Dienstag, 29. Mai 2012

Dir roten Blüten von Whakatu

Klappentext:
Das Glück am anderen Ende der Welt

Neuseeland 1844: Wie viele andere Emigranten hoffen die 15 - jährige Waise Lina und ihre kleine Schwester Rieke auf einen Neuanfang am anderen Ende der Welt. Lina findet beim deutschen Farmer Treban eine Stelle als Hausmädchen - und verliebt sich prompt in dessen Sohn Alexander. Doch er scheint ein Geheimnis vor ihr zu verbergen ...

Inhalt:
Die 15 jährige Lina und ihre kleine Schwester Rieke, sind ganz allein in Deutschland. Seit ihr Vater gestorben ist, wissen sie nicht, wie sie weier überleben sollen, bis Lina eine Anzeige in der Zeitung sieht, dass Auswanderer nach Neuseeland gesucht werden. Die Überfahrt mit dem Schiff würde bezahlt werden und könnte in Neuseeland abgearbeitet werden. Ein Hoffnungsschimmer für Lina und Rieke.
Sofort machen sie sich auf den Weg und haben Glück, sie dürfen mit nach Neuseeland fahren. Auf der 6 monatigen Überfahrt mit dem Schiff, finden sie bereits ein paar neue Freunde. Doch dann, auf der wunderschönen Insel angekommen, heißt es, dass es keine Arbeit für sie geben wird. Die Neuseeland-Compagnie die sie vermitteln sollte, ist pleite.
So ist es den Auswanderern selbst überlassen sich Arbeit zu suchen, oder das Land wieder zu verlassen. Lina und Rieke haben Glück und werden von einem Plantagenbauer angestellt. Bei Mr. Treban arbeiten sie im Haushalt, kochen, putzen, helfen auf der Plantage und Lina kümmert sich um die 2 Jahre alte Tochter von Mr. Treban, deren Frau bei der Geburt starb. Auch seine zwei Söhne gewöhnen sich schnell an die Mädchen als neue Familienmitglieder, besonders der 18 jährige Alexander scheit Lina zu mögen.
Doch dann bekommt Rieke immer schlimmere Asthma-Anfälle und soll die Plantage verlassen. Lina ergreift die einzige ihr mögliche Lösung ...

Charaktere & Schreibstil:

Hier kann ich nur eins sagen: Großes Lob! Bereits nach den ersten 20 Seiten waren die Charaktere von Lina und Rieke perfekt rausgestellt worden. Ebenso schnell und ebenso gut ging es dann in Neuseeland mit Mr. Treban, Alexander und Julian. Sie hat ihre Figuren wunderbar gestaltet, ich komme mir vor, als würde ich sie alle persönlich kennen! :)
Ihr Schreibstil ist wunderschön und flüssig. Sie beschreibt die Landschaften von Neuseeland richtig toll, es ist als würde man alles selbst sehen. Außerdem beschreibt sie sowohl idyllische als auch unheimliche oder schlimme Orte und Begebenheiten so, dass die Gefühle dabei rauskommen!
Die Überfahrt auf der 'Skjold' nach Neuseeland fand ich außerdem besonders toll!!

Meine Meinung:
Wow!! *_*
Als ich das Buch beim cbj Verlag gesehen hab, dachte ich mir: 'Mal etwas anderes ... außerdem magst du Neuseeland... so schlecht kanns also nicht sein! :) ' Aber ... wow!! Das Buch hat mich gefesselt und alle meine Erwartungen gesprengt. Die Geschichte von Lina und Rieke ist  zugleich traurig, beängstigend und wunderschön. Es ist realistisch geschrieben und es ist keine Geschichte in der es immer heißt -> Alles ist super gut! Nein, hier gibt es Wendungen und Überraschungen und eine große Menge Probleme die auf die jungen Mädchen und auch auf ihre neue "Familie" die Trebans, zukommt.

Die Geschichte lässt einen kaum zu Atem kommen. Ich hab das Buch in 2 Tagen durchgehabt weil ... wow! <3 Auf alle Fälle eins meiner neuen Lieblinge! Deshalb sehr sehr empfehlenswert :)
Von mir bekommt das Buch 5 Kleeblätter und ein großes Lob an die Autorin :)


Dankeschön an den cbj-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Montag, 28. Mai 2012

Rosendorn

 Klappentext:
Eine geheimnisvolle Stadt
Auf der Suche nach ihrem Vater kommt Dana nach Avalon - dem einzigen Ort auf der Erde, wo sich Feen- und Menschenwelt überschneiden.
Ein heimtückischer Verrat
Das Willkommen in Avalon ist jedoch alles andere als herzlich: Dana wird gefangen genommen - von ihrer eigenen Tante.
Eine riskante Liebe
Ihr einziger Verbündeter ist der gefährlich gutaussehende Feenjunge Ethan. Doch kann Dana ihm wirklich vertrauen?

Inhalt:
Zwar hatte kann man sich durch den Klappentext ein relativ gutes Bild von Inhalt des Buches machen, allerdings bleibt mir zu sagen. Die Liebe spielt zwar schon eine Rolle für Dana aber sie steht definitiv nicht im Vordergrund der Geschichte. Dana ist jemand, der alles zerdenkt. Deshalb erfährt man hauptsächlich so über ihre Gefühle zu jemandem. Aber diese Geschichte ist keine Liebesgeschichte. Sondern ein Abenteuer mit genau dem richtigen Schuss ... naja 'Romantik' möchte ich eigentlich nicht sagen ;)

Viel eher geht es um Dana, die nach Avalon geht um bei ihrem Vater zu leben. In Avalon leben Menschen und Feen zusammen. Von dort aus können Menschen in unsere Welt und Feen nach Faerie gelangen. Doch dort angekommen ist ihr Vater nirgends zu finden  und so wird Dana von ihrer Tante entführt (ja ernsthaft :D ) nur um kurz darauf von 2 jungen Feen gerettet zu werden.
Doch ihre Tante ist nicht die einzige die Dana jagt... sie hat sich in ihrer kurzen Zeit in Avalon viele Feinde gemacht und das nur, weil sie ein Faeriewalker ist. Jemand der in die Welt der Sterblichen UND nach Faerie gelangen kann. Eine echte Seltenheit und eine echte Gefahr!

Personen und Schreibstil:
Die Charaktere fand ich eigentlich alle gut gestaltet. Mein Lieblingscharakter war denk ich Keane :) Und natürlich auch Finn. Sagt euch nicht viel hm? Finn ist Danas Feenbodyguard und ich weiß nicht wieso aber ich mochte ihn total. Keane ist Finns Sohn, er bringt Dana ein wenig Selbstverteidigung bei und ist unglaublich lustig (zumindest wenn man nicht selbst mit ihm in Berührung kommt denke ich denn er würde auch mich in den Wahnsinn treiben :D )
Der Schreibstil ist wirklich schön und man kann flüssig lesen. Es war aus Danas Perspektive geschrieben, somit konnte man eigentlich die meisten ihrer Entscheidungen nachvollziehen (wenn ich sie auch nicht immer verstehen konnte, oder auch so gehandelt hätte), da sie wirklich über alles lange nachdenkt. Die Autorin schreibt lustig und locker. Schön zu lesen :)

Meine Meinung:
Das Buch war wirklich gut. Ich hatte mir nicht so viel davon erwartet wie ich dann am Ende bekommen habe. Aber jetzt bin ich Fan geworden und warte gespannt auf den zweiten Teil der Reihe der, wie ich gesehen habe, auf English bereits erschienen ist. :) Die Inhaltsangabe verspricht einen spannenden zweiten Teil der dem ersten hoffentlich in nichts nachsteht.
Was mich dazu gebracht hat einen Punkt abzuziehen war, dass mir die Geschichte an einigen Stellen zu sehr 'zerdacht' wurde, von Dana... Deshalb kommt es dem Leser so vor als würde das Buch in einem langen Zeitraum spielen obwohl eigentlich nur ca eine Woche vergeht. Das hat mich persönlich etwas gestört aber die Story war gut und spannend. Man wusste nie genau was die Autorin noch für einen bereithält deshalb will man immer weiter und weiterlesen :)

Fazit:
Sehr schönes Buch mit nur kleinen Einzelheiten die mir persönlich nicht so gut gefallen haben. Allerdings würde ichs sofort weiterempfehlen. Eine Story und Charaktere bei denen man unbedingt wissen will wies weiter geht! :)



Vielen Dank an den Pan- Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Lesemarathon auswertung :)

Schnell und schmerzlos  ;)

Samstag:
- 90 Seiten "Rosendorn"
Sonntag:
- 50 Seiten "Rosendorn" -> beendet
- 14 Seiten "The importance of being Earnest"
- 10 Seiten "Robinrot"
- 60 Seiten "Die roten Blüten von Whakatu"
Montag:
- 10 Seiten "Robinrot"
- 290 Seiten "Die roten Blüten von Whakatu" -> beendet

Insgesamt Samstag & Sonntag & Montag -> 524 Seiten :)

Damit kann ich eigentlich zufrieden sein ;) Immerhin hab ich nicht die ganze Zeit gelesen sondern auch viel in der Sonne rumgelegen :D Es war einfach zu schön ;)

Und jetzt gehts ans Rezension schreiben :)

Sonntag, 27. Mai 2012

Update + ESC

Guten ... Mittag?! :)  (für mich eher Morgen :D )

Gestern Abend war ich zu sehr in den Eurovision Song Contest vertieft um mein Update hochzuladen.
Allerdings werd ich das jetzt nachholen.

Ich habe gestern 90 Seiten in "Rosendorn" geschafft :-) Bleiben noch 50, die ich heute hoffentlich schaffen werde.
80 Seiten ist nicht unbedingt viel aber meine Mutter und ich hatten das plötzliche Verlangen einen Kuchen zu backen ... :D Das hält zwar vom lesen ab, ist aber lecker :D hihi

Dehalb werd ich mich jetzt mit einem Stück Erdbeertorte ans weiterlesen machen und das Buch heute hoffentlich beenden! Vielleicht pack ich bei dem wunderbaren Wetter heute ja mal etwas mehr :)


Zum Eurovision Song Contest:

SCHWEDEN <3 wuhu :) Ich weiß nicht ob ihr euch erinnert, aber das Lied von Schweden "Euphoria" - Loreen hab ich vor ein paar Tagen schon hochgeladen weil ichs super fand. Anscheinend war ich da mit meiner Meinung nicht allein :)
Ich freu mich sehr für Schweden :) Und ich hoffe hoffe hoffe (!!!), dass ich mir nächstes Jahr den ESC in Schweden angucken darf :) Ich mein -> Stockholm *_* Ich wollte schon so lange mal dahin! :) Und mit ein bisschen Glück moderiert ja vielleicht ein gewisser Eric Saade <3 oder tritt als Act während dem Auszählen auf *_* oh man :D

So genug von Schweden und Eric Saade geschwärmt! :D
Ich find Deutschland hat auch sehr gut abgeschnitten mit dem 8 Platz! :) Ich mochte das Lied von Roman Lob ja sehr und er selbst ist mir sehr sympatisch weil man mal sieht, dass er richtig Spaß am singen hat :)

Leider, leider :( War Jedward nicht so hoch angesehen! Ich weiß nicht wie viele Anrufe ich getätigt hab aber es hat nichts gebracht! Irland hat wirklich keinen einzigen Punkt von Deutschland bekommen -.- und bei den anderen Ländern sah das ähnlich aus. Die armen zwei...! Dass sie gewinnen hätte ich zwar sowieso nicht gedacht aber ein bisschen besser positioniert hätten sie schon sein können :(

Nun ja immerhin Deutschland & Schweden :)
Vielleicht lad ich demnächst nochmal andere ESC Lieder hoch die mir gefallen haben :) Zum Beispiel Romänien! Das war genial *neues Lieblingslied*


So genug gerede :)
Genießt die Sonne und wir lesen uns später ;)

Samstag, 26. Mai 2012

kurzfristig Lesemarathon

Dachte ich mach Kurzfristig nochmal einen kleinen Lesemarathon in eigener Sache.
Ich hatte dabei an das was vom heutigen Tag übrig ist und an morgen gedacht :) Mal sehen wie viel ich da noch packe.

Beginnen werd ich mit einer Tasse Kaffee um mich nochmal ganz auf die Höhe zu bringen, weil ich eigentlich krank bin und alles weh hab und lieber nur noch schlafen möchte. Da das aber nicht geht und ich sowieso mein Buch auslesen will -> los gehts mit lesen :))

Also heute und morgen wird gelesen und ich werd euch dann updaten wenn ich Zeit habe :) Vielleicht ja schon heute Abend falls ich mir während des ESC einen Lap Top dazu hole <3 Ich freu mich schon wie Oscar drauf! :)

Euch allen noch einen schönen Samstag und viel Spaß in der Sonne (die hoffentlich da ist) und beim lesen und so :)

Freitag, 25. Mai 2012

Freitags Füller

Wie jeden Freitag (wenn ich dran denke) ;) Originalvorlage unter: scrap-impulse

1. Endlich  hat die Uni mir mal geantwortet.
2. Ich bin sehr empfindlich an meinen Füßen.
3.  Wenn wir in Urlaub fahren, beschwert meine Mutter sich immer, weil ich eine Tasche nur mit Büchern mitnehm :D.
4.  Irland, das Grab von Oscar Wilde in Paris, Stratford upon Avon, Wien, Neuseeland ... wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft.
5.  Egal ob Sonne oder Regen -> auf dem Balkon lesen geht immer <3.
6.  Bei Milchmäusen kann ich zur Zeit nicht wiederstehen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf grillen bei meiner liebsten Schwester <3 , morgen habe ich lesen, lesen, lesen, Freizeitmannschaftsfußball gucken und EUROVISION gucken geplant und Sonntag möchte ich endlich ganz gesund werden und lesen, lesen, lesen :)!

Mein Wochenende sieht i-wie aus wie immer :D
Freitag was machen, Samstag abend vllt. was machen und sonst lesen lesen lesen :D Ups ;)

Hoffe ihr habt ein ganz tolles, lesereiches Wochenende :)
Vllt guckt ihr euch ja auch den Eurovision Song Contest an (neeein ich bin doch nicht völlig fixiert darauf und freu mich schon seit ich weiß wann er stattfindet! :D wäre doch verrückt ;) )

Liebste Grüße, Katharina

Englische Bücher...

Gestern ist mir aufgefallen, dass es nur noch 1 Monat ist, bis die "Let's read it in English" Challenge von BooksAndSenses vorbei ist und ich habe bisher erst 2 Englische Bücher gelesen!!
Ernsthaft jetzt?
Nur 2??
Ich fasse es kaum, denn ich liebe Englisch! Ich kann meine Liebe zu Englisch gar nicht richtig ausdrücken xD es ist einfach so ;) Aber dennoch habe ich erst 2 gelesen seit Beginn der Challenge :(
Dabei hab ich noch einige hier stehen und ich will sie auch eigentlich lesen aber aber ... immer hat sonst was Vorrang :D

Deshalb hab ich mir mal versucht vorzunehmen noch mindestens auf 5 zu kommen :D Das heißt 1 Monat -> 3 Englische Bücher! Ob ich das hingegen packe?!

Drückt mir die Daumen Leute :D Ich glaub ich kanns gut gebrauchen :D
Liebste Grüße :)
Und hoffe mein "Ausheulen" stört keinen :D

Mittwoch, 23. Mai 2012

Euphoria



Ich spam euch hier mit Videos zu :D
Hab grade das erste Halbfinale vom Eurovision Song Contest 2012 gesehen und war gespannt was uns noch alles im zweiten erwartet.
Musste mir (als riesen Eric Saade Fan) natürlich direkt Schweden anhören. Bisher stand ich "Loreen - Euphoria" eher skeptisch gegenüber weil ich natürlich lieber nochmal Eric gesehen hätte aber jetzt wo ichs gehört habe *_* wow! :)
Es ist (für mich persönlich) nicht so gut wie "Popular" aber ... ich bin begeistert. Dann werd ich wohl nochmal Schweden voten! :)

Neben Jedward natürlich <3 "Waterline" :) All the way ;)

So ... schaut ihr euch auch den ESC 2012 an? Nur das Finale oder auch die Halbfinale? Immerhin dürfen wir am Donnerstag schon voten :)
Falls ihr schon Favoriten habt immer her damit, falls ich sie nicht schon kenne, hör ich mir die Lieder gerne an :)

Liebste Grüße und Gute Nacht :D

Dienstag, 22. Mai 2012

Sonne *__*

Sagt mal, habt ihr auch so wunderschönes Wetter draußen? :) Hier scheint die Sonne und es ist schön und warm! :) Auch wenn mich meine Allergie bei solch sommerlichem Wetter besonders quält, kann ich einfach nicht drinnen bleiben. Ich weiß zwar, ich werds bereuen aber es ist so toll draußen.

Deshalb werd ich mich jetzt auf den Balkon legen und "Rosendorn" lesen.
Hoffe ihr habt auch so wunderschönes Wetter :)
Auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass es heute Abend noch regnen und gewittern wird! :D

Liebste (sonnige <3 ) Grüße,
Katharina

Montag, 21. Mai 2012

Die Erfindung der Violet Adams

Klappentext:
Im Auftrag Ihrer Majestät
Als Violet einen PLatz am berühmten Eliteinternat Illyria ergattert, scheint ihr größter Traum in Erfüllung zu gehen. Endlich wird die Welt ihre Brillianz anerkennen. Doch unter den ehrgeizigen Schülern setzen nicht alle ihr Genie für das Gute ein: Violet kommt einer Verschwörung auf die Spur, die der englischen Krone und vielleicht der ganzen Welt zum Verhängnis werden könnte ...

Inhalt:
Die 17 jährige Violet Adams liebt es Dinge zu Erfinden, deshalb ist es ihr größter Traum an der Illyria Akademie in London zu studieren. Doch leider nimmt diese Schule keine Mädchen auf, also was bleibt Violet da anderes übrig als sich für ihren Zwillingsbruder Ashton auszugeben und sich so Zutritt zu den Hallen von Illyria zu verschaffen?
Zusammen mit Jack, ihrem besten Freund seit Kindertagen (der natürlich von ihrem Geheimnis weiß), lernt sie auf der Schule viel Neues, trifft neue Freunde und stößt auf Unheimliche Roboter in den Kellern unter Illyria. Zusammen versuchen die Freunde herauszufinden was dahinter steckt. Doch da gibt es noch so viele andere Probleme zu berücksichtigen. Zum Beispiel die Abschlussarbeit fertig zu bekommen und natürlich darf niemand herausfinden, dass Ashton in Wahrheit Violet ist!! Und was ist eigentlich mit der Liebe ....? :)

Cover:
Es ist richtig schön gestaltet finde ich. Erstens vermutlich weil ich Lila liebe aber auch, weil ich finde, dass es mit so viel Liebe und Sorgfalt gemacht ist. Die "Blumen" welche aus Zahnrädern bestehen, ziehen sich durch das gesamte Buch, indem sie immer wieder neben den Seitenzahlen auftauchen.
Das Mädchen auf dem Cover ist schätze ich Violet. Allerdings habe ich sie mir ganz anders vorgestellt.

Schreibstil und Figuren:
Lev Ac Rosen schreibt sehr flüssig und sorgt dafür, dass man das Buch gut lesen kann. Er wechselt zwischendurch die Perspektiven verschiedener Charaktere und auch die Gefühlslagen schwangen relativ schnell. Mal sind die Figuren traurig, mal genervt, mal nachdenklich. In anderen Situationen schwärmen sie von der Liebe oder lachen gemeinsam, doch kurz darauf kann schon wieder etwas trauriges oder geheimnisvolles passieren, sodass der Leser nie ganz zu Atem kommt.

Die Figuren sind sehr schön gestaltet. Wobei mir aufgefallen ist, dass viele Namen aus Werken von Oscar Wilde "übernommen" sind. An sich wäre das vermutlich nicht aufgefallen, wäre ich nicht so ein großer Fan Oscar Wildes und würden die Figurennamen sich nicht so häufen. Zum Beispiel "Jack, Ernest, Cecily, Algernon..." aus "The Importance of Being Earnest" oder "Dorian" wie in "Das Bildnis des Dorian Gray" auch wenn dieser Name nur kurz auftaucht. Und natürlich darf auch "Oscar" selbst nicht fehlen ;)
Ich fand es wirklich toll!! :) Die Figuren sind mir außerdem durchweg sympatisch. Sogar der "Bösewicht" der Geschichte hat in mir von Zeit zu Zeit Sympathien geweckt, wenn diese auch nur kurz angehalten haben.

Meine Meinung:
Vom ersten Kapitel an war ich begeistert von der Geschichte, in der man direkt drin ist, denn direkt am Anfang wird der Plan erklärt, den Violet und Ashton ausgeheckt haben. Außerdem lernt man sofort einen Großteil der wichtigesten Charaktere kennen. Das fand ich persönlich sehr gut weil ich mal ausnahmsweise nicht so ist, dass erst 50 Seiten alles erklärt wird und dann erst die richtige Geschichte anfängt! Hier beginnt die Geschichte direkt, fast mit voller Fahrt. Zunächst kann man sich ein wenig an Violet, Ashton und Jack gewöhnen. Ich fand sie alle drei unglaublich toll! Am meisten mag ich (natürlich) Ashton weil er ganz der Dandy ist! Perfekt <3  Aber auch Jack und Violet sind einfach toll.
Sobald dann die Geschichte in Illyria weiter geht, wird es immer geheimnisvoller und spannender weil die Freunde neue Dinge entdecken von denen einige gar nicht mal so ungefährlich sind und weil man nie weiß ob nicht jeden Tag irgendjemand rausfindet, dass Violet sich als Junge verkleidet hat.
Je länger die Geschichte läuft desto besser wird es. Dem Leser wird praktisch nie langweilig weil immer direkt etwas neues passiert was einen zum Nachdenken bringt!

Alles in allem fand ich das Buch seehr gut! Ich hatte mir sowieso schon sehr viel davon erwartet aber was dann dabei raus kam war sogar nochmal besser!! :)
Auf alle Fälle kann ich es nur empfehlen! Besonders wenn man Oscar Wilde Fan ist so wie ich, darf man es sich auf keinen Fall entgehen lassen! Man wird immer mal wieder positiv überrascht! ;)

Deshalb bekommt das Buch von mir 5 von 5 möglichen Punkten!



Vielen Dank an den Egmont-Ink Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Invisible



Im Moment bin ich so in der Stimmung ständig Taylor Swift zu hören. Das Lied heißt "Invisible"
Ich finds so schön :)
Vllt wills sich ja einer anhören ;)

Sonntag, 20. Mai 2012

lesen lesen lesen

Anfang dieses Monats hat mich sooo viel aufgehalten. Renovierungen und meine Freunde gehören zu den größten Gründen. Doch jetzt will ich einfach nur noch lesen, lesen, lesen. Denn mit einigen Rezensionsexemplaren bin ich ziemlich hintendran und das tut mir unglaublich leid!

Deshalb tuts mir sehr leid wenn ich nicht so regelmäßig poste, das wird sich wieder ändern wenn ich die Rezensionsexemplare die ich hier habe, gelesen habe, denn das will ich jetzt erst mal erledigt haben! :)
Die Rezensionen dazu folgen allerdings dann bald ;)

Hoffe ihr vergesst mich nicht :D
Liebste Grüße, Katharina

Freitag, 18. Mai 2012

Neuzugang

Ich weiß ja nicht wieso aber irgendwie häufen sich die Neuzugänge im Mai unglaublich! Ständig bekomme oder kaufe ich neue Bücher. Ich beschwer mich ja gar nicht ;) Finde es nur seltsam :D

Diesmal ist es ein Rezensionsexemplar des cbj - Verlags. Großes Dankeschön an dieser Stelle. Ich freu mich schon total das Buch zu lesen. Denn von der Autorin habe ich bisher nichts gelesen und ich finde das Buch klingt vielversprechend und nach etwas Neuem! :)

Klappentext:
Das Glück am anderen Ende der Welt

Neuseeland 1844: Wie viele andere Emigranten hoffen die 15 - jährige Waise Lina und ihre kleine Schwester Rieke auf einen Neuanfang am anderen Ende der Welt. Lina findet beim deutschen Farmer Treban eine Stelle als Hausmädchen - und verliebt sich prompt in dessen Sohn Alexander. Doch er scheint ein Geheimnis vor ihr zu verbergen ...

"Inez Corbi erzählt eine Geschichte schillernd wie ein Opal. Ein wahres Vergnügen." - Andrea Schacht


Kennt jemand das Buch bereits? Ich bin total gespannt! :)

Freitags Füller

Vorlage wie immer auf scrap-impulse :-)

1. Facebook liebe ich wirklich sehr und ich verbringe viele Stunden da .
2.  Eigentlich ist es verrückt, dass ich das hier jede Woche durchziehe und auch noch gerne mache nicht wahr?
3.  Was für ein schöner Tag gestern doch war um Sonnenbrand zu bekommen.
4.  In den Buchladen zu gehen ohne ein Buch zu kaufen war nicht einfach, aber letztendlich habe ich es doch geschafft .
5.  Ich würde gerne mal ausprobieren was passiert wenn ich alle meine Bücher auftürme (aber ich hab Angst dass sie auf mich fallen :D ).
6.  Ich werde definitiv innerhalb der nächsten 2 Stunden einschlafen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Fußballspiel unserer Freizeitmannschaft , morgen habe ich chillen und auf eine Party ('Back to Foasicht' xD) gehen geplant und Sonntag möchte ich endlich wirklich mal meine Ruhe haben und mein Buch aus/weiterlesen!

Dienstag, 15. Mai 2012

Neuzugänge

Ich bin im Moment wirklich still, ich weiß. Aber ich bin auch so selten zu Hause und da ich kein Internet auf meinem  Handy hab oder irgendwas, wird das mit den Updates dann immer schwieriger ;)

Dann ist da allerdings noch etwas, für das ich mich sehr schäme. Egal wie selten ich daheim bin, ich schaffe es doch immer wieder an neue Bücher zu kommen. Es ist böse von mir und falsch denn mein SuB wächst in astronomische Höhen aber ich kann einfach nicht anders!

Diesmal bekam ich was ganz tolles dazu :) ohhh ich war so glücklich als ich es mir bestellen durfte (meine Mutter ist auch nicht froh, dass mein SuB wächst xD ) aber dann kam es heute an und .... sagen wir einfach würde ich meinen Postboten nicht total dämlich finden, hätte ich ihn geknuddelt :D


"The Hunger Games" - Suzanne Collins
"The Hunger Games - Catching Fire" - Suzanne Collins
"The Hunger Games - Mockingjay" - Suzanne Collins

:) Eine wunderschöne Box, welche die englischen Ausgaben zu "Die Tribute von Panem" beinhaltet.
Ich habe ja bisher erst den ersten auf Deutsch gelesen. Er war ein Geburtstagsgeschenk.
Jetzt wollte ich natürlich unbedingt gerne wissen wie es weiter geht, aber die 18 Euro für die gebundenen deutschen Bücher sind mir einfach zu viel. Das kann ich mir im Moment nicht leisten und da kam mir die Idee, sie mir einfach auf Englisch du kaufen!
Ich liebe Englisch, es gibt sie als Taschenbuch und ... wow, sie sind viel billiger! :)

Jetzt bin ich gespannt was mich im 2 und 3 Teil erwartet, vorher aber erst mal die wartenden Rezensionsexemplare lesen! :)

Ich hoffe ihr verurteilt mich nicht für meine vielen Neuzugänge :D

Liebste Grüße :*

Samstag, 12. Mai 2012

Lesemarathon Auswertung

Also da mein kleiner "Lesemarathon" am Donnerstag nicht unbedingt so super lief, wegen einiger Unterbrechungen, habe ich nur 124 Seiten in "Illuminati" gelesen bekommen.

Deshalb habe ich gestern einfach weiter gemacht und meine Mutter hat mich diesmal sogar unterstüzt und mich in Ruhe lesen gelassen xD Gestern habe ich dann die restlichen 226 Seiten von "Illuminati" gepackt und außerdem noch die ersten 26 (ich weiß ziemlich billig :D ) Seiten von "Die Erfindung der Violet Adams"

Insgesamt heißt das 376 Seiten auf die zwei Tage, was für mich ziemlich viel ist!
"Illuminati" habe ich beendet
"Die Erfindung der Violet Adams" neu angefangen! :)

In "Nosferas" kam ich leider kein Stück weiter aber das ist ja auch "nur" ein reread :)

Also mal sehen was ich heute noch packe, allerdings steht noch viel an. 3 Kuchen backen (Geburtstag+Muttertag), ein Geschenk fertig machen ... und und und ... ;) Da tritt das Lesen immer zu kurz :'(

Die Rezension von "Illuminati" folgt in Kürze. Ich fands ziemlich gut :)

Liebste Grüße und noch einen schönen Samstag
Katharina :)

Freitag, 11. Mai 2012

Freitags Füller

Nachdem ich die letzten Freitage immer beschäftigt war und es deshalb vergessen habe, mache ich jetzt seit langem endlich nochmal einen Freitagsfüller :)
Die Originalvorlage gibts wiedermal auf scrap-impulse :-) viel Spaß!

1. Anders als sonst bin ich im moment total unternehmungslustig und will nicht immer nur daheim sitzen und lesen .
2.  Eklige Krabbeltiere die sich um 3 Uhr nachts entscheiden in meinem Zimmer wohnen zu wollen finde ich überflüssig.
3.  Bei Gewitter sitz ich meistens fasziniert am Fenster :) wonderful.
4. Meistens höre ich nur Verkehrsnachrichten und ab und zu mal einen Song im Radio.
5. Übrigens kann man  bei diesem verregnetem Wetter wundervoll den ganzen Tag lesen, solange man nicht gestört wird.
6. In letzter Zeit bin ich viel unterwegs.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen und einen Film oder Supernatural schauen , morgen habe ich mit einer Freundin Geburtstag feiern und dafür noch alles fertig machen geplant und Sonntag möchte ich chillen, lesen und mich mental auf Montag vorbereiten, wenn ich mit einer (verrückten <3 ) Freundin kaufen gehe !

So viel dazu ... :-)
Schönes und lesereiches Wochenende euch allen :*

Mittwoch, 9. Mai 2012

Lesemarathon

Nachdem ich, wie ihr gelesen habt, heute 3 neue Bücher bekommen habe, liegt mein SuB bei 56 Büchern! o.O Horror!!

Zwei davon sind Rezensionsexemplare, die ich möglichst schnell lesen möchte. Einerseits um des Verlags Willen und andererseits weil ich mich so unglaublich auf sie freue!! ;)

Deshalb hab ich mir vorgenommen morgen einen kleinen Lesemarathon in eigener Sache zu machen. Hab das schon mit meiner Mutter geklärt die meinte außer mit ihr kaufen fahren, würde sie morgen nichts von mir erwarten. Sie will den ganzen Tag Hausarbeiten erledigen und so bin ich ungestört um hoffentlich sehr viel zu lesen.

Das wollte ich euch noch schnell gesagt haben ;) Wenn ich gut voran komme teile ich euch morgen Abend oder Übermorgen mit, wie es gelaufen ist ;) Falls ich total schlecht bin, lass ich es vielleicht :D hihi

Nocheinmal allerliebste Grüße, Katharina

Schonwieder Neuzugänge

Es ist mal wieder so weit :) Ich habe neue Bücher!!! Jippiii :)


 "Das Herz der Nacht" - Ulrike Schweikert.

Taschenbuch, für 10 Euro im Laden gefunden. Ich wollte es schon so lange haben denn Ulrike Schweikerts "Die Erben der Nacht" - Reihe liebe ich!

Klappentext:
Wien im 19. Jahrhundert. In den Salons des Hofadels und der schönen Fürstin Therese Kinsky wird der Vampir András Petru Báthory von den Damen umschwärmt. Da erschüttert eine grausame Mordserie die Kaiserstadt, und András gerät unter Verdacht. Die Schlinge zieht sich zu. Als es fast zu spät ist, erkennt er, dass nicht nur seine Existenz auf dem Spiel steht. Ein Wettlauf beginnt, um die zu retten, die er liebt.


Ich bin schon jetzt total gespannt! :)

     


"Erebos" - U. Poznanski

Ebenfalls für 10 Euro im Laden gefunden und ein Taschenbuch. Finde ich super. Ich wollte das Buch schon ewig haben aber dass es so dick ist hat mich abgeschreckt und auch der Preis. 10 Euro hingegen sind, finde ich, total okay! :)

Klappentext:
Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
Erebos hat ein  Ziel: Es will dich töten.

"Rosendorn" - Jenna Black:
Ein Rezensionsexemplar des PAN- Verlags! Dankeschön!
Auch hierrauf freue ich mich schon sehr, das Buch klingt, als sei es genau nach meinem Geschmack!! :) Kann es kaum erwarten!

Klappentext:
Eine geheimnisvolle Stadt
Auf der Suche nach ihrem Vater kommt Dana nach Avalon - dem einzigen Ort auf der Erde, wo sich Feen- und Menschenwelt überschneiden.
Ein heimtückischer Verrat

Das Willkommen in Avalon ist jedoch alles andere als herzlich: Dana wird gefangen genommen - von ihrer eigenen Tante.
Eine riskante Liebe
Ihr einziger Verbündeter ist der gefährlich gutaussehende Feenjunge Ethan. Doch kann Dana ihm wirklich vertrauen?

Auf alle drei Bücher bin ich total gespannt. Auch wenn ich eigentlich SuB abbauen wollte und deshalb keine neuen Bücher kaufen wollte, konnte ich nicht wiederstehen. Ich musste sie einfach haben und über das Rezensionsexemplar habe ich mich totaaal gefreut!

Kennt ihr eins der Bücher oder habt es gelesen?? :)
Liebste Grüße, Katharina

PS Tut mir wiedermal sehr leid dass Klappentexte und Bilder verschoben sind -.- Es hasst mich!!

Facebookseite

Ich weiß, inzwischen hat fast jeder eine... und endlich hab ich mich dazu durchgerungen mir auch eine zu machen! ;)

*Klick* hier um zu meiner Seite zu gelangen!

Bisher habe ich noch keine leser, und habe auch noch beinache nichts geschrieben. Aber das wird ja noch mit der Zeit. Über *gefällt mir* Angaben würde ich mich total freuen!! :) Vielleicht hilft es euch ja über meine "super" Blogbeiträge auf dem laufenden zu bleiben :D

Also schonmal    Dankeschön   im Vorraus falls jemand liken mag :)

Liebste Grüße, Katharina

Sonntag, 6. Mai 2012

Das Playbook

Diese Rezension wird eher etwas kürzer ausfallen, denn was kann man zum Playbook schon viel schreiben ohne Barneys wichtigsten Maschen schon  zu verraten? ;)

Wie gesagt, im Playbook verrät uns Barney Stinson verschiedene Techniken um Frauen ins Bett zu bekommen.
Es mag jetzt seltsam klingen dass ich das Buch gelesen habe wo ich doch ein Mädchen bin und die  Techniken gar nicht gebrauchen kann?
Nein! Mädchen, lest es! Es ist unglaublich lustig zu sehen was Barney uns alles auftischen will!
Einer meiner lieblinge war ja der "Mein Penis erfüllt Wünsche!" :D Nicht sehr effektiv wie ich finde aber es würde mich immerhin zum lachen bringen.

Wirklich gut fand ich den "Lorenzo von Matterhorn" den ihr ja vielleicht auch aus der How I met your Mother Folge "Das Playbook" kennt. Das könnte wirklich hinhauen finde ich!! xD

So oder so, das Buch ist der Wahnsinn! Barney hat die Anmachen in Schwierigkeitsstufen unterhalt von 'Don ald' bis 'Don Juan'. Außerdem gibt es zu jeder Technik die Wahrscheinlichkeit mit welcher sie funktioniert, die Typ von Frauen auf die sie funktioniert, die Zeit die man darauf anwenden muss, ob man Materialien braucht und sogar gewisse Schwachpunkte der Taktik sind aufgeführt.
Danach muss man nur noch den durchnummerierten Schritten folgen wovon der letzte nicht selten lautet "schlafe mit ihr" :D

Zu einigen der Anmachen gibt es ebenfalls lustige Bilder. Fand ich sehr gut ;) Macht das ganze nochmal unterhaltsamer.

Das Buch ist zwar nicht unbedingt dick, außerdem sollte man es finde ich nicht in einem Zug durchlesen, sonst wirkt es nicht richtig und es wird langweilig. Lasst euch ein wenig Zeit aber, lest es unbedingt :)

Ich gebe dem Buch 4 Kleeblätter. Denn es ist zwar kein Roman und nichts was einen unglaublich fesselt. Aber sowohl die Maschen als auch Barneys Art, seine Kommentare, waren unglaublich lustig.
Und mal ehrlich ... er ist Barney Stinson und deshalb einfach Legen ... där! :) <3


Leider lässt das dämliche Post Programm es gerade nicht zu, dass ich die Kleeblätter unter den Post setze. So viel Zeit wie ich darauf grade verwendet habe und es will einfach nicht funktionieren *grr* -.- macht mich grade auch kaum wütend!!! -.-

Also stellt euch mir zu liebe einfach vor hier stünden 4 hübsche kleine Kleeblätter!

Kyria und Reb

Zunächst einmal, tuts mir seeeehr leid, dass ich im Moment so selten Rezensionen schreibe, aber jetzt versuche ich mich dann mal an einer Rezension zu Kyria und Reb, die dem Buch auch gerecht wird, könnte schwierig werden! ;)


Klappentext:
WIE FÜHLT ES SICH AN, FREI ZU SEIN?
Die 17-jährige Kyria lebt in New Europe, einer Welt der kompletten Überwachung. Als sie erfährt, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben hat, ist ihr einziger Gedanke: Flucht! Gemeinsam mit dem Draufgänger Reb flieht sie Richtung Küste. Doch schon bald sind ihnen die Verfolger auf der Spur. Werden die beiden den Weg in die Freiheit jemals finden?

Inhalt:
Am Anfang spielt das Buch noch in New Europe, die Welt in der Kyria als Tochter einer einflussreichen Politikerin lebt. Alles wird auf heile Welt gemacht, von den Kämpfen auf den Straßen ärmerer Viertel erfährt man kaum etwas. Doch dann muss Kyria wegen eines Wespenangriffs ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort trifft sie auf Reb. Dieser gehört zu einer Gruppe von Rebellen und da er kein Bürger von New Europe ist, hat er keine ID und somit kein Recht auf ärztliche Behandlung. Kyria sorgt dafür, dass er dennoch behandelt wird. Kurz darauf erfährt sie, dass sie nicht mehr lange zu leben hat und als sie Reb wieder trifft, entscheidet sie sich kurzerhand mit ihm aus New Europe zu fliehen um mit seiner Hilfe zu einer Freundin in den Reservaten außerhalb der Stadt zu gelangen.
Zusammen machen sie sich also auf den Weg, sie gelangen in das Lager in dem Reb lebt und Kyria erfährt viele neue Dinge über die Welt in der sie aufwuchs. Nicht alles ist so schön und gut wie es den Bürgern von New Europe vorgegaukelt wird. Und ist vielleicht sogar ihre Mutter in diese Verschwörung verwickelt?
Als Reb und sie dann nach einer langen Reise auf dem Land ankommen, trennen sich ihre Wege, doch nicht für allzulange denn dem Reservat in dem Kyria jetzt lebt, droht eine Epidemie.
Können sie das Unheil noch abwenden?

Cover:
Es ist zum verlieben finde ich! Durch das Cover bin ich zum ersten Mal auf das Buch aufmerksam geworden. Die Farben, das Muster, wunderschön! Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, dann ist das selbe Cover nur ohne Schrift und etwas blasser auf dem Buch zu sehen. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll außer, the best <3

Schreibstil:

Der Schreibstil von Andrea Schacht ist flüssig und gut lesbar. Ich konnte das Buch ohne Probleme auf zwei Tage durchlesen. Ich habe mich während des gesamten Buchs nicht einmal gelangweilt. Einfach gut :)

Charaktere:
Einfach in zwei Kategorien einzuteilen. Die Menschen aus New Europe, die auch nach den New Europe Idealen leben, (wie zum Beispiel Kyrias Mutter oder die Mitglieder einer Reisegruppe), fand ich sehr unsympatisch. Vermutlich sind sie absichtlich so gestaltet aber nun ja, ich war immer froh, wenn sie nicht mehr dabei waren.
Allerdings fand ich die meisten Ausgestoßenen und Rebellen und die Menschen die in den Reservaten lebten, ganz nett. :) Einige von ihnen waren  zwar Kyria gegenüber feindlich gestimmt, aber die kannten sie auch nicht und wussten es nicht besser als alles was mit New Europe zusammenhing zu hassen.
Lieblingsfigur natürlich Reb <3 wie könnte man sich nicht sofort Hals über Kopf in Reb verlieben?? :D

Meine Meinung:
"Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt" ist innerhalb von sehr kurzer Zeit zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher geworden. (Damit sind es jetzt 3 :D )
Es gibt ja öfter Bücher die man liest und denkt, 'ohh sehr gut, definitiv eins der besten'. Aber Kyria und Reb fand ich sogar noch besser. Ich habe noch nie so eine Geschichte gelesen. Ständig wird man überrascht und erfährt etwas neues. Manchmal etwas Schönes und manchmal, etwas so Schockierendes, dass man darüber nachdenkt, wie so ein Gebilde wie New Europe so lange bestehen konnte?!
Auch über die Charaktere erfährt man ständig neue Hintergrunddetails die einen einfach nur staunen lassen und mit denen man iemals gerechnet hätte.

Schreibstil war top und die Charaktere waren super gestaltet. Die Story hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe sehr, dass es einen zweiten Teil geben wird! Es sind so viele ungeklärte Fragen auf die ich dringend eine Antwort brauche!! :)
Ich kann das Buch jedem empfehlen. Probiert es einfach mal aus ;)
Deshalb bekommt es von mir 5 Kleeblätter!

Dienstag, 1. Mai 2012

April

Zeit für die Monatsstatistik April. Es ist verrückt, finde ich, dass schon wieder Mai ist. Das Jahr geht unglaublich schnell vorbei!

Gelesene Bücher:
- "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" - Suzanne Collins -> 240 - 415 = 175 Seiten
- "The Immortals - Rivalin des Schicksals" - Melissa de la Cruz -> 402
- "Purpurmond" - Heike Eva Schmidt -> 347
- "Kyria&Reb - Bis ans Ende der Welt" - Andrea Schacht -> 381
- "Plötzlich Fee - Winternacht" - Julie Kagawa -> 495
- "Die Chroniken von Narnia - Das Wunder von Narnia" - C.S. Lewis -> 168
- "Die Geschichte von Herrn Sommer" - Patrick Süskind -> 129
- "Das Playbook" - Barney Stinson, Matt Kuhn -> bis S. 24
- "Illuminati" - Dan Brown -> bis S. 132
- "Nosferas - Erben der Nacht" -> bis S. 155

Insgesamt gelesene Seiten:
2408!!!

Fazit:
Oh mein Gott!! Das ist unglaublich für mich! :) Bisher war dieses Jahr für mich die höchste Zahl an gelesenen Seiten 1232 und jetzt das doppelte?? :D Wow :)
Ich bin also sehr stolz auf mich, dass ich so viel gelesen habe im April :)
Außerdem denke ich nicht, dass ich das im Mai nochmal toppen kann :D

Neuzugänge:

- "Purpurmond" - Heike Eva Schmidt  (RE)
- "Die Flüsse von London" - Ben Aaronovitch (Ostergeschenk)
- "Für jede Lösung ein Problem" - Kerstin Gier (Ostergeschenk)
- "Isola" - Isabel Abedi (Ostergeschenk)
- "Die Geschichte von Herrn Sommer" - Patrick Süskind
- "Die Erfindung der Violet Adams" - Lev Ac Rosen (RE)
- "Das Playbook" - Barney Stinson, Matt Kuhn (verspätetes Geburtstagsgeschenk :D )

Neuzugänge Ingsgesamt:

7
Wow immerhin 7 Neuzugänge ist für mich ziemlich viel. Aber selbst gekauft, habe ich mir davon immerhin nur eins :D 2 Rezensionsexemplare und 4 Geschenke, da kann man mich ja nicht zur Rechenschaft ziehen :P

Momentaner SuB:
53 Bücher!

Obwohl ich eigentlich abgebaut hätte, hab ich von meiner Schwester noch 2 Bücher zurück bekommen, die sie sich mal von mir geliehen hatte. Ich hatte diese Bücher allerdings noch nicht gelesen also sind sie zurück auf meinen SuB gewandert. Das waren "Die Metamorphosen" - Ovid und "Oscar Wilde - Die Biographie" ... Autor vergessen *schäm*
Deshalb immer noch ein SuB von 53 Büchern! Ich hasse es, dass er so hoch ist und ich hoffe mal wieder, dass ich im April endlich mal abbauen kann! ;)

Bestes Buch diesen Monat:

Das ist wirklich schwer zu sagen, da ich alle Bücher, die ich diesen Monat gelesen habe sehr gut fand!
Allerdings entscheide ich mich für "Kyria und Reb - Bis ans Ende der Welt" - Andrea SchachtIch fand das Buch wirklich außergewöhnlich gut!! :) Hab mich sofort in Reb 'verliebt' und die Geschichte, fand ich super gut! :) Hoffe es gibt einen zweiten Teil und bin schon gespannt wie es weiter gehen wird! ;)

Schlechtestes Buch diesen Monat:

Tut mir mal wieder sehr leid aber es gab kein schlechtes Buch!
(Wenn ich eins sagen müsste, würde ich vermutlich "Die Tribute von Panem" sagen, nicht weil mir das Buch nicht gefallen hat, sondern weil ich seit dem regelmäßige Albträume habe -.- aber weiterlesen werde ich dennoch ;) ... ist ja auch mal was in seinen Träumen immer mal wieder zu Tode gejagt zu werden *jay* )

Soo
Das wars dann mal zum Monat April, meinem bisher erfolgreichsten Lesemonat :)
April, ich werde dich vermissen <3

PS:  Ist hier noch jemand außer mir gegen dieses ganze 1. Mai gehabe?? Ich persönlich wollte ja schon immer mal einen Maibaum absägen! :D

Liebste Grüße,
Katharina