Sonntag, 29. Dezember 2013

[Rezension] Young Sherlock Holmes - Nur der Tod ist umsonst

Inhalt:
Gerade hat sich Sherlock der hinterhältigen Ms Eglantine gestellt und sie aus Holmes Manor vertrieben, als etwas passiert mit dem er nicht gerechnet hatte. Denn als er und Matty zum Cottage von Amyus Crowe reiten, finden sie dieses völlig verlassen vor. Zunächst glaubt er, dass es sich um einen Fehler handelt doch schon bald findet er Hinweise, die Mr Crowe für ihn hinterlassen hat um ihm eine eindeutige Botschaft zu überbringen. Edinburgh.
Sofort machen die zwei sich zusammen mit Rufus Stone auf den weg nach Schottland. Dort angekommen ist Crowe jedoch nirgends zu finden. Die Spurensuche geht weiter und Sherlock und seine Freunde geraten mehr und mehr ins Augenmerk der Person, vor der Amyus Crowe und seine Tochter fliehen mussten.
Wird Sherlock seine Freunde rechtzeitig finden?
Und wie kämpft man gegen einen Gegner, der keine Angst vor Schmerzen oder Verlusten hat?

Meine Meinung:
Als ich angefangen habe diese Buch zu lesen, war ich wiedereinmal direkt gefesselt! Das erste Kapitel befasst sich mit einer Szene in der sich ein Mann den Namen "Virginia Crowe" in roter Tinte auf die Stirn tatoowieren lassen will. Und man denkt sich natürlich direkt nur "Ohoh ..."
Doch leider musste ich das Buch dann erst einmal pausieren lassen weil einige Uni Bücher vorrang hatten. Jetzt in den Ferien jedoch, konnte ich es kaum erwarten weiter zu lesen und das Buch war auf einige Tage durch!

Ich muss Andrew Lane wirklich loben! Ich finde, dass er es ganz super hinbekommt den jungen Sherlock Holmes so darzustellen, dass er noch ein Jugendlicher ist und nicht der Meisterdetektiv der er mal sein wird und dennoch, lässt er immer wieder bestimmte Charaktereigentschaften des späteren Sherlock Holmes aus Arthur Conan Doyles Romanen durchschimmern! Außerdem bringen ihm seine Reisen, Abenteuer und Kämpfe selbst, auch einiges bei das er später noch gebrauchen wird.

Die Geschichte die Andrew Lane im vierten Band von "Young Sherlock Holmes" erzählt, hätte spannender nicht sein können! Es gibt keinen Moment in dem man einfach mal nur die Ruhe genießen kann. Kaum sind sie aus einer misslichen Lage entkommen sieht Sherlock etwas das ihn stutzig macht oder das ihm seltsam vorkommt.
Außerdem fand ich es sehr schön die neue Umgebung kennen zu lernen. Schottische Landschaften und Edinburgh selbst. Dadurch, dass Andrew Lane einige Geschichten aus dem Edinburgh von damals einfließen gelassen hat, machte das ganze noch lebhafter!
Am Ende trifft alles aufeinander und das Finale war atemberaubend. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen!

Das Ende... nunja sagen wir einfach ich kann es kaum erwarten das nächste Buch zu lesen... ein fieses Ende, könnte man beinahe sagen ;)

Alles in allem, wie ich es auch nicht anders von "Young Sherlock Holmes" erwartet hätte (immerhin ist es eine meiner Lieblingsreihen)

5 von 5 Punkten.

Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachtsferien und ein TAG

Hey Hi Hallo :)

Zuallererst, es tut mir so leid, dass ich mich erst jetzt melde! Ich hatte den Post bereits am 18.12 geschrieben aber aus unauffindlichen Gründen wurde er nie veröffentlicht :/
Außerdem sind Ferien wohl doch stressiger als man denkt :D Zumindest über die Weihnachtsfeiertage hatte ich keine Zeit für nichts aber Weihnachten ist ja auch für die Familie und nicht für den Computer da ;)
Ich werde versuchen so bald wie möglich meine Weihnachtsneuzugänge hochzuladen, versprochen :D

Zudem hat mich vor kurzem Katrin von "Katies fantastische Bücherwelt" getaggt :)
Ihren Blog findet ihr *hier* " Danke dafür :)


Die Regeln:
.. schreibe einen Post mit diesem Award
.. beantworte die 11 Fragen von demjenigen,von dem du den Award hast
... denke dir selbst 11 Fragen aus
.. tagge 5 Leute mit unter 200 Lesern
.. sage den Getaggten Bescheid

Meine Fragen an Euch:

1. Wo liest du am Liebsten ? 
- Mh also am allerliebten lese ich auf meinem Bett :) Oder im Sommer auch draußen im Garten!

2. Gab es schonmal ein Buch, dass du am Ende gerne in die Mülltonne verfrachtet hättest? Welches? (Aus Enttäuschung etc.)

- Ähm schwierige Frage! *denk* Eigentlich würde ich niemals ein Buch wegwerfen... "Ash" von Melinda Lo hat mir nicht so gut gefallen aber selbst das würde ich nie wegwerfen! ;)

3. Welches war dein erstes Buch das du gelesen hast? (außer Schulbücher =D)

- Ich denke es war ein Märchenbuch :)

4. Einzelbände oder Reihen? Was magst du lieber und warum?
- Es kommt natürlich immer auf die Geschichte an. Bei manchen ist es einfach besser, dass es bei einem Einzelband bleibt. Aber allgemein mag ich Reihen mehr! Denn ich möchte eigentlich nie, dass es zu Ende geht :)

5. Gibt es eine Romanfigur die du gerne mal kennenlernen würdest? Wen?

- Ja!?! Tausende :D Da hätten wir so einige aus Harry Potter, dann auf alle Fälle Jacob Reckless (because *-*) und Percy Jackson und Leo Valdez würde ich auch nicht im Regen stehen lassen! :D Außerdem vllt Puck aus Plötzlich Fee und ... und ... und ... ;)

6. Querbeet oder ein bestimmtes Genre? Welche(s) und warum?
- Am liebsten lese ich Fantasy, Klassiker und Dystopien. Aber ab und an schiebe ich auch mal einen Krimi oder Thriller rein. Und manchmal bin ich sogar in der Stimmung für eins dieser Typischen Mädchen/Frauen Bücher :)

7. Welche Buchverfilmung findest du am Besten gelungen? Oder findest du Buchverfilmungen generell schlecht?
- Nein, finde ich nicht. Ich freue mich sogar immer relativ auf Buchverfilmungen obwohl ich die Bücher natürlich immer mehr mag als die Filme ;) Am besten finde ich denke ich "Catching Fire" *-* Genial oder?? Ich war begeistert wie nah der Film am Buch war :) und "City of Bones" fand ich trotz einiger gravierender Änderungen auch sehr gut :) Außerdem liebe ich natürlich die "Harry Potter" Filme obwohl im Vergleich zu den Büchern ja viel ausgelassen wurde aber ... who cares! They're perfect!

8. Gab es mal ein Buch das dich nach Beenden lange nicht mehr losgelassen hat? Welches und warum?

- Da wäre "Eat Pray Love" weil ich das Thema und das womit sich die Hauptfigur beschäftigt hat einfach toll fand! Und dann auch noch "The Picture of Dorian Gray" von Oscar Wilde! Es ist mein Lieblingsbuch aber als ich es zum ersten mal gelesen habe fand ich das Ende so ... shocking! Passend und gut aber schockierend und es hat mich nicht losgelassen und ich bin durchs ganze Haus gelaufen und habe jedem der es NICHT hören wollte davon die Ohren vollgeredet!

9. Ist dir die Gestaltung/Aufmachung eines Buches wichtig oder zählt für dich nur der Inhalt?
- Natürlich mag ich ein schönes Cover sehr aber der Inhalt ist mir wichtiger, wenn das Cover dann nicht so toll ist, ist es mir egal! :)

10. Hat dich eine Geschichte schonmal zum Weinen gebracht? (Welche?)
- Eine?? Viele!! Harry Potter (besonders der letzte aber natürlich nicht nur :'( ), Hunger Games (Vorallem Mockingjay) und Silberlicht... das sind meine drei "Favoriten" bei denen ich am schlimmsten weinen musste bisher! Aber allgemein weine ich sehr häufig bei Büchern!

11. Drei Bücher die du momentan uuuunbedingt haben musst. Warum?

- "The Fault in Our Stars" - John Green! Weil: John Green einfach klasse ist, ich schaue den YouTube Channel den er zusammen mit seinem Bruder Hank führt (Vlogbrothers) und auch ihre anderen Channel (Crash Course und Mental Floss) und finde beide einfach toll! Eins seiner Bücher will ich schon seit langem lesen aber kam bisher nicht dazu mir eins zu kaufen also *__*
- "Smoke" - Ellen Hopkins! Weil: Ich die Autorin liiiebe! Smoke ist die Fortsetzung von Burned und die Geschichte ist einfach toll und hat sehr spannend und herzzerreißend geendet also ... kanns kaum erwarten!
- "Unravel Me" - Tahereh Mafi! - Ich habe "Ich fürchte mich nicht"/"Shatter Me" geliebt und wollte den zweiten Teil schon bei erscheinen haben aber... Uni + Kaufverbot und ich bin so unglaublich gespannt!!!



Denke dir selbst 11 Fragen aus:
1. Nenne 3 Bücher die du anderen Lesern gerne wärmstens empfehlen möchtest. (Am besten  nicht die üblichen Verdächtigen ;) )
2. Wie viele Bücherregale hast du zuhause?
3. Liest du auch gerne im Bus/Zug? Oder geht das gar nicht?
4. Wenn du in der Schule/Uni/Arbeit Pausen hast, liest du dann oder entspannst du anders?
5. Beschreibe deine perfekte Umgebung für einen gemütlichen Lesetag.
6. Liest du nur Bücher? Oder auch Zeitschriften etc.?
7. Liest du auch Bücher in anderen Sprachen als Deutsch? Warum (nicht)?
8. Müssen die Bücher einer Reihe bei dir zusammen passen? (zb. Nur Hardcover oder nur Taschenbücher etc.?)
9. Welchen Autor(en) (lebendig oder tot) würdest du gerne mal treffen?
10. Kaufst du lieber im Buchladen oder im Internet? Warum?
11. Schaust du gerne Buchvlogs? Wenn ja, warum und was gefällt dir am besten daran?


Tagge 5 Leute:
(das mit den weniger als 200 Lesern lass ich da mal ganz gekonnt weg :D )

1. Katherina Webster von Midnight Girls
2. Mikka von Mikka liest das Leben
3. Sasija's TARDIS
4. Bücherchaos
5. Leas kleine Bücherwelt


Na dann hoffe ich ihr habt alle viel Spaß mit dem TAG ;) Wenn ihr lust habt könnt ihr mir eure Antworten auf euren Blogs unten verlinken denn ich bin gespannt was ihr sagt :)

Liebste Grüße,
Katharina

Sonntag, 8. Dezember 2013

Lebenszeichen mit "Can we dance" by The Vamps

Hey hi hallo :-)

Unglaublich aber wahr, ich veröffentliche einen Post, der kein Monatsrückblick ist! Leider ist das letzte mal schon etwas her, aber ich musste meinen geliebten Blog leider für kurze Zeit sehr vernachlässigen.
Auch wenn hier niemand Lust auf lahme Entschuldigungen hat, die Uni fing an und ... naja und wie sie anfing! Das dritte Semester ist bisher beides, unglaublich cool und unglaublich anstrengend! Aber nunja ;)
Ich musste also sehr viel für meine Literatur Kurse lesen und deshalb liegt "Young Sherlock Holmes - Nur der Tod ist umsonst" seit Mitte Oktober angelesen neben meinem Bett *ES TUT MIR LEID!!* ;)

Der Grund weshalb ich mich jetzt zu einem Post entschlossen habe ist, dass ich gestern das letzte Buch das ich für die Uni vor den Ferien gelesen haben muss, ausgelesen habe. Es war "Bend it like Beckham", einige von euch kennen es vielleicht. Eine Rezension folgt bestimmt. Ich muss dazu sagen, ich hab mich immer davor gedrückt es zu lesen weil ich dachte es wäre nicht so meins, aber ich geb zu: Ich hab mich geirrt, das Buch ist echt gut, bin gespannt auf den Film ;)

Also ich hoffe ich werde dann in den nächsen zwei Wochen und in den Ferien nochmal etwas mehr zum schreiben kommen damit der Dezember nicht so leer bleibt wie der November, in dem es ernsthaft nur eine Monatsstatistik gab *schäm* ;)

Soo genug geplapper jetzt:
"Can we dance" - The Vamps :)

Im Moment hör ich das Lied rauf und runter, ich finde es einfach super :)

Dazu hätte ich dann noch EINE FRAGE:
Kennt ihr das Lied?
Diesmal ist mir die Frage sehr wichtig, denn ich und eine Freundin dachten beide wir kennen es irgendwo her aber uns ist nicht mehr klar woher und von meinen Freunden kannte es bisher keiner, jetzt fragen wir uns ob es den Weg nach Deutschland überhaupt schon gefunden hat, oder ob wir es einfach auf BBC Radio One gehört haben könnten?!
Klingt trivial, aber macht mich total verrückt ;)

Also genießt das Lied <3
Hoffentlich bis bald
Liebste Grüße, Katharina


Montag, 2. Dezember 2013

November

Gelesene Bücher:
- "Oroonoko or The Royal Slave" - Aphra Behn (beendet)
- "Daniel Deronda" - George Eliot (angefangen)
- "A Room of One's Own" - Virginia Woolf (angefangen)

Neuzugänge:
- "Oscuri" - Ulrike Schweikert
- "Perfect" - Rachel Joyce

SuB:
91

Fazit:
Oh man ... also die Uni ist zur Zeit so stressig dass die einzigen Bücher die ich anfassen kann die für meinen Literature Kurs sind. Und selbst a kann ich nur die Teile lesen die wir für den Kurs brauchen, und dann bleiben sie angefangen liegen :(
Ich hoffe, dass jetzt bald alles etwas besser wird wenn ich die meisten presentations und Essays hinter mir hab ;)

Euch allen einen schönen Dezember <3