Donnerstag, 29. März 2012

Zeit zu lesen :)

Endlich habe ich einmal Zeit zu lesen :) *jippi*
Gestern hab ich fast den ganzen Tag durchgelesen und deshalb direkt mal "Fallout" von Ellen Hopkins ausgelesen! Ich kann schonmal direkt sagen - das Buch war super gut, genauso wie die Vorgänger. Auch ohne meine Rezension, ihr solltet euch definitiv schonmal Bücher von Ellen Hopkins anschauen. Sie ist eine hervorragende Autorin :)

Heute habe ich dann angefangen "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" - Suzanne Collins zu lesen :) Denn ich will diesen Film nicht sehen ohne das Buch vorher gelesen zu haben. Das raubt einem irgendwie dann die möglichkeit sich alles so richtig vorzustellen :D
Ich wollte es eigentlich schon längt gelesen haben aber ich hab es erst zum Geburtstag bekommen und wurde dann von lernen und Fallout aufgehalten!

Deshalb werd ich mir jetzt Mühe geben Panem so schnell wie möglich zu lesen, bisher finde ich es schonmal richtig gut! :)

Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, dass ich nicht sofort eine Rezension zu Fallout hochlade, im Moment bin ich einfach soo froh, dass ich Zeit zu lesen habe. Aber ich werd mich bemühen sobald wie möglich eine zu schreiben, das Buch war immerhin super ;)

Euch allen viiiel Spaß beim lesen und viel Erfolg beim lernen und alles! :)
Einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende :)

Neuzugänge :)


Gestern war ich mit meiner Mutter und meiner Schwester ein wenig einkaufen.Wir gingen in einige Läden und zum Schluss durfte ich mir natürlich nicht den großen Thalia entgehen lassen :) Besonders da Thalia mein Lieblingsbuchladen ist.
Am Ende, kamen zwei neue Bücher mit zu mir :)

Zunächst einmal "The Immortals - Rivalin des Schicksals" von Melissa de la Cruz!
Dieses Buch ist der sechste Band einer Reihe und ich musste es einfach unbedingt haben! :) Deshalb hab ich mir das selbst gekauft ;)


Klappentext:
Sie sind schön, reich und unsterblich ....

Für den attraktiven Künstler Ben würde Allegra alles aufgeben: den Kontakt zu ihrem Zwillingsbruder, ihre hohe Position in der Gemeinschaft der Vampire und sogar ihre Unsterblichkeit. Doch dann zerstört eine Prophezeiung ihre Träume. Wenn sie Ben wirklich liebt, muss sie ihn verlassen. Sonst wird er zugrunde gehen...


Ich bin schon ganz gespannt wie das Buch wird, ob es mit seinen Vorgängern mithalten kann, sie vielleicht sogar übertrumpft? :) Abwarten... ;) Falls die die Bücher noch nicht kennt, ich würde auf jeden Fall anfangen sie zu lesen. Es ist mal was neues und sie sind ziemlich einfach geschrieben, sodass es was schönes für zwischendurch ist :) Ich find die Reihe jedenfalls toll :)


Dann noch, eeeeendlich, "Kyria und Reb - Bis ans Ende der Welt" von Andrea Schacht.
Ich habe von diesem Buch schon so viele tolle Rezensionen gelesen und dann hat auch noch die liebe Jacquy auch noch Zitate aus dem Buch hochgeladen, was mich endgültig nach dem Buch schmachten ließ! :D
Als wir dann im Thalia waren meinte meine Schwester plötzlich, 'Oh nein, ich hab dir noch gar nix zum Abi geschenkt... such dir ein Buch aus!" Ich = *_* Wiiiiiiiiirklich??? :) Dann hab ich ihr ein paar gezeigt die ich haben möchte und sie meinte direkt... 'okay... dann nehm ich das da!' und zeigt auf Kyria und Reb. Ich 'Aber es ist so teuer :( ' Sie ' Ist mir relativ egal, her damit!' uuuuiiii :)
Fazit: Ich habe die aller aller aaaaallerbeste Schwester die man sich vorstellen kann x3 und das weiß sie hoffenltich auch ;)
So jetzt aber zum

Klappentext:
WIE FÜHLT ES SICH AN, FREI ZU SEIN?
Die 17-jährige Kyria lebt in New Europe, einer Welt der kompletten Überwachung. Als sie erfährt, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben hat, ist ihr einziger Gedanke: Flucht! Gemeinsam mit dem Draufgänger Reb flieht sie Richtung Küste. Doch schon bald sind ihnen die Verfolger auf der Spur. Werden die beiden den Weg in die Freiheit jemals finden?


Wie gesagt bin ich bereits totaaaal gespannt auf dieses Buch! :)
Ich denke, das wird direkt das nächste sein was ich lese! Denn lange kann das einfach nicht auf meinem SuB bleiben! :)

Hilf dem Osterhasen

Auch ich hab mir überlegt, dass ich an dieser Aktion teilnehmen will :)
Deshalb verstecke auch ich ein Osterei auf meinem Blog und als Dankeschön bekomme ich einen 10 € Gutschein bei Amazon :)


Durch klicken auf das Bild bekommt ihr nähere Informationen :)

Dienstag, 27. März 2012

lesen, lesen, lesen

Gerade habe ich mich abgelenkt (ich sollte in der Küche auf das Essen auf dem Herd aufpassen :D ) indem ich ein wenig im Internet nach Büchern gestöbert habe :)

Dabei sind wieder einige auf meiner Wunschliste gelandet und ich weiß, ich hab ein ernsthaftes Problem. Sowohl die Wunschliste als auch der SuB wächst stetisch und ich bekomm keins von beidem wirklich abgebaut! :D

Deshalb, werd ich jetzt rausgehen und lesen, lesen, lesen! :)
Zunächst einmal das erste Kapitel einer Arbeit meiner Schwester für die Uni nachgucken, das hält mich ein wenig von meinem Buch ab, aber glücklicherweise hab ich den ersten Teil bald fertig :D
Dann weiter mit "Fallout" mit dem ich hoffentlich bald fertig werde. Ich halte mich die letzten 2 Tage schon ran mit lesen, damit ich möglichst schnell weitere Bücher vom SuB tilgen kann ;)

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass das bei euch auch so ist :)
Dass immer immer neue Bücher auf den SuB gekommt (wir haben ja kaum alle eine Bücher-Kauf-Sucht! :D ) Aber dass ihr andererseits auch immer neue Bücher findet die ihr unbedingt haben müsst so dass eure Wunschliste ebenfalls wächst und wächst :D

Oh und noch eine Frage:

Ist bei euch auch so schönes Wetter momentan? Den ganzen Tag Sonne <3 Es ist wundervoll :)
Was macht ihr bei so einem schönen Wetter? :)
Ich persönlich, verbringe ja so gut wie den ganzen Tag draußen in der Sonne, an der frischen Luft und, ratet mal, lese :)

Euch allen noch einen schönen Tag :)
Liebe Grüße

Montag, 26. März 2012

Neuzugang

Also eigentlich, wollte ich das ja schon gestern machen aber, wie ich im vorangegangenen Post erwähnt habe... immer wollen alle was von mir :D Und irgendwie fällt es allen um mich herum schwer sich an Zeitlimits zu halten weshalb ich gestern eine Stunde später als geplant von meiner Cousine nach Hause kam und dann ziemlich gehetzt zum DVD Abend war :D ... Der ging bis 6 Uhr morgens, ich kam heim als meine Mutter und mein Bruder arbeiten gefahren sind :D Diese Blicke ,das war Gold wert!!

Naja jedenfalls:
Letzte Woche, war ich mit meiner Mutter mal nochmal schön einkaufen :) Sie brauchte neue Anziehsachen, da sag ich auch ungern nein ;) Und natürlich, durfte ich auch noch in einen Buchladen, da ich einen Gutschein zum Geburtstag bekommen hatte :) *jippi*

Dort fand ich "Dead Beautiful - Deine Seele in mir" von Yvonne Woon :)

Ich habe vorher noch nie von dem Buch gehört, aber als ich den Klappentext gelesen habe und das Cover gesehen hab, war ich direkt gefangen! Ich bin schon gespannt was mich da erwartet :)

Kennt jemand von euch das Buch vielleicht schon?
Wenn ja, wie fandet ihr es? :)

Sonntag, 25. März 2012

Sorry (again)

Nocheinmal, es tut mir sooo sehr leid, dass ich in letzter Zeit so wenig poste!
Ich hatte Montag (also am 19. ) meine letzte Prüfung und dachte eigentlich, es würde danach etwas weniger stressig werden und ich könnte mehr schreiben.
Falsch gedacht, wie sich rausstellte.
Da gab es noch die Abistreiche vorzubereiten, beim Auf- und Abbau helfen, dann alles vorbereiten für die Abifeier und die Abifeier selbst, das hat mich die Woche über dann doch auf Trab gehalten. Tut mir Leid :)
Allerdings hatte ich jetzt Freitag die Abifeier (weshalb ich gestern noch nicht so gut dran war :D und auch nicht am PC :D ) und jetzt nur noch nächstes Wochenende Abiparty! :)

Dann bleibt nur noch die Tatsache, dass meine Freunde jetzt wissen dass ich sehr viel Zeit habe und deshalb ständig was unternehmen wollen. Weil viele von ihnen jünger sind als ich und mich jetzt nicht mehr in der Schule sehen muss das natürlich nachmittags nachgeholt werden ;)

Die restliche Zeit verbringe ich so viel wie möglich mit lesen, allerdings geht es mit "Fallout" nur langsam voran. Nicht weil es langweilig ist oder so sondern eher weil es ein wenig schwer zu lesen ist. :D

Ich gebe allerdings mein bestes und hoffe, dass ich bald dazu komme eine neue Rezension hochzuladen. Vielleicht finde ich ja bis dahin noch ein paar andere Dinge um es hier nicht völlig ruhig werden zu lassen :)

Tut mir auf alle Fälle sehr sehr leid!
Und auch nochmal sorry, dass ich euch hier zulaber ;)
Auf eine hoffentlich etwas ... lebhaftere Woche :)
Liebe Grüße, Katharina

Freitags Füller nachgeholt

Da ich am Freitag keine Zeit hatte und auch gestern kaum am Computer war: Der Freitagsfüller nachgeholt ;)

Hier die Originalvorlage scrap-impulse :)

1. Mein Bauch sagt mir dass es Zeit ist zu Mittag zu essen :D .
2.  Ich sollte dringend nochmal meine beste Freundin anrufen.
3. Willkommen in Narnia <3.
4.  Der Sommer braucht ein wenig bis er ganz hier ist (ich glaub es gibt Gewitter o.O ) .
5. Da ist ein kleiner süßer Kater der mir die ganze Zeit um die Beine streift  :)
6. Wie viel Geld alle Bücher in meinem Zimmer wert sind, will ich gar nicht wissen.
7. Was das Wochenende angeht, heute (Freitag) Abend freue ich mich auf meine Abiturfeier , morgen (samstag) habe ich lesen und danach grillen mit der Familie geplant und Sonntag (heute) möchte ich mich jetzt noch ausruhen, dann auf den Geburtstag meiner kleinen Cousine und danach zu einem DVD Abend mit Freunden !


naja die  7. ist vielleicht ein wenig verwirrend da freitag und samstag ja schon erledigt sind :D

Aber auf heute freu ich mich noch sehr :)

Samstag, 17. März 2012

St: Patrick's Day

Uuuh es ist wieder so weit :)
Ich wünsche euch allen einen Happy St. Patrick's Day :)
Wisst ihr ... ich liebe Irland!
Ist es nicht ein wundervoll tolles Land? ;)
Ich hoffe, dass ich dieses Jahr endlich hin kann. *hope*

Naja das Bild hat mir meine Schwester eben geschickt um mich aufzuheitertn und ich dachte, das ist doch perfekt für meine lieben Leser :)

Sagt mal, feiert ihr solche Tage? Feiertage die eigentlich hier in Deutschland nicht gefeiert werden?
Wenn ja dann, wie? :)


Ich persönlich feiere normalerweise immer den St. Patrick's Day :) Dann zieh ich mich grün an und mach i-was lustiges mit meiner Familie oder meinen Freunden :) Aber das kann auch dran liegen dass ich Irland, Feste und Grün liebe und total verrückt bin ;)

Naja lasst mich wissen wie das bei euch so ist :)

Freitag, 16. März 2012

Anakin & Padme




Naja was lässt sich da viel sagen ...
Ich bin riesen großer Star Wars Fan, soviel erstmal dazu! ;)
Deshalb finde ich die Geschichte von Anakin Skywalker und Padme Amidala auch so tragisch! Ich weiß ja nicht wer hier noch Star Wars Fan ist und wie gut ihr euch mit der Geschichte auskennt aber... Ich persönlich mochte Anakin immer sehr! Als kleinen  Jungen :) Als jungen Padawan und auch später noch als er langsam zur dunklen Seite übergeht! Einfach nur schön und Padme passt perfekt zu Anakin!

So... deshalb hab ich mir eben (während ich Star Wars Episode 5 laufen hab ;) ) mal Videos angeschaut zu Anakin und Padme und als ich das hier gefunden hab, war ich zu begeistert!

Es ist wirklich sehr schön geschnitten und das Lied ist auch ganz toll :)

Ihr könnt es euch ja anschauen wenn ihr wollt :) Vielleicht auch als "Nicht-StarWars-Fans" einfach um des Liedes Willen :)

PS: Ich kann ja nichtmals Darth Vader hassen ... :(

Freitags Füller


Vorlage unter: scrap-impulse


1.  Der blaue Himmel macht mir super gute Laune .
2.  Was andere denken, wenn ich jetzt schon Sommeroutfits auspacke, ist mir egal .
3. Meine Haare sind in letzter Zeit meistens geflochten.
4.  Dass ich heute in einer Woche Abifeier habe ist unglaublich.
5. Schön, dass ich bald wieder richtig schön lesen kann und sonst nichts.
6. Bald müsste ich evtl mal zum Zahnarzt (-.- grrr)  oder soll ich das verschieben?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Film nach langem lernen , morgen habe ich Geschi lernen Geschi lernen und ähm Geschi lernen geplant und Sonntag möchte ich Geschi lernen, auf einen Karnevalsumzug gehen und mich nicht verrückt machen wegen der Prüfung am Montag !

Das wars mal wieder... wie schön mein Wochenende von dem Wort "Geschi" durchzogen ist -.-
Ich bin so froh wenn wir Montag 14 uhr oder so haben leute!! :) Mir reicht schon Montag 12 Uhr :D ... einfach nach der Prüfung! :D

Donnerstag, 15. März 2012

Geburtstagsgeschenke

 Letztes Wochenende hatte ich Geburtstag :) Und bisher leider keine Zeit meine tollen neuen Bücher vorzustellen :)

Zunächst mal:
"Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins

Endlich hab ich auch mal die Gelegenheit die Panem Bücher zu lesen :) Der Plan war, es vor dem Film zu lesen der, glaub ich, nächste Woche erscheint.
Aber ich denke der wird ja noch etwas länger im Kino laufen, also hab ich noch was Zeit ;)
Ich freu mich auf jeden Fall sehr darüber, dieses Buch endlich in meinem Besitz zu wissen.



Als nächstes:
"Plötzlich Fee - Winternacht" - Julie Kagawa

Seit ich den ersten Teil beendet habe, wollte ich unbedingt dieses Buch haben! Wegen eines selbst auferlegten Kaufverbots hingegen, musste ich leider warten und warten bis ich es mir zum Geburtstag wünschen konnte. Glücklicherweise wurde mein Traum erfüllt :)

Ich freu mich schon richtig endlich weiterlesen zu können!
Bin nämlich sehr sehr sehr gespannt was mit Meghan, Ash, Puck und dem Nimmernie passiert! :)



Und Last but not Least :)
"Die Chroniken von Narnia" - C.S. Lewis :)

Hierrüber freu ich mich besonders :) Ich hatte meiner Mutter gesagt, dass ich gerne mal den ersten Teil lesen würde und was packe ich an meinem Geburtstag aus, alle 7 Teile in einem Wunderhübschen Schieber *_* ich war sofort in love!! :)

Der Schieber beinhaltet:
"Das Wunder von Narnia"
"Der König von Narnia"
"Der Ritt nach Narnia"
"Prinz Kaspian von Narnia"
"Die Reise auf der Morgenröte"
"Der silberne Sessel"
"Der letzte Kampf"

Auch hier freue ich mich schon riesig sie bald alle hintereinander lesen zu können. Schon jetzt sehen sie super gut in meinem Regal aus!! :)

Außerdem bekam ich noch einige DVDs. Undzwar ebenfalls alle drei Narnia Filme :) (ja mein Geburtstag stand irgendwie unter dem Motto Narnia oder? ;) ) und die 4te Staffel von OC California :)
Eventuell werde ich zu diesen Filmen oder ein paar Serien ja bald auch nochmal was schreiben :)
Ansonten gabs noch viiel tolles Zeug wie Anhänger für mein Armband, eine neue Uhr (sie ist Himbeerfarben! uuuh :D ) Gutscheine, (zb. Einen 30 Euro BücherGutschein <3 GENIAL! und einen DM Gutschein :) love it :D ) Und viel Kleinkrams, was jetzt eher für mich interessant und von Bedeutung ist als für andere Menschen :D

Jetzt zu einer eher negativen Nachricht.
Ich war diese Woche mal wieder etwas still! Tut mir wirklich leid. Das wird sich auch bis Montag nicht ändern. Gegebenenfalls auch bis Dienstag. Denn am Montag hab ich meine mündliche Abiturprüfung und bin jetzt schon ein reines Nervenbündel! Deshalb werd ich bis dahin nicht oft online sein sondern eher lernen, lernen, lernen.
Ich versuche nebenbei so viel wie möglich zu lesen um neue Rezensionen liefern zu können und bald mit meinen wundervollen Geburtstagsgeschenken weitermachen zu können ;)
Garantieren kann ich jedoch nichts, die Prüfung lenkt schon ab. Dann je nachdem wie ich das endlich vollbrachte Abitur feiere, melde ich mich Montag oder Dienstag ENDLICH vom Lernstress befreit :)

Also in der Hoffnung, dass ich ab nächster Woche wieder regelmäßig, wie ein normaler Blogger, posten kann :)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch allen :)

Freitag, 9. März 2012

Freitags Füller


Es ist wieder soweit :) Der Freitagsfüller!
Das Original wie immer auf scrap-impulse ;)

1.  Heute werde ich auf jeden Fall sehr viel Spaß haben ;) .
2.  Ich freu mich auf die Zeit nach dem Abi dann möchte ich nach Irland reisen *_* .
3.  Als ich gehört habe dass es für mich bald neue Bücher gibt, hab ich mich gefreut.
4.  Welches Buch ich als nächstes lese entscheide ich bald.
5.  Was macht eigentlich die Verfilmung von Robinrot? :D.
6.  Wegen verschiedener Salate die gemacht werden müssen piept hier heute morgen alle paar Minuten der Eierkocher.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Geburtstaaag <3, morgen habe ich mit meinen Freunden Geburtstag feiern geplant und Sonntag möchte ich mit meinen Freunden und dem Karnevalsverein auf einen Karnevalsumzug nach Esch !


Diesmal klingt mein Wochenende mal besser als sonst immer :D Obwohl ich eigentlich lernen sollte, aber naja so ist das Leben ;) Man muss auch mal Prioritäten setzen^^

Euch allen ein schönes Wochenende :)
Liebe Grüße, Katharina

Donnerstag, 8. März 2012

Cruel Intentions



Das Lied heißt "Every You and Every Me" von Placebo
Die Clips sind aus dem Film "Cruel Intentions" oder "Eiskalte Engel"

Ich liebe diesen Film!!!
Einfach einzigartig :) Ich könnte ihn immer wieder schauen!
Und das Lied, das liebe ich natürlich auch :)
Die Stimme, der Text *_*

Wollte das nur mal gesagt haben ;)

Emilia Galotti

Neue Rezension :) Tatsächlich, ich bin schon fast stolz auf mich, weil ich in letzter Zeit so wenig dazu kam was zu schreiben und jetzt dann endlich mal was auf die Reihe bekomme :D

Klappentext:
(da es ein Reclam Buch ist, ist der Klappentext... naja ... eher speziell...)

Versuchung und Verführbarkeit sind zentrale Motive von Lessings bürgerlichem Trauerspiel (uraufgeführt 1772), einem Schlüsselwerk der Aufklärung und Empfindsamkeit. Das Drama Emilias, deren Ehre durch intrigante Fürstenwillkür bedroht wird, stellt eindringlich die Frage nach der öffentlichen Rechenschaftspflicht der Herrschenden. Nicht zuletzt ihr tragisches Ende verleiht den neuen bürgerlichen Werten Autorität.

Inhalt:
Im Drama geht es um Emilia Galotti, ein sehr frommes Mädchen, das ihren Eltern gehorscht und immer tut was ihr Stand von ihr verlangt. Sie geht oft in die Kirche und ist mit einem Grafen verlobt. Doch auch der Prinz ist in sie verliebt. Er und ein Diener, setzen alles daran, Emilia von ihrem Grafen wegzubringen um dem Prinzen seine Chancen zu sichern. Am Tag der geplanten Hochzeit von Emilia und Graf Apiani, spricht der Prinz am Morgen in der Kriche auf Emlilia ein, doch diese weißt ihn ab. So einfach lässt er sich jedoch nicht aufhalten. Mit Hilfe seines Dieners Marinelli will er Emilia für sich gewinnen, doch dazu müssen sie zunächst den Grafen Apiani aus dem Weg räumen...
Und, da es nunmal ein Trauerspiel ist... könnt ihr euch denken, dass es nicht gut enden wird.

Sprache:
Ich finde Lessings Sprache sehr einfach zu lesen! Im gesamten Buch habe ich höchstens zwei Worte gefunden, die noch nicht in modernem Deutsch geschrieben waren. Ansonsten war alles gut zu verstehen und sogar die Monologe einiger Figuren waren nicht so kompliziert, wie ich es von einigen anderen Dramen gewohnt bin! Außerdem verwendet Lessing ab und an sehr schöne Formulierungen :)
Mein Lieblingssatz war: "Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren."
Das fand ich richtig schön auf den Punkt gesagt! :)
Für die Sprache bekommt Lessing von mir also ein großes Plus! :)

Figuren:
Die Charaktere sind alle auf die Kürze des Dramas, sehr gut ausgestaltet. Es ist als würde man sie schon ewig kennen! Der einzige der mir unsympatisch war, war Marinelli, aber ich denke, das war beabsichtigt ;) Die anderen FIgurens ind wirklich sympatisch und es wird schnell deutlich wer was will und wie weit er für seine Ziele gehen wird.

Meine Meinung:
Also, als ich mit Emilia Galotti angefangen hab, hatte ich mir keine zu großen Hoffnungen gemacht. Das einzige bürgerliche Trauerspiel as ich bisher gelesen hatte war "Kabale und Liebe" von Schiller gewesen und das war nicht so super! Aber Emilia Galotti war echt total guuut!! :)
Ich fand die Handlung interessant und spannend. Man muss ich natürlich auf die Zeit in der es spielt einlassen, ansonsten kann man das Handeln der Galottis finde ich nicht nachvollziehen. Wenn man sich allerdings drauf einlässt, ist es super!
 Außerdem fand ich die Sprache wie gesagt gut, mit flüssig zu lesenden Dialogen. :)

Ich kann jedem, der sich für Klassiker interessiert und dieses Buch noch nicht gelesen hat, raten das zu tun. Es ist auch nicht sonderlich dick, sodass man nicht beginnt sich zu langweilen! Ganz einfach ein gut gestaltetes Drama in 5 Akten! :)
Seid gespannt! ;)
Das Buch bekommt von mir 5 Kleeblätter. ;) Ich weiß einfach nicht was ich daran auszusetzten haben sollte :)


Mittwoch, 7. März 2012

Damals...- Songs

Also ... vor kurzem hab ich "Pocahontas" mit einer Freundin angeschaut und seitdem bin ich mal wieder total auf dem Kinderfilm - Trip :) Deshalb hatte ich das Verlangen ein Lied hochzuladen:



Just around the Riverbend aus dem Film Pocahontas 1 :)

Als Kind war das Lied immer mein Allerliebstes! Ich find die Botschaft hinterm Lied so hübsch :) deshalb hör ichs mir auch heute immer wieder gerne an!
Natürlich liebe ich auch "Colors of the wind" ;)

UND:


Dieses Lied heißt
At the beginning und ist vom Soundtrack des Films "Anastasia"
Mein Absoluter Lieblingsfilm als ich ein Kind war (und auch heute noch immer gern gesehen :) ).
Das Lied war immer mein Liebstes und kam leider erst im Abspann. Aber auch die anderen Lieder im Film sind einfach wonderful :)

Da interessiert mich natürlich noch:

Was waren eure Lieblingskinderfilme?
Oder Lieblingslieder aus diesen oder anderen Filmen?
Am liebsten wären mit natürlich Kinderfilme. Ob von Disney oder nicht ist mir eigentlich egal ;)

Ich bin gespannt auf eure Antworten :)
Liebe Grüße, Kat

Plötzlich Fee - Sommernacht

Und eine weitere Rezension :)
Diese steht auch schon eine Weile aus, weil ich einfach nicht dazu kam sie zu schreiben. Das heißt hingegen nicht dass das Buch schlecht war ;)
"Plötzlich Fee - Sommernacht" von Julie Kagawa

Klappentext:
Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren!

Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Inhalt:
Meghan Chase ist ein ganz gewöhnlicher Teenager. Naja so scheint es zumindestens. Sie ist zwar in der Schule nicht sonderlich beliebt, aber sie hat ihren besten Freund Robbie der immer zu ihr hält.
Als sie eines Abends nach Hause kommt, bemerkt sie, dass ihr kleiner Bruder Ethan sich seltsam benimmt. Er ist frech und beißt sie sogar ins Bein. Kurz darauf kommt Robbie ihr zu Hilfe und Ethan versteckt sich in seinem Zimmer. Meghan ist verwirrt und weiß nicht, warum ihr kleiner Bruder so etwas tun soll. Bis Robbie sie schweren Herzens aufklärt.
Ihr Bruder Ethan, wurde von Feen entführt und das Kind was jetzt in seinem Zimmer sitzt, ist ein Wechselbalg. Sofort ist für Meghan klar, sie muss ihren Bruder retten. Auch wenn das für sie bedeutet, dass sie ins Feenreich, das Nimmernie, gehen muss wo alles anders ist, als in ihrem bisherigen Leben. Robbie begleitet sie, doch spätestens als sie den Hof von König Oberon erreichen, ändert sich Meghans Leben vollständig. Sie ist eine halbe Fee!
Doch selbst jetzt noch, wo sie genug eigene Probleme hätte, will sie nicht als einfach nur ihren Bruder wieder sicher nach Hause bringen. So beginnt eine spannende Suche, auf der sie neue Freunde und Feinde findet, viel neues über das Nimmernie lernt und viele, gefährliche Abenteuer erlebt!
Wird sie Ethan letzten Endes finden? Und wenn ja, wo?

Cover:
Also das Cover seht ihr ja oben :) Und ich finde es ist wirklich wunderschön! Durch das Cover bin ich zum ersten mal auf das Buch gestoßen, wobei auch der Titel "Plötzlich Fee" mir gut gefallen hat. Man wird neugierig finde ich.
Ich weiß zwar nicht, warum das Cover zum Buch passen sollte, denn Meghan ist wie ich finde niemand, der sich ewig stylt, besonders nicht während sie im Nimmernie ist, denn dazu ist einfach keine Zeit und ... naja wer stylt sich schon stundenlang wenn man danach durch Wälder oder Tunnel läuft und sowieso schmutzig wird? ;)
Dennoch finde ich das Cover Wunderschön :) Das Auge natürlich, aber auch der "Plötzlich Fee" schriftzug in Pink. Richtig toll. :)

Schreibstil:

Ich mochte den Schreibstil von Julie Kagawa von anfang an sehr. Man konnte sich, finde ich, gut in das Buch hineinversetzen und sie hat alles sehr schön aber doch geheimnisvoll beschrieben, besonders im Nimmernie. Man kann sich die Welt gut vorstellen aber dennoch, bleibt etwas der eigenen Fantasie überlassen. Ich finde das sehr gut, dadurch wird das Nimmernie noch einmal mystischer. Außerdem mag ich den Humor der Autorin sehr. :)

Figuren:
Zu den Figuren ... naja... es gab ein paar Figuren die ich nicht mochte. Zum Beispiel Meghans Stiefvater. Außerdem Titania. Diese Figur ist mir unglaublich unsympathisch gewesen, aber ich denke, das war auch beabsichtigt ;) Ebenso Oberon. Bei Shakespeares "Mitsommernachtstraum" mochte ich Oberon eigentlich und hatte mich deshalb auf seinen Hof gefreut, aber nein, er war mir extrem unsympathisch. Da fand ich sogar Mab noch netter, selbst wenn sie die Königin des Winterhofs ist.
Zu den guten Figuren.
Meghan selbst, mag ich sehr. Ich kann mich gut in sie hineinversetzen. Sie ist weder zu waghalsig, noch zu naiv, sondern hat von beidem etwas und ich finde, das macht sie realistisch. Sie muss im Buch sehr viel durchmachen und dennoch hält Meghan durch, wenn auch nur schwer.
Außerdem mag ich Puck und, natürlich, Ash! Anfangs war ich seehr großer Puck Fan, hatte allerdings schon von dieser "Team Puck oder Team Ash" Sache gehört. Ich hatte mir fest vorgenommen, Puck treu zu bleiben, da ich ihn nuneinmal so sehr mochte. Aber, wie das nunmal so ist... dann kam Ash. Man kann ihm einfach nur sehr schwer wiederstehen. Ich hab mein bestes gegeben und versagt. Puck wurde mir zudem ein kleines Stück unsympatisch weil er einfach nie etwas ernst nimmt. Aber Ash *träum*. Ein toller Charakter. Ernst und mysteriös aber auch lieb wenn er will. Ich finde ihn toll und die tatsache, dass er "Winterprinz" genannt wurde, macht mich als Winter-Fan schon wieder schwach ;)
Außerdem, bin ich seeehr großer Grim fan. Dieser Kater, ist genial!

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Man kann sie sich perfekt vorstellen und sich in Meghan auch sehr gut hineinversetzen.

Meine Meinung:
Wie man aus meiner Rezension bisher vielleicht schon rauslesen kann, bin ich von "Plötzlich Fee - Sommernacht" begeistert gewesen. Ich war von anfang an von dem Buch gefesselt und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Es gab nur ein oder zwei Kapitel an denen ich langsam voran kam, das waren die im Sommerhof, bevor der Winderhof zu besuch kam. (Die die das Buch gelesen haben, wissen was ich meine ;).) aber danach ging es deshalb um so spannender weiter. Ich habe das Buck an 2 oder 3 Tagen durchgelesen, weil ich einfach immer wissen wollte wie es jetzt weiter geht!
Die Handlung hat mich außerdem immer wieder überrascht. Natürlich dachte ich mir schon, dass Meghan selbst eine Fee ist, ich denke, das geht den meisten so. Aber spätestens nachdem sie den Sommerhof verlassen hat, war ich völlig überrascht von so ziemlich allem was passiert ist. Mit vielem hätte ich niemals gerechnet und ich fand die Ideen von Julie Kagawa einfach toll!!

Ich kanns kaum erwarten den zweiten Teil "Plötzlich Fee - Winternacht" bald zu lesen.
Also, alles in allem, Super Inhalt, super Spannend, tolle Figuren und gute Sprache und ein Cover das sofort die Blicke einfängt -> Bekommt das Buch von mir 5 Kleeblätter!


J.R.R. Tolkien a biography

Zunächst mal, eigentlich wollte ich diese Rezension schon gestern schreiben, aber dann wurde ich aufgehalten und kam erst spät dazu an den Lap Top zu gehen, deshalb eben erst heute ;)
Das Buch habe ich auf Englisch gelesen deshalb schreibe ich den Klappentext auf Englisch und Deutsch und die Rezension auf Deutsch. Falls allerdings jemand noch etwas auf Englisch haben will oder etwas übersetzt haben will, mach ich das natürlich auch gerne :)
Das Buch heißt "J.R.R. Tolkien a biography" by Humphrey Carpenter

Klappentext Englisch:
In the decades since Tolkien's death in September 1973, millions have read "The Hobbit", "The Lord of the Rings" and "The Silmarillion" and have become fascinated with the very private man behind the books.
Born in South Africa in January 1892, John Ronald Reuel Tolkien was orphaned in childhood and brought up in near poverty. He served in World War 1, surviving the Battle of the Somme, where he lost many of the closest friends he'd ever had.After the war he returned to academic life, achieving great repute as a scholar and university teacher and eventually becoming Merton Professor of English at Oxford, where he was a close friend of C.S. Lewis and the other writers known as "The Inklings."
Then, suddenly, his life changed dramatically. One day while grading essay papiers he found himself writing "In a hole in the ground there lived a hobbit" - and worldwide renown awaited him.

Klappentext Deutsch:

In den Jahrzehnten nach Tolkiens Tod im September 1973, haben Millionen von Menschen "Der kleine Hobbit", "Der Herr der Ringe" und "Das Silmarillion" gelesen und sich mehr und mehr für den Mann interessiert, der hinter diesen Büchern stand.
John Ronald Reuel Tolkien wurde im Januar 1892 in Südafrika geboren, verlor seine Eltern bereits in früher Kindheit und wurde nahezu in Armut aufgezogen. Er diente im Ersten Weltkrieg und überlebte die "Schlacht von Somme", doch er verlor viele der engsten Freunde die er jemals hatte. Nach dem Krieg kehrte er in sein akademisches Leben zurück und verdiente sich großes Ansehen als Student und Universitätsprofessor, bis er letztendlich Professor für Englisch in Oxfort wurde. Dort hatte er einen engen Freund in C.S. Lewis und anderen Schriftstellern die sich unter dem Namen "The Inklings" trafen.
Doch plötzlich veränderte sich sein Leben. Eines Tages als er gerade Aufsätze benotete schrieb er "In einer Höhle unter der Erde, da lebte ein Hobbit" - und weltweiter Ruhm erwartete ihn.

Soo ich hoffe, dass das jetzt einigermaßen verständlich übersetzt ist. Ist etwas schwierig weil auf dem Originalklappentext manchmal mit seltsamen Satzstrukturen gearbeitet wird, die ich so im Deutschen nicht direkt wieder geben kann. ;)

Inhalt:
In dem Buch geht es, man wird es kaum glauben, um das Leben von J.R.R. Tolkien, dem Autor von "Der Herr der Ringe" Trilogie und einigen anderen wundervollen Werken rund um Mittelerde. Es wird alles beschrieben. Zu Beginn geht es noch um Tolkiens Eltern, die heiraten, nach Südafrika ziehen und dort ihren ersten Sohn bekommen, John Ronald Reuel Tolkien. Er wächst dort auf und bekommt einen kleinen Bruder namens Hilary. Doch diesem bekommt das warme Klima nicht sehr gut deshalb ziehen seine Mutter, er und sein Bruder zurück nach England. Der Vater bleibt wegen Geschäften vorerst noch in Südafrika und stirbt kurz darauf. So ist die Familie auf sich allein gestellt. Als dann einige Jahre später auf noch seine Mutter stirbt, werden die Jungen von einem Pater aufgenommen und aufgezogen. Tolkien ist gut in der Schule, besonders im Hinblick auf Sprachen. Dann lernt er seine große Liebe kennen, doch bevor sie heiraten können, muss er in den Krieg ziehen.
Später wird sein Leben als Oxfortprofessor beschrieben. Besonders gut fand ich ein Kapitel, in dem ein ganzer tag so beschrieben wurde, wie Tolkien ihn vermutlich erlebt hat. Mit allem drum und dran. War wirklich interessant sich das mal zu überlegen: Oxfortprofessor, Schriftsteller, Ehemann und Vater und dazu noch ein Dozent mit vielen gesellschaftlichen Verpflichtungen in England anfang des 19 Jhd. Einfach super!
Danach beginnt er seine ersten vollständigen Werke zu verfassen angefangen mit "Der kleine Hobbit". Es ist interessant zu sehen wie sich nach und nach die Geschichte um Bilbo Beutlin entwickelt und wie schwer es Tolkien anfangs gefallen ist, eine richtige Folgehandlung für "Der Herr der Ringe" zu finden.
Das Buch endet, tatsächlich!, mit seinem Tod. Es wird beschrieben wie er die letzten Monate und Wochen vorher verbringt und dass er krank wird und versucht bei seiner Familie zu sein so gut es geht. Als er dann stirbt, endet auch das Buch.

Cover:
Ich finde das Cover eigentlich sehr gut gemacht. Ein einfaches Bild von J.R.R. Tolkien in schon etwas fortgeschrittenem Alter, neben einem Baum. Perfekt! Denn Tolkien hat Bäume und überhaupt die Natur geliebt, wie man erfährt wenn man die Biographie liest. Sie haben eine wichtige Rolle in seinem Leben gespielt und auch in der Mitte des Werks findet man einige Bilder, wovon nicht wenige in der Natur, vor Bäumen oder Blumen geschossen sind.

Schreibstil:
 Ich fand den Schreibstil von Humphrey Carpenter eigentlich sehr gut verständlich. Das einzige was man, wenn man nicht oft Englisch liest vielleicht bemängeln könnte, wäre, dass er viele Schachtelsätze verwendet, die etwas schwer zu verstehen sind, wenn mans nicht gewohnt ist. Aber da ich selbst auch öfter Schachtelsätze schreibe, wie mir meine Deutschlehrerin mal gesagt hat, und da ich bereits "The Picture of Dorian Gray" auf Englisch gelesen habe (und überhaupt Oscwar Wilde, der ständig Sachtelsätze verwendet), bin ich das bereits gwohnt gewesen ;) Von den Vokabeln her wurde es hauptsächlich in der Universitätszeit kurzzeitig ein wenig schwerer weil ich einige der Begriffe zu Kursen, Schulsystem oder Arbeiten nicht kannte. Aber da gewöhnt man sich dran, wenn er ein Paar mal davon gesprochen hat :)
Es ist also ein gut verständliches Buch ;)

Meine Meinung:
Ich fand das Buch wirklich interessant, da ich selbst ein sehr großer Herr der Ringe Fan bin :) Anfangs habe ich mir die J.R.R. Tolkien Biographie nur gekauft, weil ich meine Facharbeit in Englisch über das Leben von Tolkien geschrieben habe. Doch dann fand ich es wirklich bewundernswert und interessant und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen! :)
Außerdem hatte Humphrey Carpenter einsicht in Original Unterlagen von Tolkien und deshalb ist es nochmal interessanter finde ich :)
Das Buch kann ich richtigen Herr der Ringe Fans auf jeden Fall empfehlen denn es wird einem vieles klar. Zum Beispiel lassen sich einige Parallelen ziehen zwischen Tolkiens Zeit im Krieg und den Kriegen in Herr der Ringe. Außerdem seine Freunde, sein Hang zur Natur und so weiter...! In den letzten Kapiteln geht es ja außerdem darum, wie er die Bücher schreibt und ich finde, für Fans der Bücher ist es sehr interessant zu lesen wie all das entstanden ist!
Ich persönlich fand es sehr gut! :)

Ich gebe dem Buch 4 Kleeblätter.
Eins abzug weil es an manchen Stellen ein wenig sachlich wurde. Nicht, dass man soetwas einfach weglassen könnte, aber da hätte Humphrey Carpenter etwas besseres draus machen können. ;)


Blogvorstellung MoiMee

Hey : )
Heute wollte ich nochmal einen Blog vorstellen! Undzwar MoiMee .
Der Blog wird von Nika gehostet und ist, wenn auch noch etwas neu bei blogspot, bereits ein Blog den ich seehr gerne und regelmäßig aufsuche! :)
Nika stellt sehr schöne Rezensionen zu Büchern online. Sie ist fleißig und hat alleine gestern und vorgestern jeweils 2 Rezis hochgehladen. Diese sind schön und fließend zu lesen und sie betrachtet und bewertet verschiedene Aspekte der Bücher was ich persönlich immer sehr schön finde! ;)
Außerdem spricht Nika ab und an über Musik oder gibt einem hilfreiche Tipps :)

Also, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei! :) Denn sie hat bisher leider nur 9 Leser und ich finde, sie hat auf jeden Fall mehr verdient, denn sie gibt sich sehr viel Mühe mit ihrem wunderschönen Blog!

Deshalb einmal *klick* und loslesen :)
Viel Spaß ;)

Dienstag, 6. März 2012

Geburtstagswochengeschenk :)

Also zunächst mal ... meine Schwester und ich sind ein wenig... verrückt :D
Deshalb überlegen wir uns auch ständig neue Dinge wie zum Beispiel unsere Geburtstagswoche :)
Da sie am 04.03 Geburtstag hat und ich am 09.03 passt das natürlich perfekt. Das heißt eine Woche lang bekommt jeder von der anderen jeden Tag ein kleines Geschenk und am jeweiligen Geburtstag dann das richtige :) Und heute bekam ich von etwas sooo cooles :)
Ernsthaft Leute, ich bin gehüpft vor Freude :)
Undzwar:
Einen Harry Potter Lesezeichen Kalender :) *aaah*
Für mich als riesen Harry Potter Fan ein super tolles Geschenk :) Ich liebe es!
Und deshalb: ein paar Fotos für euch :)


Das Titelbild des Lesezeichenkalenders :)

Das ist das Bild dass bei März drin ist :) Find ich auch irgendwie cool :)

Okay, ich konnte nicht anders ;)
Draco *love*
Er musste ienfach abfotografiert werden und ich freu mich jetzt schon riesig auf das Oktober Lesezeichen ;)

Und noch eins von Harry, Ron und Hermine :)
Das Bild fand ich auch noch besonders hübsch ;)

Montag, 5. März 2012

Muffins...

Da meine Schwester gestern Geburtstag hatte, hab ich das Wochenende damit verbracht zu backen :) Deshalb dachte ich mir, es wäre schön, wenn ich nochmal ein Rezept hochlade :)
Undzwar:


Muffins mit Schokosplittern

Zutaten:

Für den All-in-Teig:
100g Zartbitter-Schokolade
200g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
3 gestr. TL Dr. Oetker Backin
150g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
200g weiche Butter oder Margarine
3 Eier
100 ml Milch

Außerdem:
12 Backpapierförmchen




Zubereitung:
1. Eine Muffinform für 12 Muffins mit Papierbackförmchen auslegen. (Hier gehts natürlich auch altmodisch einfach Förmchen auf ein Backblech stellen ;) So hab ichs auch gemacht!) Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Den Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwwa 160°C

2. Für den Teig Mehl mit Pudding-Pulver und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Restliche Zutaten (außer die Schokoladenstücke) hinzufügen und alles mit Handrührgerät mit Rührbesen kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa zwei Drittel der Schokoladenstücke kurz unterrühren.

3. Den Teig in der Muffinform verteilen und mit der übrigen Schokolade bestreuen. Die Form auf mittlerer Einschubleiste auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und die Muffins etwa 25 Minuten backen.

4. Die Muffins mit den Papierbackförmchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.



Meine Meinung: Die Muffins sind wirklich sehr leicht zu backen finde ich :) Und auch wirklich sehr lecker!
Ich habe allerdings anstatt 100g Zartbitter Schokolade, 50g Zartbitter und 50g weiße Schokolade genommen :) damit wars i-wie abwechslungsreicher! Auch das mit dem Schokolade drüber streuen hat besser funktioniert als ich gedacht hätte.
Ich kann die Muffins jedem empfehlen der schnell noch eine leckere Kleinigkeit für Freunde oder einen Geburtstag braucht. Oder wenn man einfach etwas Süßes haben möchte. Denn sie sind lecker und leicht herzustellen :) Und auch noch mit billigen Zutaten :)

Das Rezept ist aus "Dr. Oetker Backwahn", ISBN 978-3-7670-0985-1
Die Bilder sind made by me ;)

Viel Spaß beim Backen :)

PS: Ihr glaubt mir niiiemals wie lange ich mit diesen dämlichen Bildern gebraucht habe! :D

Maybe ...



Es ist nochmal Zeit für einen Musik - Post :)
Das Lied heißt "Maybe" und ist von Secondhand Serenade :)
Ich höre meine Secondhand Serenade CD momentan wieder sehr viel und eins meiner absoluten Lieblingslieder ist und bleibt Maybe :)

Was ich hierran besonders mag, ist dass die Stimme des Sängers so gefühlvoll ist. Er hat eine sehr schöne Stimme finde ich und kann wundervoll singen. Man kann sich richtig gut in seine Lieder hineinversetzten. Mir haben sie schon oft aus der Seele gesprochen.
 
Ein weiteres Lieblingslied wäre "It's not over" :) Wirklich auch immer wieder wunderschön. Aber eigentlich mag ich alle Lieder von Secondhand Serenade. Es gibt keins bei dem ich sagen würde dass ich es überhaupt nicht mag.

Auch das Album ist wunderschön gestaltet. Das hat mich nochmal mehr davon überzeugt, als ich es damals gekauft habe. Die CD und das Cover sind richtig toll und passen damit perfekt zur Musik, die wie gesagt ebenfalls sehr schön ist! Ich bin hier nur am schwärmen wie ihr hört, das passiert bei mir eigentlich selten. Besonders nicht bei Musikern die ich schon länger mag. Meistens schwärme ich immer eine Weile, dann wirds zur Gewohnheit und ich finde eine neue "Lieblingsband" :D Aber Secondhand Serenade mag ich jetzt schon eine ganze Weile ;)

Ihr könnt ja mal reinhören wenn ihr wollt! :)
Und vielleicht hab ihr ihr ein paar Empfehlungen für mich?
Lieblingslieder? Lieblingsinterpreten?
Ganz was anderes oder auch ähnliche Lieder :)
Ich bin für fast alles offen und bin gespannt was ihr zu dem Lied sagt!

Sonntag, 4. März 2012

Ash - Melinda Lo

So es ist mal wieder Zeit für eine Rezension. Wie ihr wisst tut es mir ja seehr leid, dass ich dazu in letzter Zeit viel zu selten Gelegenheit habe. Also hier ist eine schon länger ausstehende Rezension zu "Ash" von Malinda Lo

Klappentext:
"Bist du zu mir kommen, um mir ein Märchen zu erzählen?", fragte er mit spöttisch verzogenem Mund. Ash ließ sich davon nicht abschrecken. "Stimmt es?", hakte sie nach. "Ist die Geschichte wahr?"
Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schlecht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt...

Inhalt:
Dieses Buch beginnt um ehrlich zu sein ziemlich genauso wie das Märchen "Aschenputtel". Die Mutter stirbt, der Vater heiratet eine "böse Stiefmutter" mit zwei zickigen Töchtern und als der Vater dann auch noch stirbt, bleibt Ash alleine zurück mit ihrer neuen "Familie", die sie hart arbeiten lässt.
Die Geschichte ändert sich jedoch, als Ash im Wald auf einen Feenmann trifft, der sie begeistert und dessen Gegenwart Ash praktisch in eine andere Welt entführt. Ash glaubt alles was sie will in ihm gefunden zu haben, doch dann trifft sie die königliche Jägerin Kaisa und die Geschichte nimmt erneut eine unerwartete Wendung. Ash bemerkt, dass sie nun eigentlich nicht mehr bei den Feen sein will, sondern nur noch bei Kaisa.

Cover:
Das Cover ist in einfachen Farben gehalten, Schwarz-Grau-Weiß nur der Titel "Ash" ist hervorgehoben. Ich finde dass es wunderschön aussieht und um ehrlich zu sein, war es auch das Cover welches mich anfangs zum kaufen verführt hat.

Figuren:
In diesem Buch war es bei mir so, dass mir so ziemlich keine Figur sympathisch war. Die Stiefmutter und Stiefschwester... naja, wem sind die in einem Märchen schon sympathisch? ;) Den Feenmann, mochte ich zeitweise aber nach und nach wurde auch er immer schlimmer. Kaisa, die königliche Jägerin, konnte ich von Anfang an nicht leiden. Sie hat einige Charakterzüge die ich nicht nachvollziehen kann. Wie sie spricht und was sie Ash erzählt, wie sie sich Ash gegenüber verhält, irgendwie war das alles für mich nicht verständlich.
Und leider ging es mir bei Ash genauso. Sie war mir zu hektisch zu sprunghaft. Obwohl ich nicht weiß ob man das wirklich so sagen kann. Aber beim lesen des Buches wurde man richtig nervös an den Stellen an denen Ash über alles am nachgrübeln war.
Da ich also keinen der Charaktere so richtig mochte, kann man sich bereits denken wie mein Fazit aussehen wird ;)

Fazit:
Ich fand, der Beginn der Geschichte war wirklich schön. Die Story die aufgezogen wurde wie Aschenputtel. Auch, dass es dann anfing, sich mehr um Feen zu drehen, fand ich wirklich gut. Natürlich gab es da die ein oder andere Stelle an der man dachte "Was sind das für Feen?" aber das alles hat der Geschichte bis dahin keinen Abstrich getan. Doch als dann die königliche Jagdgesellschaft eintrifft und Kaisa zur Hauptfigur in Ashs Leben wird, wurde das Buch für mich schlimmer und schlimmer. Von da an fand ich die Geschichte nicht mehr so gut. So als ob es in eine falsche Richtung gehen würde.

Das Ende der Geschichte hat mir überhaupt nicht gefallen und da ich wie bereits erwähnt, keine der Figuren wirkich mochte und die Geschichte bereits gegen Ende anfing mir nicht mehr zu gefallen, muss ich schweren Herzens, 2 Kleeblätter, für "Ash" von Malinda Lo vergeben.


Samstag, 3. März 2012

Frage...

Also ich habe eine Frage oder eher eine Bitte an alle meine lieben Leser :)
Falls ihr irgendeine Aufgaben-Punkte Challenge kennt die bald anfängt oder erst vor kurzem begonnen hat, die euch gefällt und bei der ihr denkt, dass ich auch noch teilnehmen könnte, dann wäre ich euch seeehr dankbar wenn ihr mir den Link schicken könntet :)
Irgendwie bin ich in der Stimmung für eine Aufgaben-Punkte Challenge :D

Schonmal DANKE im vorraus :)

Freitag, 2. März 2012

Sorry ...

Also zunächst einmal wollte ich mich entschuldigen, dass ich nicht wie geplant eine neue Rezension hochlade. Ich bin gerade so müde und falls sich das nicht durch ein Wunder in den nächsten 15 Minuten bessert, werde ich vermutlich einfach noch etwas lesen und dann schlafen gehen. Da viel tippen gerade nicht in meiner Macht steht nur ganz schnell:
Ich habe noch einige Rezensionen ausstehen und es tut mir seeehr leid, dass ich im Moment so langsam damit hinterher komme. Ich versuche momentan so viel von meiner freien Zeit wie möglich mit Lesen zu verbringen und da stehen Fernseher und Computer leider manchmal etwas im Hintergrund.
Allerdings hoffe ich, dass ich bald mal die ein oder andere Rezension schaffen werde!

"Hector und das Wunder der Freundschaft" - Francois Lelord - Habe ich heute morgen ausgelesen :) Ich kann schonmal sagen, es wird eine positive Rezension bekommen ;)
Mit "Harry Potter und der Stein der Weisen" bin ich auch fast ganz durch :D Wenn ich jetzt noch die zwei "Fushigi Yuugi" Mangas los wäre könnte ich mich wieder ganz und gar auf ein einziges Buch konzentrieren, wie es mir eigentlich lieber ist!

So genug gelangweilt. Ich werde jetzt zu meinem SuB gehen und mir ein neues Buch aussuchen, dass ich dann anfangen kann zu lesen (groß genug ist der SuB ja ...). Denn bei Harry Potter bin ich gerade kurz davor durch die Luke unter Fluffy zu fallen (man ich liebe diese Bücher *_*) und um das zu lesen müsste ich mich jetzt konzentrieren ... das klapp aber irgendwie nicht :D

Also auf zum SuB und euch allen nochmal Entschuldigung und eine gute Nacht :)

Freitags Füller

Und es ist mal wieder so weit! Der neue Freitags Füller ist da :)
Die Vorlage findet ihr wie jede Woche auf scrap-impulse !
Viel Spaß! ;)


1.  Ab und zu hab ich keine Lust zu lesen und bin dann deshalb ganz traurig. 
2.  Wenn meine Mutter sagt "Heute gibt es Lasagne" denke ich direkt hmmmm, lecker!
3.  Meine Frühlingsdeko liegt bisher noch unangerührt im Schrank, wird aber bald, an einem sonnigen Tag, hervorgeholt.
4.  Dieser ganze Nebel nervt mich unsagbar, mir reicht's.
5.  Vorhin dachte ich wie schön es jetzt wäre ein kleines Nickerchen zu halten, doch ich habe wiederstanden.
6.  Ich finde immer wieder interessante Dinge, unter dem Sofa.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen, lesen, lesen und vielleicht einen Film schauen , morgen habe ich mittags lernen und abends entweder auf einen Geburtstag gehen oder lesen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner allerliebsten großen Schwester ihren Geburtstag feiern !

Soviel dazu ;)
Hoffentlich werde ich dazu kommen im laufe des Tages noch eine Rezension hochzuladen. Falls ich mich überwinden kann die Bücher beiseite zu legen und zum Computer zu gehen *im Moment kein PC-Freund*
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall schonmal ein wunderschönes, erholsames Wochenende :)
Liebe Grüße, K.

Donnerstag, 1. März 2012

Februar

Monatsrückblick Februar:

Gelesene Bücher:
- "Zweilicht" - Nina Blazon -> 212-416 = 204
- "In Liebe Brooklyn" - Lisa Schroeder -> 428 (ganz)
- "Hector und das Wunder der Freundschaft" -> bis 202
- "Harry Potter und der Stein der Weisen" - J.K. Rowling -> 126-144

Insgesamt gelesene Seiten:
852 Seiten

Fazit:
Ich bin um ehrlich zu sein sehr enttäuscht!
Ich wurde sehr aufgehalten von Schulprojekten und von Karneval, dass ich eigentlich erst sehr spät im Februar angefangen hab zu lesen. Aber dennoch, ich hätte schon gerne wieder die 1000 Seiten gepackt. Leider nicht! :(
Nur 3 Bücher von dem SuB runter ... wollte eigentlich noch mehr packen, aber immerhin etwas!
Nunja, ich kann nur hoffen, dass der März was besser wird! Und deshalb: Auf zum lesen ;))

Neuzugänge:
KEINE!
(PS: Ich bin übrigens sehr stolz auf mich, dass ich mein selbst auferlegtes Kaufverbot eingehalten habe!! *jay*)

Momentaner SuB:
43 Bücher

Naja das ist ganz okay, ich werd aber lieber noch ein wenig abbauen! Irgendwie ist mir das immer noch etwas zu hoch!!

Bestes Buch diesen Monat:
Da ich nur 3 gelesen habe ist das nicht zu schwer! Aber eindeutig:
"In Liebe Broolyn" - Lisa Schroeder
Diesen Buch war einfach unglaublich genial!!! So toll wirklich! Habe es an einem Tag durch gehabt und würde es sofort jedem weiter empfehlen der sich mit solchen Themen mal auseinander setzen möchte!
Zur Rezension gehts *hier*


Schlechtestes Buch diesen Monat:
Naja, leider muss ich sagen, dass das wohl "Zweilicht" von Nina Blazon sein wird. Ich finde zwar, dass das Buch so allgemein gut ist, die Idee zum Beispiel. Allerdings hätte sie besser umgesetzt werden können, denn ich war einen großteil des Buches relativ verwirrt von verschiedenen Handlungssträngen :D
Zur Rezension gehts *hier*

So alles in allem war der Monat zwar schön, weil ich das was ich gelesen habe ganz gut fand. Aber ich hätte doch etwas mehr lesen können ;)
Hoffe einfach mal nächsten Monat wird es besser!
Dazu gehe ich jetzt mal was auf den Balkon, in die Sonne lesen!

Euch allen einen wunderschönen, sonnigen Tag :)
Liebe Grüße