich kam dazu ihn mir zu kaufen weil ich erstens Gedichte liebe und zweitens, erst vor kurzem ein Buch von Hans Kruppa (Valentina sucht das Glück, Rezension folgt) gelesen habe und sein Schreibstil ist einfach toll :)
___________________________________________________________________


"Wie Monde so silbern" Marissa Meyer

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf. Warum braucht dder Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?
die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh...



Naja, "Die Luna Chroniken" sind ja im Moment in aller Munde. Und ich kann verstehen wieso. Der Klappentext klingt sehr spannend und ich bin schon sehr gespannt zu sehen wie das Buch dann sein wird :)
________________________________________________________________


Sooo das wars von mir erstmal :) 7 Bücher sind auch genug für eine Shopping Tour (haha als ob es soetwas wie "genug" gäbe, wenns um Bücher geht... :D )
Nunja, eigentlich sollte dieser Post bereits Dienstag das Licht des Internets erblicken, aaaber ich hatte einige kleine (riesengroße) Meinungsverschiedenheiten mit Blogger und die Bilder wollten nicht so wie ich und naja... hier ist er nun endlich *drohend auf die Bilder guck* Bleibt ja alle auf euren Plätzen! :D

Ich hoffe dass im Laufe der Woche auch noch eine Rezension folgt, jetzt werde ich mir dafür endlich mal wieder Zeit nehmen können *auf Liste von ausstehenden Rezensionen schiel* ohoh ;)

Bis bald :)
Euch allen einen schönen Abend
Liebste Grüße, Katharina :)

Samstag, 1. Februar 2014

Januar

Gelesene Bücher:
- "Valentina sucht das Glück" - Hans Kruppa (angefangen)
- "Woyzeck" - Georg Büchner (beendet)
- "The God of Small Things" - Arundhati Roy (angefangen)
- "Maria Stuart" - Friedrich Schiller (angefangen)

Neuzugänge:
- "Valentina sucht das Glück" - Hans Kruppa
- "Whisper Island - Sturmwarnung" - Elizabeth George
- "The God of Small Things" - Arundhati Roy
- "The Fault in Our Stars" - John Green
- "Maria Stuart" - Friedrich Schiller

SuB:
101

Fazit:
Naja mein Januar war ja eher... nicht so gut :D
"Valentina sucht das Glück" pausiert seit die Ferien um sind und "Woyzeck", "The God of Small Things" und "Maria Stuart" muss ich für die Uni lesen. Eigentlich sollte ich letzters auch noch dieses Wochenende auslesen aber nunja... mal sehen wie das so klappt (ich liebe Klassiker aber ich und Schiller können und nicht unbedingt anfreunden :/ )

Bis zum 10.02 geht noch mein Semester und ich muss noch 2 Arbeiten und einiges anders schreiben bis dahin. Also werde ich vermutlich wenig lesen. Aber drückt mir die Daumen, dass ich dann am 11.02 richtig loslegen kann! ;) Ich kann es kaum erwarten! (Ich hab so tolle Bücher auf dem SuB *_* )

Euch allen einen schönen Februar :)
Liebste Grüße, Katharina