Montag, 27. Februar 2012

Wochenende

War wiedermal nicht sonderlich produktiv hier am Wochenende, tut mir sehr leid :)

Samstag hab ich hauptsächlich gelesen den Tag über. Undzwar in "Hector und das Wunder der Freundschaft" von Francois Lelord. Bisher finde ich es wirklich sehr gut! Ich bin aber sowieso großer Fan der Hector Reihe!
Abends war ich dann mit 2 Freunden ins Kino undzwar *happy* "Star Wars 3D" gucken!
Ja, lacht ruhig! Ich bin großer Star Wars Fan!! :D Konnte es kaum erwarten endlich ins Kino zu gehen und als ich dann gestern gefragt wurde ob ich Zeit habe, musste der Blog leider warten! Ich hoffe ihr versteht das ;)

Heute wiedermal den ganzen Tag gelesen und war eher wenig am Computer, ich muss die Zeit die ich zum Lesen hab nutzen, bevor nächste woche das lernen fürs mündliche Abi los geht *keine lust*!!
Vorhin wollte ich dann eine Rezension zu "Ash" von Melinda Lo hochladen, die ja schon länger aussteht aber dann wollte meine Mutter eine DVD mit mir gucken und so musste der Blog wieder mal warten.
Jetzt, nachdem wir "The Day after Tomorrow" geschaut haben (den kann ich auch immer wieder schaun :D Jake Gyllenhaal *_* ), bin ich leider viel zu müde um noch was gescheites zu stande zu bekommen.

Außerdem morgen ja früh Schule und leider muss ich bei der beknackten Mottowoche mitmachen! Was sich diese 13er nicht immer einfallen lassen :D Aber nunja, da ich ja jetzt auch eine bin, heißt es morgen wohl oder übel Motto -> Erster Schultag! *jay* :D

Ich hoffe ihr habt eine schöne Woche und dass ich mein Buch ausbekomme und die Rezensionen endlich geschrieben bekomme! :)
Und jetzt, Gute Nacht!

Samstag, 25. Februar 2012

In Liebe Brooklyn

Gestern Abend, nachdem ich "Zweilicht" ausgelesen hatte, habe ich mich direkt an "In Liebe Brooklyn" von Lisa Schroeder gegeben!
Das Buch ist klein, handlich, hat 428 Seiten und ist wunderschön!
Deshalb musste ich es natürlich heute direkt auslesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und war viel zu schnell fertig!
Also, zur Rezension :)

Klappentext: 
Lieber Lucca,
ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen
und die Liebe darin.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.
In Liebe,
Brooklyn

Inhalt:
Vor einem Jahr ist Lucca bei einem Autounfall gestorben und auch jetzt, ein Jahr danach, trauern noch alle. Seine damalige Freundin Brooklyn ist mit den Nerven am Ende. Er war ihre erste, große Liebe und sie kann ihn einfach nicht vergessen. Als dann auch noch Luccas bester Freund Gabe stirbt, wird es für Brooklyn nocheinmal schlimmer. Sie ist in ihrer Trauer und ihrer Verzweiflung gefangen und findet den Weg in ein normales Leben nicht zurück!
Auch Nico, Luccas Bruder, trauert! Doch auf seine ganz eigene Art und Weise. Er läuft. Er läuft um nicht denken zu müssen, um nicht weinen zu müssen und um all den Problemen zu entkommen! Immer in Bewegung bleiben, so lautet Nicos Motto.
Doch Brooklyn und Nico haben nichts mehr miteinander zu tun, seit Lucca gestorben ist. Bis Nico eines Abends eine Nachricht von seinem toten Bruder erhält, dass er Brooklyn helfen soll! Und er folgt dem Wunsch seines Bruders!
Zusammen treiben die beiden Sport und Nico versucht alles um Brooklyn zu helfen. Doch diese will ihm einfach nicht verraten, was hinter ihrer Verzweiflung steckt!

Cover:
Das Cover, ist einfach wunderschön, findet ihr nicht? Der grüne Hintergrund mit dem pinken aufgemalten "Band" und dem schwungvollen "In Liebe Brooklyn" :) Einfach wundervoll und es verleiht dem Buch direkt das Aussehen eines Tagebuchs.
Außerdem ist das Buch wirklich sehr klein! 9x15 cm schätz ich :) Deshalb ist es wirklich handlich um es überall hin mitzunehmen und auch wirklich süß :)

Figuren:
Lisa Schroeder schreibt wirklich sehr gut! Ich konnte mich mit ihren Hauptfiguren Brooklyn und Nico sofort anfreunden. Teilweise auch sehr gut identifizieren (obwohl ich nicht weiß, ob das bei einem so traurigen Buch etwas gutes ist... aber sie haben mir einfach teilweise total aus der Seele gesprochen!). Auch Lucca wurde dem Leser durch viele Beschreibungen gut Nahe gebracht. Man kann mit den Figuren leiden und sich mit ihnen freuen. Das finde ich eigentlich immer sehr gut! Es ist fast, als würde man die Figuren persönlich kennen!

Schreibstil:
Das Buch ist in Form von Tagebucheinträgen geschrieben. Es kommt immer einer von Brooklyn, danach einer von Nico, Brooklyn, Nico und so weiter... :) Deshalb ist es auch so leicht sich in die beiden hineinzuversetzen!
Die Idee in Tagebucheinträgen zu schreiben finde ich sehr gut! Sie sind gut und einfach zu lesen und leicht verständlich. Hier mal ein Beispiel:

So, 1. Januar - Brooklyn

Heute vor einem Jahr
habe ich Lucca verloren, meinen Freund.

Er war
ein Künstler,
wie ich,
ein Träumer,
wie ich,
und er
liebte die Natur,
wie ich.

Wir haben uns im September kennengelernt,
in der zehnten Klasse.

Als der November kam,
wurde er mein erster
Freund, zu dem ich sagte:
"Ich liebe dich."
...
(und so weiter...)

So, 1. Januar - Nico

Heute vor einem Jahr
habe ich Lucca verloren, meinen Bruder.
Er war ein Sohn,
ein Bruder,
ein Freund.
Die ganze Schule stand unter Schock, als er starb.
Erst sechs Monate zuvor
war ein anderer Junge aus unserer Schule gestorben.
Alle sagten: "Wieder so ein schreckliches Unglück."
Wollt ihr mal richtiges Unglück sehen?
Dann kommt zu uns nach Hause.
Auch nach einem Jahr ist das Unglück noch hier.
Jeden verdammten Tag.
...
(und so weiter)

Nur mal so als kleine Leseprobe von Brooklyn und Nico!
Ich finde es ist wirklich schön geschrieben und um ehrlich zu sein, würde ich jetzt am liebsten direkt wieder anfangen zu lesen!

Meine Meinung:
Wie man vielleicht schon rauslesen konnte, ich finde das Buch einfach fantastisch!
Mir fällt gerade nicht ein negativer Punkt ein. Ich kann es euch allen einfach nur empfehlen. Es ist schön und traurig, lustig und macht einen unglaublich nachdenklich! Dieses Buch hat einfach alles!
Während dem Lesen macht man sich Gedanken darüber, wie schnell man jemanden verlieren kann und, falls man dieses Gefühl kennt, ist es umso interessanter zu sehen wie Brooklyn und Nico mit diesem Verlust umgehen! Natürlich auch, wenn man so etwas schreckliches noch nicht erlebt hat (was hoffentlich auf euch zutrifft!). Es ist einfach ein sehr interessantes Thema bei dem man nicht anders kann als mitzufiebern, mit zu leiden! Man teilt die Emfinungen der Figuren, ob Gute oder Schlechte.

Deshalb:
Bekommt "In Liebe Brooklyn" von mir ohne weitere Diskussionen
5 Kleeblätter!

Ich würde auch ohne zu zögern mehr geben aber da meine Bewertung eben nur bis 5 geht, bekommt es 5! :)
Somit: Ganz, ganz große Empfehlung für dieses Buch! Unbedingt auf die Wunschliste damit! Und falles noch auf eurem SuB liegt, direkt lesen!! :)



Weiter gehts für mich jetzt mit "Hector und das Wunder der Freundschaft" von Francois Lelord! :)
Ich werd mich gleich mal einlesen und wenn es mir so gut gefällt wie die anderen bisher, dann werd ich hoffentlich schnell fertig sein :)

Gute Nacht und schönes Wochenende! :)

Freitag, 24. Februar 2012

Mal was Kreatives ...

Vorhin saß ich mit meiner Schwester vorm Fernseher und da erzählte sie mir, dass einige ihrer Freundinnen nicht wussten wie das Märchen vom "Gestiefelten Kater" eigentlich geht!! Ich war geschockt! Man muss dazu sagen, meine Schwester ist 25, ihre Freundinnen also auch in etwa in diesem Alter. Da sollte man doch meinen, dass gerade diese Generation noch was von Märchen versteht! (was man von den heutigen Kindern nicht immer behaupten kann :( ..)

Am Sonntag fliegt eine dieser besagten Freundinnen für eine Weile in die USA und da haben meine Schwester und ich uns dann was als Unterhaltung für den langen Flug überlegt :)

Ein Märchenbuch!

Eins kaufen? Neein!
Eins selbst machen ist angesagt! :)

Gesagt getan!
Das heißt die letzte Stunde habe ich damit verbracht ein Buch zu drucken! :D Das einzige was noch fehlt ist, dass wir es zusammen binden! Es ist sogar recht schön geworden :) Zum umblättern (einfaches System mit etwas Übung ganz schnell gemacht :) auch wenn meine Schwester das nie geglaubt hätte! :D )  und mit Bildern von den beiden verziert :)

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ein Bild hochladen aber irgendwie ist meine Schwester von dem Gedanken nicht gerade begeistert, dass ihre Bilder durchs Internet geistern! :D

Auf alle Fälle, hat mir das jetzt richtig Spaß gemacht! Ich sollte viel öfter Bücher basteln <3

Da fragte ich mich:

Macht ihr sowas auch manchmal? Für Freunde oder einfach so weils schön aussieht? :)
Oh und, mögt ihr Märchen? Kennt ihr Märchen?
Ich persönlich, liebe sie!!

Bücher :)

Jetzt nochmal zum lesen :)
Im Moment lese ich "In Liebe Brooklyn" von Lisa Schroeder.
Hab gestern Abend noch angefangen und bin auf Seite 100. Heute hab ich bisher nichts gelesen aber das wird gleich geändert :) Reading - Time <3

Euch allen wünsche ich einen schönen Abend und vielleicht komme ich ja später nochmal wieder und schreibe eine Rezension! Müsste die Zeit ja eigentlich mal nutzen, bei den vielen ausstehenden Rezensionen.

Freitags Füller


Es ist mal wieder ... Zeit für einen Freitags Füller <3
Ich mach einfach immer wieder so gerne mit :)
Die Originalvorlage findet ihr wie jede Woche auf scrap-impulse :)
Viel Spaß!


1.  In diesem Monat hatte ich leider nicht viel Zeit zu lesen :( .
2.  Ich habe mir selbst ein Buchkaufverbot auferlegt bis mein SuB ein wenig kleiner ist und ich denke man muss sich einfach dran gewöhnen.
3.  Ich könnte nicht ohne Bücher leben! o.O.
4.  Raphael ist mein Lieblingsname für einen Sohn (gut dass ich mir darüber schonmal Gedanken mache... o.O ) .
5.  Es hat lange gedauert, aber in einigen Wochen habe ich die Schule endgültig abgeschlossen.
6.  Dieser endlose Nebel macht es total ungemütlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zum lesen und TV schauen, morgen habe ich geplant entweder etwas mit meiner Mutter zu unternehmen oder ins Kino gehen geplant und Sonntag möchte ich auch lesen oder etwas mit meiner Mutter machen *DVDs* :D!

Gewinnspiel bei Steffi

Soo dann mach ich hier mal ein wenig Werbung ;)

Die liebe Steffi von Leseglück veranstaltet ein 100 Leser Gewinnspiel!

Dabei geht es darum Lose zu sammeln.
Hier die Möglichkeiten:


1. Seit Leser meines Blogs (1 Los)


2. Schreibt einen Kommentar unter diesen Post:
Was gefällt euch an meinem Blog und welchen Verbesserungsvorschlag habt ihr? (1 Los)
Welches Buch oder welche Buchreihe könnt ihr mit empfehlen? (1 Los)


3. Macht Werbung auf eurem Blog für das Gewinnspiel (1 Los)

4. Schickt mir anschließend eine Mail an boehm_steffi@freenet.de mit einer Kopie von eurem Kommentar, den Link zu eurer Werbung und eurer Postadresse.
Teilnehmen könnt ihr bis zum 03.03.2012 24 Uhr. Am 04.03. werde ich dann die Gewinner auslosen. Aßerdem sollten nur Leute aus Deutschland teilnehmen sonst sind die Versandkosten zu hoch.


:)) Das klingt finde ich schonmal ganz gut :)


Zu gewinnen gibt es:
1. "In den Schuhen meiner Schwester" Buch + DVD
2. "Weisser Oleander" Buch + DVD
3. Ein, sehr schönes, selbst gebasteltes Lesezeichen :)


Nähere Informationen und die Möglichkeit mitzumachen habt ihr *hier*


So also:
Jetzt alle auf zu Steffis (tollem!!) Blog und macht bei dem Gewinnspiel mit :)
Viel Spaß :)

Zweilicht - Nina Blazon

Endlich! Es ist soweit!
1. Ich habe tatsächlich "Zweilicht" ausgelesen bekommen :)
2. Es gibt eine neue Rezension!
Jetzt hatte ich so lange viel zu tun und jetzt kann ich endlich mal wieder Rezensieren!
Undzwar: "Zweilicht" von Nina Blazon.   
Klappentext: 

 "Du bist in Gefahr", wisperte sie mit erstickter Stimme. "Wenn du hierbleibst, verlierst du mich für immer. Verlass sie, sag ihr nicht, dass du sie liebst..."
Ihre verzweifelte Stimme verhallte. Beim nächsten Blinzeln war sie unsichtbar geworden.

Ein magisches Abenteuer in einem verzauberten New York um jay, einen Jungen zwischen zwei Mädchen, zwei Zeiten und zwei Wirklichkeiten.


Inhalt:
Zu Beginn des Buches erlebt man die Handlung aus der Sicht von Mo, Cinna, Night, Ban und Coy. Diese beobachten wie die Hauptfigur Jay schläft. Danach wird ein normaler Tag für Jay beschrieben. In der Nacht gibt es dann einen Sturm in New York und danach ist alles beschädigt oder zerstört und Jay fällt auf, dass sich alle seltsam benehmen. Außerdem begegnet er ständig einem geheimnisvollen Mädchen, das sich Ivy nennt. Sie und ihre Schwester Faye leben ebenfalls in New York doch niemand außer Jay scheint Ivy zu sehen. Warum? Und warum will sie ihn unbedingt von Madison fernhalten, die Jay doch so sehr mag? Tjaa... abwarten ;)

Figuren:
Ich muss gestehen, mit den Charakteren im Buch konnte ich mich nur seehr schwer anfreunden.
Jay hat mir zu oft seine Meinung gewechselt, mal mochte er Madison, mal Ivy! Immer war er am schwanken und wollte sich in nichts festlegen (nicht nur auf die Mädchen bezogen)... Ich weiß nicht, ich konnte mich einfach nicht mit ihm anfreunden auch wenn er mir im Verlauf des Buchs natürlich ans Herz gewachsen ist.
Mo... fand ich wirklich sehr verwirrend. Ebenso wie Cinna, Night und Ban...!
Naja eigentlich wird über die meisten Charaktere erst sehr spät etwas genaues gesagt. Anfangs werden sie eher äußerlich beschrieben und dann sehen sie Jay und reden mit ihm aber niemand weiß was sie eigentlich wollen. Ob sie gut sind oder böse. Ob sie ihm die Wahrheit sagen oder nicht! Immer ist von schrecklichen Erinnerungen die Rede (besonders im Bezug auf Ivy und Faye) aber erst sehr sehr spät wird darüber wirklich gesprochen, damit man versteht was eigentlich passiert ist.

Deshalb fand ich es wirklich schwer mich für einen Charakter zu entscheiden. Entweder Ivy oder Mo... oder auch irgendeinen anderen. Auf die letzten 120 Seiten hab ich mich dann festgelegt, dass ich Ivy mehr mag. Bis dahin hingegen ... nichts! Und auch Coy ist mir ans Herz gewachsen ... naja ich denke das muss jeder selbst sehen!

Meine Meinung:
Ehrlich? Als ich den Klappentext gelesen habe und mir das Buch gewünscht habe, hab ich mir etwas völlig anderes vorgestellt! Ich wurde vom Inhalt des Buchs total überrascht. Zeitweise positiv, zeitweise eher negativ.
Wie gesagt was mich gestört hat, ist dass man viel zu lange einfach ohne Erklärungen hängen gelassen wird. Es wird viel erzählt aber nichts richtig aufgeklärt. Dazu kommt, dass Madison Jay die eine Geschichte erzählt, Ivy ihm aber etwas ganz anderes sagt. Und der Leser weiß wirklich nicht was denn nun die Wahrheit ist! Sowas mag jetzt interessant klingen aber es war wirklich störend und verwirrend!
Damit wäre ich schon beim zweiten Punkt. Es ist viel zu verwirrend! Ein Großteil des Buches wusste ich nichtmal wer wer ist! Weil Ivy sehr früh sowas sagt wie "Wir müssen uns neue Namen zulegen. Ich nenne mich Ivy" weiß man nicht, ob sie nicht ein Charakter ist der schon zuvor mitgespielt hat unter anderem Namen. Ob sie vielleicht sogar Mo ist? Das ist sehr verwirrend! Auch im Bezug auf Handlungsstränge war das ganze verwirrend (kann ich jetzt schwer erklären ohne wichtiges zu verraten!)

Allerdings würde ich nicht soweit gehen zu sagen, dass das Buch nicht lesenswert wäre. Ich musste mich zwar an manchen stellen wirklich zwingen weiter zu lesen weil ich dachte "Hier blick ich sowieso niemals durch!!" Aber der Anfang war wirklich gut und auch die letzten 160 Seiten waren auch nochmal wirklich sehr gut! Da beginnt sich die Handlung langsam aufzulösen und es kommt ein wenig Action!
Wenn man dann mal alle Zusammenhänge verstanden hat, ist das Buch sogar richtig gut :)

Die Idee die Nina Blazon hatte gefällt mir wirklich gut, nur hätte sie sie besser umsetzen können finde ich!

Alles in allem kann ich dem Buch deshalb nur
3 Kleeblätter geben!
Da ich mit den Charakteren nicht gut zurecht kam, und die Handlung im Mittelteil wirlich zu verwirrend für mich war. Einen Leseversuch ist es aber auf alle Fälle wert! :)


Mittwoch, 22. Februar 2012

endlich lesen...

Halli hallo :)

Ich hatte euch gestern ja von meinen Zeitproblemen erzählt (oder euch damit gelangweilt..).
Jetzt kann ich sagen: Ich habe es tatsächlich geschafft mein BK Projekt gestern fertig zu bekommen, allerdings konnte ich danach nichts mehr schreiben weil ich erst um halb 1 fertig war, dann duschen und bin dann ins bett gefallen und hatte nur 4 stunden Schlaf bevor die Spanplatte auf die ich meinen Lebensweg gebracht habe, zur Schule gebracht werden musste! :)

Bevor ich mich allerdings heute Mittag dann nochmal hingelegt habe, hab ich mir gedacht, ließ noch ein Kapitel in Zweilicht, wenn du schonmal Zeit hast. Gesagt - getan ...

Also ENDLICH hab ich nochmal  ein wenig Zeit zum lesen. Das was mich jetzt am Meisten abhalten wird ist das Lernen fürs mündliche Abitur... aber heute wird nichts mehr gelernt. Der TV ist schon ausgemacht und gleich folgt wohl auch der Lap Top.
Das Buch liegt bereit...

Also werd ich wohl nochmal "Zweilicht" in Angriff nehmen bevor mich der Schlaf übermannt!

Ich hoffe ihr habt morgen einen schönen Tag und ich hoffe ich bekomm morgen nochmal was gelesen *dream*

Langsam gehts wieder bergauf :)

Liebe Grüße, moi

Dienstag, 21. Februar 2012

Schule...

Wie ich ja schon öfter erwähnte hält mich die Schule im Moment ein weeenig von meinem (geliebten) Blog ab!
Aber ich arbeite daran, dass ich wieder mehr Zeit habe! :)

Seit heute ist Karneval vorerst gelaufen. Das heißt, dass ich mich davon schonmal nicht mehr ablenken lassen kann. Mein Deutsch Projekt -> Eine modernisierte Form von Frau Holle :), ist auch Freitag abgegeben worden! :)
(Falls jemand Interesse am lesen hat, könnte ich sie schicken oder reinstellen ... ist aber 9 seiten lang ;) )

Und heute gehts dann noch ein mein BK Projekt, welches ich morgen abgeben soll... :D
Gleich bekomme ich von meiner Schwester eine Einfühung in die Kunst der Heißklebepistolen und dann gehts los mit der Assemblage!
Ich hoffe ja, dass ich damit schneller fertig sein werde als ich denke und dann noch Zeit habe um in Ruhe tanken zu fahren und endlich "Zweilicht" von Nina Blazon weiter zu lesen! (Schon traurig im Gesamten Februar genau ein Buch zu schaffen -.-)

Ich hoffe meine Einträge die nichts mit Rezensionen oder Ähnlichem zu tun haben langweilen euch nicht zu sehr! ;) Ich dachte, ich muss einfach nochmal anfangen hier ein wenig zu schreiben und ich kann nur hoffen dass ich bald bald wieder Zeit haben werde. Morgen ist Notenschluss das heißt, das einzige was mich dann aufhalten wird ist das Lernen fürs Mündliche Abitur (Geschichte *aaah*) ... Aber mit etwas Glück hab ich ja zwischendurch dann endlich mal nochmal Zeit zum Schreiben :)

Also wünscht mir Glück ;)
Und ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und eine tolle Woche :)
Liebe Grüße

Samstag, 18. Februar 2012

*dream*



also...
ich komme gerade erst nach Hause von einem Karnevalsumzug...
Eigentlich ist Mitternacht für mich nicht sonderlich spät, aber wenn man auf einen Umzug geht ist das doch anstrengender als im Zimmer zu hocken. Deshalb bin ich relativ müde ;)

Das Lied...
Also eigentlich bin ich momentan außnahmsweise mal nicht so in der Stimmung wegen einem Kerl rumzuheulen. Bin Meister der Verdrängung und mein momentanes Lieblingsmotto -> "Life's hard" ;)
Aber das Lied könnte ich in letzter Zeit irgendwie in der Dauerschleife hören. Ich finds einfach wunderschön und ... es sagt einfach alles :)

Könnts euch ja mal anhören. Es ist:

Taylor Swift - Teardrops on my guitar

Viel Spaß damit ;)

(Ich dachte ich kann nochmal klein anfangen mit kurzen Posts ;) )

Freitag, 17. Februar 2012

Freitags Füller


1.  Karneval ist  super genial <3 Ich liebe es!! :) .
2.  Die viele Arbeit die mich vom Rezensieren abhält ist schockierend.
3.  Unser Star für Baku fand ich nicht so prickelnd bisher aber ich freu mich schon riesig auf den ESC *Fan*.
4.  Ich bin müde aber ebenso total aufgedreht.
5.  Ich hab noch nie  *denk* ein Buch von Stephen King gelesen.
6.  Ich schieb mein BK Projekt jetzt einfach mal bis auf Dienstag raus und dann mal sehen was daraus wird.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Nachtumzug mit unserem Karnevalsverein , morgen habe ich einen weiteren Karnevalsumzug geplant und Sonntag möchte ich man glaubt es kaum, auf noch einen Karnevalsumzug gehen !


Soviel mal dazu ;)
Dann wisst ihr ja jetzt wie mein Wochenende aussieht :D
Ich werd bis Montag jeden Tag mit unsrem Karnevalswagen unterwegs sein und dann Dienstag mein BK Projekt machen. Danach heißt es dann fürs mündliche Abi lernen und ab dem 16/19.03 hab ich dann hoffentlich Ruhe endlich :)

Montag, 6. Februar 2012

Also...

... ich beneide euch im Moment alle sehr ;)
Ich schau mir eure Blogs durch und sehe Rezensionen und Rezensionen und so!
Und ich hab einfach keine Zeit! Nicht zum lesen! Nicht um Rezensionen zu schreiben! Nicht mal um sonst irgendwas halbwegs intelligentes zu schreiben :(

Im Moment hab ich für die Schule ein Deutsch Projekt am laufen, von dem ich euch ja erzählt habe. Über Alice im Wunderland darf ich leider nicht schreiben. Mein Märchen wird wohl eine modernisierte Form von "Frau Holle" werden! ;) Mal schaun was ich aus meinen anderen Ideen wird aber erst mal das für die Schule.
Dann ein BK Projekt. Eine Assemblage. Das heißt ich soll meinen Lebensweg auf kreative und aussagekräftige Art auf eine 100x80 cm große Spanplatte schrauben! :D Doch auch wenn es lustig klingt... auch das kostet einiges an Zeit!
Dann natürlich noch ein Biologie Referat, einiges an Hausaufgaben, ein Karnevalswagen der noch fertig gebaut werden will und meine restlichen Sachen fürs Kostüm kaufen ... etc etc ... :D

Ich hör mal auf rumzuheulen! ;)
Ich wollte nur sagen, ich wünsche euch seeehr viel Spaß beim lesen und rezensieren und ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich etwas ... still bin in letzter Zeit! ;)

Eine schöne weitere Woche noch :)
Liebe Grüße, Katharina

Freitag, 3. Februar 2012

Hey :) Auch wenn ich leider dank einigen Projekten in der Schule nicht viel schreiben kann (aber es ist ja nur noch was mehr als ein Monat... aaah :D ) will ich dennoch schnell den Freitags Füller ausfüllen <3
Diese Woche:

1.  Bei dieser Kälte  steig ich morgens nur seehr ungern in mein Auto ein, weil meine Hände vom kalten Lenkrad richtig weh tun! .
2.  Glücklicherweise ist mein Schultag für heute schon vorbei.
3.  Facebook  ist wundervoll-toll und ich gestehe, ich bin süchtig!.
4.  Bei uns ist Schnee gemeldet für heute.
5.  Keine Sorge, ich werd schon nicht erfrieren (denk ich ...).
6.  So müde wie ich momentan bin ich nicht viel anzufangen mit mir.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen, schreiben und einen schönen Film gucken , morgen habe ich Karnevalswagen bauen, mein Regal aufbauen und auf eine Kappensitzung (KARNEVAL x3) gehen geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen, lesen und noch ein wenig was für die Schule tun  !