Sonntag, 6. Mai 2012

Kyria und Reb

Zunächst einmal, tuts mir seeeehr leid, dass ich im Moment so selten Rezensionen schreibe, aber jetzt versuche ich mich dann mal an einer Rezension zu Kyria und Reb, die dem Buch auch gerecht wird, könnte schwierig werden! ;)


Klappentext:
WIE FÜHLT ES SICH AN, FREI ZU SEIN?
Die 17-jährige Kyria lebt in New Europe, einer Welt der kompletten Überwachung. Als sie erfährt, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben hat, ist ihr einziger Gedanke: Flucht! Gemeinsam mit dem Draufgänger Reb flieht sie Richtung Küste. Doch schon bald sind ihnen die Verfolger auf der Spur. Werden die beiden den Weg in die Freiheit jemals finden?

Inhalt:
Am Anfang spielt das Buch noch in New Europe, die Welt in der Kyria als Tochter einer einflussreichen Politikerin lebt. Alles wird auf heile Welt gemacht, von den Kämpfen auf den Straßen ärmerer Viertel erfährt man kaum etwas. Doch dann muss Kyria wegen eines Wespenangriffs ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort trifft sie auf Reb. Dieser gehört zu einer Gruppe von Rebellen und da er kein Bürger von New Europe ist, hat er keine ID und somit kein Recht auf ärztliche Behandlung. Kyria sorgt dafür, dass er dennoch behandelt wird. Kurz darauf erfährt sie, dass sie nicht mehr lange zu leben hat und als sie Reb wieder trifft, entscheidet sie sich kurzerhand mit ihm aus New Europe zu fliehen um mit seiner Hilfe zu einer Freundin in den Reservaten außerhalb der Stadt zu gelangen.
Zusammen machen sie sich also auf den Weg, sie gelangen in das Lager in dem Reb lebt und Kyria erfährt viele neue Dinge über die Welt in der sie aufwuchs. Nicht alles ist so schön und gut wie es den Bürgern von New Europe vorgegaukelt wird. Und ist vielleicht sogar ihre Mutter in diese Verschwörung verwickelt?
Als Reb und sie dann nach einer langen Reise auf dem Land ankommen, trennen sich ihre Wege, doch nicht für allzulange denn dem Reservat in dem Kyria jetzt lebt, droht eine Epidemie.
Können sie das Unheil noch abwenden?

Cover:
Es ist zum verlieben finde ich! Durch das Cover bin ich zum ersten Mal auf das Buch aufmerksam geworden. Die Farben, das Muster, wunderschön! Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, dann ist das selbe Cover nur ohne Schrift und etwas blasser auf dem Buch zu sehen. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll außer, the best <3

Schreibstil:

Der Schreibstil von Andrea Schacht ist flüssig und gut lesbar. Ich konnte das Buch ohne Probleme auf zwei Tage durchlesen. Ich habe mich während des gesamten Buchs nicht einmal gelangweilt. Einfach gut :)

Charaktere:
Einfach in zwei Kategorien einzuteilen. Die Menschen aus New Europe, die auch nach den New Europe Idealen leben, (wie zum Beispiel Kyrias Mutter oder die Mitglieder einer Reisegruppe), fand ich sehr unsympatisch. Vermutlich sind sie absichtlich so gestaltet aber nun ja, ich war immer froh, wenn sie nicht mehr dabei waren.
Allerdings fand ich die meisten Ausgestoßenen und Rebellen und die Menschen die in den Reservaten lebten, ganz nett. :) Einige von ihnen waren  zwar Kyria gegenüber feindlich gestimmt, aber die kannten sie auch nicht und wussten es nicht besser als alles was mit New Europe zusammenhing zu hassen.
Lieblingsfigur natürlich Reb <3 wie könnte man sich nicht sofort Hals über Kopf in Reb verlieben?? :D

Meine Meinung:
"Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt" ist innerhalb von sehr kurzer Zeit zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher geworden. (Damit sind es jetzt 3 :D )
Es gibt ja öfter Bücher die man liest und denkt, 'ohh sehr gut, definitiv eins der besten'. Aber Kyria und Reb fand ich sogar noch besser. Ich habe noch nie so eine Geschichte gelesen. Ständig wird man überrascht und erfährt etwas neues. Manchmal etwas Schönes und manchmal, etwas so Schockierendes, dass man darüber nachdenkt, wie so ein Gebilde wie New Europe so lange bestehen konnte?!
Auch über die Charaktere erfährt man ständig neue Hintergrunddetails die einen einfach nur staunen lassen und mit denen man iemals gerechnet hätte.

Schreibstil war top und die Charaktere waren super gestaltet. Die Story hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe sehr, dass es einen zweiten Teil geben wird! Es sind so viele ungeklärte Fragen auf die ich dringend eine Antwort brauche!! :)
Ich kann das Buch jedem empfehlen. Probiert es einfach mal aus ;)
Deshalb bekommt es von mir 5 Kleeblätter!

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezi! Das Buch habe ich noch nicht gelesen aber ich hoffe das ich es noch nachhole. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen